Willkommen

 

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Thema: Tipp für RedBull- bzw. Energy Drink - Süchtige

  1. #31
    Urwaldriese Avatar von tatjana
    Registriert seit
    18.04.15
    Beiträge
    370
    Danke
    137
    Danke erhalten: 56 Mal in 46 Posts
    Die Flasche sieht schon putzig aus. Aber wäre dann auch nicht einfachere, umweltschonendere und kostengünstigere Entscheidung, ein Würstchenglas zu verwenden? Die Würste wegschmeissen, das Glas ausspülen, abkochen und für naturbelassene Getränke verwenden.

  2. #32
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.489
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.057 Mal in 770 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Also ich kaufe nie Würstchen in Gläsern. Sowas habe ich noch nie gekauft. Etwas in dieser Art fiele mir ein, vielleicht Spargelgläser? Da riecht der Deckel aber ziemlich danach, habe ich schon bemerkt, als ich die mal bekam für Marmelade zum Füllen.

    Ich habe mit Twist Off Gläsern schon einige unliebsame Erfahrungen gemacht. Sie sind nicht immer dicht. Abgesehen davon, dass der Radius zum daraus Trinken zu groß ist, kann man sie auch nicht gut am Griff am Deckel nehmen, weil da kein Griff ist. Und die Deckel - das kenne ich von alten Gläsern die ich für Marmelade für die Familie verwende - können auch eine sehr instabile Beschichtung haben bzw. rosten. Und nicht zuletzt kann so eine Flasche auch mal runterfallen. Das passiert zwar selten, wäre aber auch unpraktisch. Durch den Schutz ist mir bisher keine zerbrochen. Ich glaube, das Glas ist auch etwas dicker.

    Die Gläser sind auch etwas größer als sie am Bild da aussehen, ich habe hier nun meine eigenen fotografiert. Zum Vergleich ein normales Trinkglas.
    So kann ich Graswasser , selbst komponierte Getränke mit Wildpflanzen oder auch Früchte etc auch super in die Firma mitnehmen.
    Und die Öffnung ist groß genug, dass ich sie mit einer guten Flaschenbürste reinigen kann. Oder auch in den Geschirrspüler gebe - inklusive Silikonmantel.

    lifefactory.jpg

    Die grüne habe ich schon über 2,5 Jahre - hier siehst du ein Foto davon im Jahr 2014: http://www.rohkostforum.net/entries/...-da-Holo-TC-ok

  3. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:

    Mela (24.03.17)

  4. #33
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    31
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Zitat Zitat von Angelika Beitrag anzeigen
    Auf die Schnelle finde ich nur diesen Link hier. Er deutet darauf hin, dass u.a. Zitronensäure Aluminium löst und das im Körper ungünstig abgelagert wird.
    Also z.B. wenn Softdrinks in Aludosen gekauft und getrunken werden würde ich sagen.

    Zitat: http://www.deutschlandradiokultur.de...icle_id=154379



    Hier steht es noch eindeutiger auf Seite 4: http://www.alzheimer-bw.de/fileadmin...erpräv_bbs.pdf



    Letzte Woche war ich bei einem Arzt betreffend Beratung zur Blutabnahme etc. Er fragte mich, ob ich diese Roll-Deos verwenden würde, weil dann sollte ich auf Aluminium testen lassen. Das konnte ich beherzt verneinen. Offensichtlich hat er hierzu schon entsprechende Befunde von anderen gesehen.
    Danke Angelika!
    In den Trinknahrungen, wovon ich seit Dezember täglich eine (sie sind in Plastikfläschchen verpackt) trinke, sind natürlich auch voll mit Zitronensäure.
    Das lässt meine Ängste gleich wieder sehr aufflackern...

  5. #34
    Samenkorn
    Registriert seit
    17.05.17
    Beiträge
    20
    Danke
    2
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Würstchengläser würde ich sagen per se ja. Aber Nahrung wegschmeißen kann ja auch nicht im Sinne des Erfinders sein.

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •