Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: probiotische Bakterien

  1. #1
    Ralph
    Gast

    Question probiotische Bakterien

    Hallo Miteinander,

    ich lese in dem Artikel Joghurt gegen die Angst? grad, das Milchsäurebakterien eine positive Wirkung auf die Stimmung haben sollen. Nun fällt das mit dem Joghurt ja für uns Rohköstler eher flach - aber solche probiotischen Bakterien gibt's doch sicher auch noch anderswo - auch zusammen mit Rohkost, oder? Fermentierter Hafer ist wohl eine Möglichkeit ... was noch? Sauerkraut?

    Liebe Grüße,
    Ralph

  2. #2
    Lebertran
    Gast
    OH JA JOGHURT MACHT HIGH! IST WIE EIN SCHUSS FÜR MICH :-)

    Liegt aber an der opiatischen Wirkung für mich. Wenn ich einen esse, könnte ich die Welt umarmen.

  3. #3
    Entwanderer
    Gast
    Haha und bei mir wirkt Joghurt auf mein Gemüt ohne ersichtlichen äußeren Grund traurig, stimmungslabil, ja gar ängstlich.


    Ralph, geht es Dir gerade nicht sooo toll?

    Ein Spaziergang durch Wald und Wiesen wirkt vielfach besser als Joghurt...


    Wenn man sich körperlich/sportlich betätigt produzieren die Muskeln auch Milchsäure, daher tut Sport vielleicht auch der Stimmung gut, wenn es tatsächlich an der Milchsäure liegen sollte?

  4. #4
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.417
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.050 Mal in 765 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Hallo Miteinander,

    ich lese in dem Artikel Joghurt gegen die Angst? grad, das Milchsäurebakterien eine positive Wirkung auf die Stimmung haben sollen. Nun fällt das mit dem Joghurt ja für uns Rohköstler eher flach - aber solche probiotischen Bakterien gibt's doch sicher auch noch anderswo - auch zusammen mit Rohkost, oder? Fermentierter Hafer ist wohl eine Möglichkeit ... was noch? Sauerkraut?

    Liebe Grüße,
    Ralph
    Pro ... die Milchsäurebakterien direkt
    Pre ... Nahrung für die Bakterien die wir fördern wollen

    -> Korbblütler und Malven sind hier eine gute Sache
    Beifuss, täglich (nicht immer, aber doch regelmässig immer wieder) empfinde ich als sehr "regulierend"
    Blähungen vermeiden

    -> fermentiertes Gemüse, dabei entstehen auch Milchsäurebakterien (in großen Mengen). Anleitung hierzu: http://www.rohkostforum.net/threads/...e-fermentieren

    Mit lieben Grüßen
    Angelika

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •