Willkommen

 

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 46 bis 53 von 53

Thema: Wo kauft ihr euren Fisch?

  1. #46
    Urwaldriese Avatar von Susanne
    Registriert seit
    25.09.13
    Ort
    Oberstaufen
    Alter
    57
    Beiträge
    912
    Danke
    93
    Danke erhalten: 162 Mal in 101 Posts
    Zitat Zitat von Mela
    Ich denke, dass jedes Lebensmittel „giftig“ sein KANN, es kommt halt auf die Quelle, die gegessene Menge, die gesundheitliche Verfassung des Konsumenten und noch weiteres mehr an.
    So ist es.

    Zitat Zitat von Tatjana
    Ich denke, man soll nicht sooo viel Gedanken über das Essen machen.
    Als Fast Food Junkie kann man sich schon ein paar Gedanken übers Essen machen. Aber zu dieser Gruppe gehört ja wohl hier keiner im Forum!

  2. Der folgende Benutzer sagt Danke an Susanne für diesen Beitrag:

    Mela (28.08.17)

  3. #47
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.417
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.050 Mal in 765 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Ich denke/beobachte dass es auf das Gesamtkonzept ankommt, welche Dosis zu welchen Belastungen führt. Offensichtlich sorgt manches automatisch für Ausleitung. Ich esse Fisch wohl nicht in Massen, dennoch kann ich mir dahingehend meine geringen diesbezüglichen Belastungswerte trotz Arbeit in Wien nur damit erklären dass es wohl auf mehr ankommt. Oder ich hatte immer besonders wenig belastete Lebensmittel.

  4. #48
    Samenkorn Avatar von Hendrik
    Registriert seit
    09.10.16
    Alter
    33
    Beiträge
    25
    Danke
    5
    Danke erhalten: 6 Mal in 4 Posts
    Die Dokumentation kannte ich schon. Es ist auf jeden Fall gut und richtig, dass da aufgeklärt wird. Und dass die Meere überfischt und verdreckt sind ist eine traurige Tatsache der auf jeden Fall entgegen gewirkt werden sollte.

    Denn ansonsten ist Fisch wenn man ihn mal von seinen biochemischen Inhalten betrachtet ein sehr wertvolles Lebensmittel. Mit Respekt vor dem Tier und dessem besonders wichtiger Bedeutung für unsere Natur, ist so ein Fisch in maßen genossen und verzehrt eine Bereicherung für die Gesundheit.

    Fisch aus der Ostsee etc. würde ich auf jeden Fall meiden, man muss da schon genau hingucken und eben auch etwas mehr ausgeben - schon eignet es sich schon rein finanziell nicht mehr als Massen - Lebensmittel.

  5. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke an Hendrik für diesen Beitrag:

    Mela (30.08.17), Susanne (31.08.17)

  6. #49
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    31
    Beiträge
    1.890
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Zitat Zitat von Hendrik Beitrag anzeigen
    Die Dokumentation kannte ich schon. Es ist auf jeden Fall gut und richtig, dass da aufgeklärt wird. Und dass die Meere überfischt und verdreckt sind ist eine traurige Tatsache der auf jeden Fall entgegen gewirkt werden sollte.

    Denn ansonsten ist Fisch wenn man ihn mal von seinen biochemischen Inhalten betrachtet ein sehr wertvolles Lebensmittel. Mit Respekt vor dem Tier und dessem besonders wichtiger Bedeutung für unsere Natur, ist so ein Fisch in maßen genossen und verzehrt eine Bereicherung für die Gesundheit.

    Fisch aus der Ostsee etc. würde ich auf jeden Fall meiden, man muss da schon genau hingucken und eben auch etwas mehr ausgeben - schon eignet es sich schon rein finanziell nicht mehr als Massen - Lebensmittel.
    Da stimme ich dir eindeutig zu, Hendrik.

  7. #50
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.417
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.050 Mal in 765 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Zitat Zitat von Tom Ate Beitrag anzeigen
    [...]
    Naja, das ist so eine Sache. Viele Argumente gegen den Fischkonsum klingen schon plausibel. Man muss aber auch bedenken dass Jordi Campos nur zu 80% Rohkost isst. Er isst zusätzlich noch gekochte Kartoffeln. Die Frage ist ob eine 100%ige Rohkostpraxis auf lange Sicht ohne Fischkonsum funktioniert? Ich stehe der Frage offen gegenüber, aber so richtig glaube ich nicht daran. Vielleicht ist es trotzdem möglich.
    Katharina Fuchs hatte ein Interview mit ihm gemacht und auf Ihrer Seite online gestellt (inzwischen aufgelöst), da hatte er auch von anderen Kochkost-Produkten gesprochen. Normalerweise liegt das Augenmerk gekochter Nahrungsmittel auf proteinreichere Sorten.

    Im Urlaub hatte ich mir die Starch Solution als Hörbuch angehört, das von manchen Ex-Roh-Veganern oder solchen, die vorwiegend so essen, beworben wird um einen veganen Lifestyle hervorzuheben.
    Ich war sehr enttäuscht, auch von manchen Aussagen die augenscheinlich nicht stimmen. Ob ich mir die Mühe mache, das als Buch zu kaufen und zu zitieren, glaube ich nicht. Wer Hausverstand hat, weiß das ohnehin gleich und Studien finden sich auch.
    Während des Lesens hatte ich den Eindruck, dass es vorwiegend um stärkereiche Lebensmittel ginge. Aber die Lebensmittelliste eher am Ende des (Hör-)Buches versetzte mich dann doch in Erstaunen, wie stark da nicht nur Hülsenfrüchte allgemein, sondern gerade auch Sojaprodukte ins Bild gesetzt wurden, sogar stark Varianten und Sorten von Tofu, etwas, das eigentlich sehr viele Menschen nicht so gut vertragen. Und da meine ich nicht nur die Dunkelziffer an Birkenpollen-Allergikern damit, die mit häufig nicht aktiv auffallenden, aber verzögerten Kreuzreaktionen zu kämpfen haben.

    Ich bin heilfroh, dass ich schlussendlich durch vergleichende (unter anderem!) Mikrobiom-Untersuchungen darauf gekommen bin, das diese Art der Ernährung mich krank, aber nie gesund gemacht hätte. So wie ich es mehr intuitiv gemerkt hatte früher. Jetzt habe ich es schriftlich. Und das möchte ich wirklich jedem raten beim geringsten Verdacht hier selbst zu prüfen was gut für einen ist und was nicht!

  8. #51
    Wilder Busch
    Registriert seit
    13.04.18
    Beiträge
    116
    Danke
    0
    Danke erhalten: 2 Mal in 2 Posts
    Ich kaufe Rollmops im Supermarkt. Gibt nicht besseres meiner Meinung nach.

  9. #52

  10. #53
    Sprössling
    Registriert seit
    09.05.18
    Beiträge
    77
    Danke
    2
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Mein mann kauft in Hamburg manchmal direkt dort frischen Fisch

Ähnliche Themen

  1. Kaltgaren von Fisch ohne Hitze
    Von Markus im Forum Karnivore Rohkost
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 23.04.15, 19:25
  2. Wo kauft und bestellt ihr?
    Von Zoe im Forum Rohkost-Markt und über hilfreiche Tools
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.10.13, 20:10
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.08.13, 17:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •