Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Inger auf Galileo!

  1. #1
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    45
    Beiträge
    4.735
    Danke
    251
    Danke erhalten: 1.089 Mal in 798 Posts
    Blog-Einträge
    303

    Inger auf Galileo!

    Grüß Euch Ihr Lieben,

    manche kennen Inger vom Forum, sie hat vor ein paar Jahren einiges in der Rubrik "Karnivore Rohkost" geschrieben.

    Das Filmteam von Galileo hat sich für diese Ernährung interessiert und Inger Anfang dieses Jahres besucht.
    Diesen Dienstag nun wurde der Sendungsbeitrag mit Inger auf Pro7 in Galileo ausgestrahlt und ist dort in der Mediathek zu sehen.
    Bemerkenswert auch die ärztliche Untersuchung am Ende!

    Hier geht es zum Beitrag: https://www.prosieben.at/tv/galileo/...n-fleisch-clip

    Viele Grüße
    Angelika

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke an Angelika für diesen Beitrag:

    Harry (In den letzten 2 Wochen), Tom Ate (vor einer Woche)

  3. #2
    Samenkorn Avatar von Dust
    Registriert seit
    15.01.20
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    33
    Danke
    14
    Danke erhalten: 5 Mal in 4 Posts
    Blog-Einträge
    16
    Hätte ich nie gedacht, aber das macht mir Appetit

    „Trotz der Ernährung gesund“ — so ein Schlusssatz für die Masse musste ja sein.

  4. Der folgende Benutzer sagt Danke an Dust für diesen Beitrag:

    Angelika (vor einer Woche)

  5. #3
    Samenkorn
    Registriert seit
    08.02.20
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Thanked 5 Times in 1 Post
    Ich wollte nochmals mein kommentar dazu geben

    Die haben es nicht mitgeschnitten, das ich auch sehr viele austern esse und fisch, und auch mal eier und rohmilchkäse. Sogar etwas nusse hier und da und gruenes im sommer mit wilde beeren aus dem wald. Habe es dem gesagt aber das war dem wohl egal

    Durch die blutuntersuchung habe ich gemerkt das meine ferritin 180 war, was zu hoch ist fuer mein geschmack, auch wen ich perimenopause bin.
    Ich vermute ich habe zu viel eisen gespeichert druch zu viel muskelfleisch. Ich esse ab jetzt weniger fleisch und mehr fisch, natuerlich austern wie immer
    Und gehe blut spenden. Das macht auch richtig spass muss ich sagen
    Es gibt sehr viel eisenspeciherkrankheit da woher meine vorfahren kommen.. und ich vermute auch ich nehme mehr als genug eisen auf.....

    Ich rate jeder die viel rohes fleisch isst, seine ferritinwerte regelmässig testen zu lassen! Hatte es nie gedacht, hätte ich es jetzt nicht getestet. Also daher war diese dokumentar fuer mich einen grossen hilfe, auch wen es irgendwie etwas peinlich war

    Sonst waren meine blutwerte alle sehr gut, etwas wenig vit C aber das ist wohl ueblich wen man kaum KH isst, da der körper das nicht viel denn braucht.

  6. Die folgenden 5 Benutzer sagen Danke an Inger für diesen Beitrag:

    Angelika (vor einer Woche), Dust (In den letzten 2 Wochen), Harry (In den letzten 2 Wochen), Susanne (vor einer Woche), Tom Ate (vor einer Woche)

  7. #4
    Urwaldriese Avatar von Susanne
    Registriert seit
    25.09.13
    Ort
    Oberstaufen
    Alter
    59
    Beiträge
    940
    Danke
    102
    Danke erhalten: 166 Mal in 104 Posts
    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass von dem vorhandenen Filmmaterial schlussendlich nur ein Bruchteil verwendet wird. Was verwendet wird, entscheidet der Redakteur beziehungsweise die Redakteurin und ist nicht unbedingt das, was einem selbst wichtig ist.
    Trotzdem finde ich den Beitrag über Ingers Lebensweise sehr gelungen.

  8. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke an Susanne für diesen Beitrag:

    Angelika (vor einer Woche), Harry (vor einer Woche)

  9. #5
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.072
    Danke
    47
    Danke erhalten: 328 Mal in 199 Posts
    Das hat mich wirklich gefreut mal wieder was von Inger zu hören. Und das es ihr so gut geht freut mich natürlich auch.

  10. #6
    Samenkorn
    Registriert seit
    08.02.20
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Thanked 5 Times in 1 Post
    @ Susanne, ich habe mir der beitrag angeschaut wo Galileo bei dir war! Das war ja cool, er hat das sogar gegessen mit dir

    Die Tierärzte wo ich arbeite (nur mein Nebenjob - und mache deren private Haushalt!) haben voll viele anrufe bekommen wegen der film... Fernsehteams, vom Bauer Pharma company usw. oje.. die sind etwas verzewifelt.
    Irgendwie haben wohl leute es herausgefunden von die aufnahme vor dem Tierartzpraxis, wo das war.
    Habe schon das Fernsehteam extra gesagt das ist nur mein Nebenjob, und mein Hauptjob ist Servicekraft und das Restaurant hat aber gerade Winterpause. Aber in der Video sieht es wohl aus als wäre ich Tieräztin oder Tierartzhelferin.

    Galileo hatten das Video for einigen tagen auf Youtube gestellt, da war mehr als 4000 kommentare gekomme und vielen war es ekelig und die waren beleidigend (was mir aber gar nicht stört-kann es verstehen weil menschen es nicht so kennen). Aber da war auch ein paar sehr nette kommentare mit fragen, und ich habe dem dann geantwortet und da kam sogar nette gespriche zustande.. aber nächste tag war die kommentarfunktion abgestellt und alle kommentare verschwunden.
    Das wundert mich sehr.
    Warum habe die es so gemacht? Habe mir extra ähnliche videos vom Galileo angeschaut ob da auch kommentarfunktion abgestellt wäre aber habe kein einzigen gefunden. Alle hatten freie kommentare.

  11. #7
    Urwaldriese Avatar von Susanne
    Registriert seit
    25.09.13
    Ort
    Oberstaufen
    Alter
    59
    Beiträge
    940
    Danke
    102
    Danke erhalten: 166 Mal in 104 Posts
    Ja, die Truppe von Galileo, die bei mir war, war echt cool!

    Weniger cool war, dass meine Familie wegen dieses Drehs totalen Stress gemacht hat und ich deswegen vor den Dreharbeiten gut fünf Kilogramm an Gewicht verloren habe. Aber immerhin haben sich schlussendlich genug Helfer außerhalb der Familie gefunden, wie zum Beispiel der Hotelbesitzer oder die Angestellten der Metzgerei.
    An die vielen spontanen Unterstützer des Projekts denke ich immer noch voller Dankbarkeit zurück.

    Dass sie bei Youtube bei deinem Video die Kommentarfunktion deaktiviert haben, liegt vielleicht an vielen negativen oder gar beleidigenden Kommentaren, was meinst du? "Tierfreunde", die aufs Fleischessen verzichten, sind ja teilweise schon recht aggressiv.

    PS: Ich habe mir gerade die Kommentare unter meinem Video angeguckt. Die sind teilweise auch recht heftig!

  12. #8
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    45
    Beiträge
    4.735
    Danke
    251
    Danke erhalten: 1.089 Mal in 798 Posts
    Blog-Einträge
    303
    Ohje Susanne, ähnlichen Stress`aus deiner Familie im Vorfeld wie vor vielen vielen Jahren, als wir uns bei einem Rohkost-Treffen in Österreich trafen?
    Ich dachte du lebst jetzt relativ weit weg von deiner Familie?

    Kommentare und ähnliche Arten von "sozialen" Textsorten sind leider sehr häufig frei von Sinn(en). Manchmal auch mit geschäftlichem Hintergrund.

    Inger, ich glaube dass jemand der zu deiner Lebensweise schlechtes schreibt hat nicht gecheckt, wie Fernseh-/Internetmedien gestrickt sind - nämlich Extreme suchend.

    Und, dass dein Brennwert-Bedarf äußerst gering ist. Empörung stelle mir vor, wenn ein "Rössl" von einem Mann mit fast 2 Meter deinen Beitrag sieht und der sonst Schnitzel oder Fetaschnitzel in großen Mengen isst.
    Der hat keine Ahnung von unterschiedlicher Verwertung in Körpern. Und stellt sich vor, wie er dann quasi verhungert oder Berge tierisches essen müsste. Oder verallgemeinender, als täte es die ganze Welt.
    Und klar, es wurde ja auch dargestellt wie du sagtest, schön auf das Extreme zusammen geschnitten.

    Sonst wäre es nicht unterhaltsam genug. Auf der anderen Seite ist es eine Möglichkeit, auch anderes als der Mainstream macht, zu zeigen.
    Mir kann aber keiner erzählen, das das, was der Mainstream macht, gesund, ökologisch, tier/ethisch wäre.

    Ich war kürzlich auch in einem Fernsehstudio und bin schon gespannt, wie dort zusammen geschnitten wird. Mein Mann war im Publikum dabei und hinter ihm Pensionisten-Stammpublikum der Sendung und naja, er war dann doch etwas empört, wie einfältig manche Menschen ticken und urteilen. Aber im Endeffekt geht es ihnen darum, dass sie es sich selbst nicht vorstellen können so oder so zu leben. Nach dem Motto, was wäre das Leben ohne Schnitzel und Kardinalschnitte ..

    Vielleicht ist es aber auch ein bißchen wie spannende Geschichten erzählen. Haben wir uns als Kinder nicht auch die Geschichten besonders gemerkt, die besonders Extreme gezeigt hatten?

    Ich finde die Geschichten, die nicht von Herstellern und Händlern getrieben sind am spannendsten. Stichwort dazu: Influenzer mit meist nicht (oder nicht annähernd) bekannt gegebenen Promotion-Verträgen, die dazu verpflichten, z.B. 4 mal im Monat ihr Produkt in Bild und Anwendung zu zeigen etc.

  13. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:

    tatjana (vor 2 Tagen)

Ähnliche Themen

  1. Instinktive Ernährung bei Galileo
    Von Christoph90 im Forum Rohkost Video Feeds UND Video Motivation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.18, 20:34
  2. Lachsrezept von Inger
    Von Markus im Forum Karnivore Rohkost
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.13, 11:35

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •