KoRo (Drogerie) Erfahrungen

  • Hallo zusammen,

    nachdem sie ja inzwischen doch sehr häufig zumindest für ihre Snacks werben, stelle ich mir die Frage ob diese Produkte des Berliner Unternehmens nicht auch hier für Rohköstler interessant wären.
    Sicher nicht unbedingt ganz "günstig", aber wenn ich über deren Seiten schaue, offenbar doch mit ausgefallen Produkten in hoher Qualität.

    Wie ich sehe reicht das Angebot von diversen Mus-Sorten und Aufstrichen über Nüsse, diversen Trockenfrüchten (auch Drachenfrucht), Bio-Mais, Superfood, Snacks bis hin zu Mandeln, Datteln, allen möglichen Beeren und Bananen-Chips.
    Hat dort schon mal jemand hier bestellt und Erfahrungen?

    Lieben Gruß

    Jörg


    Sollte tatsächlich mal ein Veganer zu Besuch kommen, mähe ich vorher den Rasen, damit er was zu essen hat. ;)

  • Ich hab dort in letzter Zeit schon ein paar mal bestellt, vor allem weil Lemberona den Verkauf eingestellt hat.

    Ich bin durchaus zufrieden mit Qualität und Abwicklung, der Preis ist bei vielen Sachen auch in Ordnung, wo ich das nicht finde, das kaufe ich halt nicht. Manchmal haben sie auch echt gute Angebote, die aber auch schnell man vergriffen sind (wie bei den Cashew im 10kg Pack).

  • Das hast du gut beobachtet, Koro ist auch auf meinen besuchten Seiten oft angezeigt. Manche Influenzer auf YouTube, habe ich beobachtet, werben dafür. Ich vermute, es handelt sich um sog. Kooperationen.


    Mir war bisher nicht klar, ob es sich bei der Ware um sog. "Rohkostqualität" handelt. Wenn nicht, so ist der Preis mit anderer Bioqualität zu vergleichen. Diesbezüglich dürfte es eine günstige Quelle sein. Leider sehe ich relativ wenig zu jenen Lebensmitteln, die ich ggf kaufen würde wie z.B. Cashewkerne. Zumindest das aktuelle Bild der Cashewkerne sieht eher nach ... "nachgedunkelten" Cashews aus. Der Preis ist günstig. Es wird aber auch nicht als "Rohkostqualität" beworben.

    Bisher habe ich ein einziges Mal dort etwas bestellt: Ich hatte Dattelpaste sonst nicht erhalten und brauchte etwas, mit dem ich in Zeitmangel schnell eine Zubereitung (Granola für ein Familienmitglied) herstellen konnte.

  • Mir war bisher nicht klar, ob es sich bei der Ware um sog. "Rohkostqualität" handelt.

    Das würde ich auch gar nicht beschwören. Meines Wissens bewerben sie ihre Produkte nicht derartig.


    Manche Influenzer auf YouTube, habe ich beobachtet, werben dafür. Ich vermute, es handelt sich um sog. Kooperationen.

    Auf YT oder überhaupt im Netz habe ich noch gar keine Werbung von denen gesehen. Ich kenne den Namen nur aus der TV-Werbung. :)
    Es wird dort aber nichts gezeigt (außer stapelweise irgendwas "Verpacktes" in Schubladen, das aussieht wie zig Müsli-Riegel) und irgendwann war ich neugierig, was sich hinter diesem Namen überhaupt verbirgt und was da eigentlich angeboten wird.
    Also hatte ich mal recherchiert.

    Lieben Gruß

    Jörg


    Sollte tatsächlich mal ein Veganer zu Besuch kommen, mähe ich vorher den Rasen, damit er was zu essen hat. ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!