Ich kann's nicht lassen.. ab und zu ist es einfach nicht roh... findet man sould food auch, wenn eine Seele dafür sterben musste? Was meint ihr?

  • Beef Tatar, klassisch...

    ein Freund gönnt sich... kein Rohköstler... kein "Teilzeitrohköstler"... einfach jemand, der selbst kocht und gern - wie er sagt - gut isst.


    Ein klassisches Beef Tatar hat als "Hauptsünde für 100%ige Rohköstler je eigentlich nur das Ketchup und man isst es halt mit Brot und nicht mit Rohkostkräckern.


    Gibt es rohes Trüffelöl? Senf? Gurkerln sind nur eingelegt, das ei und das Fleisch sind roh... kann also voll in dieses Forum.


    Wie geht es euch, wenn ihr zwischen rohen und gekochten Lebensmitteln oder Mahlzeiten hin- und herhüpft? Kann ein Haushalt funktionieren, wo einer stirkt roh isst und ein anderer klassisch, habt ihr Erfahrungen oder Meinungen dazu?


    Die Sonne scheint, wir sind alle happy derzeit, wünsche euch auch ein schönes Wochenende

  • Wir haben auch eine "gemischte" Küche.

    Dabei bin ich sehr froh, dass mein Mann selbst kocht, dadurch kann jeder selbst so zubereiten und abschmecken, wie er/sie will.


    Trüffelöl: Wenn Trüffel nur eingelegt werden, vielleicht, habe ich noch nie angesehen. Aber am Naschmarkt habe ich schon Trüffelstücke zum Verkauf gesehen, sehr teuer. Ich schätze, man könnte so ein Stück in natives Olivenöl einlegen und stehen lassen.

    Vermutlich sind die meisten fertigen Trüffelöle nicht unbedingt mit nativem Öl und mit Aroma ergänzt.

    Wo würdest du es verwenden?

  • Hallo Engelchen,


    du fragst:


    Quote from Engelchen

    Wie geht es euch, wenn ihr zwischen rohen und gekochten Lebensmitteln oder Mahlzeiten hin- und herhüpft?


    Das passiert bei mir schon lange nicht mehr, Gekochtes zieht mich nicht mehr an.


    Quote from Engelchen

    Kann ein Haushalt funktionieren, wo einer stirkt roh isst und ein anderer klassisch, habt ihr Erfahrungen oder Meinungen dazu?


    Ich esse 100% roh, mein Partner dagegen nicht. Bei uns funktioniert das. Allerdings isst er nicht klassisch, sondern hat so seine eigene "Diät".


    Liebe Grüße Susanne


    PS: Bei uns schneit es gerade mal wieder.

  • Wie geht es euch, wenn ihr zwischen rohen und gekochten Lebensmitteln oder Mahlzeiten hin- und herhüpft? Kann ein Haushalt funktionieren, wo einer stirkt roh isst und ein anderer klassisch, habt ihr Erfahrungen oder Meinungen dazu?


    Die Sonne scheint, wir sind alle happy derzeit, wünsche euch auch ein schönes Wochenende

    Sehr gute Frage, habe ich mich so in den letzten Jahren auch immer wieder gefragt. Bei mir sieht es im Gunde so aus: Esse bis Abends eigentlich immer roh:

    1. Mahlzeit i.d.R. Gemüse/Salat/Blätter/Obst: z.b. Fenchel, Selleriestangen, Wildkräuter und Apfel

    2. Mahlzeit dann Fleisch (Rind).

    Bei 1 und 2 habe ich mir so ein bisschen da Susanne als Vorbild genommen (auch wenn sie sich hier jetzt nicht unbedingt wiedererkennt ;) )


    Dann kommts aber: irgendwie fühl ich ich mich dann abends nie richtig satt. Und daher habe ich mir angewöhnt dann, meist mit der Familie noch irgendeine Art Teig/Getreidespeise einzunehmen: z.b. Brot, Reis, Hirse, Buchweizen.


    Hierzu noch folgende Bemerkungen:

    1. Durch die Getreideprodukte ist meine Verdauung in der Weise besser, dass der Stuhlgang dann eher fest ist. Durch die vielen Früchte (die würde ich sonst noch stärker Essen) geht es sonst alternativ, so finde ich, in richtung Brei.

    2. Es gibt mir eine gewisse Befriediung und Wohlbefinden. (Nur rohes Gemüse und/oder Früchte) befriedigen mich nicht so richtig. Fühlen sich auch im Magen nicht so gut an: irgendwie flau.


    Liebe Grüsse

    Marian

  • Ich esse Gekochtes auch nur abends. Seltene Ausnahmen, wenn die erhitzte /gebackene Erzeugnisse mittags verspeist werden. Erste Mahlzeit aber ist immer nur Obst/Beeren, was gerade da ist und der Tee, im Verhältnis Hälfte-Hälfte, also richtig viel Tee/Flüssigkeit; beim 500 Gramm Obst eine große Kanne Tee (Grüner Tee) wird immer getrunken, wenn nicht noch mehr.

  • Quote from plichel

    Dann kommts aber: irgendwie fühl ich ich mich dann abends nie richtig satt.

    Dann fehlt etwas in deiner Ernährung.


    Quote from plichel

    2. Mahlzeit dann Fleisch (Rind).


    Ist das Rindfleisch eher mager?



    Quote from plichel

    Nur rohes Gemüse und/oder Früchte) befriedigen mich nicht so richtig.

    Kann ich gut verstehen, das würde mich auch nicht richtig befriedigen. :) Ich habe diesen Winter süße sowie saure Früchte weggelassen und hauptsächlich fettes Fleisch, Gemüse (Salate, Karotten, Rote Beete) und Avocados gegessen. Mein Partner konnte mit einem frisch gebackenen Brot oder Nudeln vor mir sitzen, das hat mich überhaupt nicht berührt. 8)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!