Willkommen

 

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 46 bis 52 von 52

Thema: Die Einstellung, mit der wir etwas essen und mit der wir leben, ist viel entscheidend

  1. #46
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    45
    Beiträge
    4.778
    Danke
    256
    Danke erhalten: 1.093 Mal in 800 Posts
    Blog-Einträge
    303
    Zitat Zitat von Champignon Beitrag anzeigen
    Mir ist aufgefallen, dass ich Angelika und anderen, die konsequent hochspezialisierte
    Rohkosternährung betreiben, nicht gerecht werde, wenn ich sage, Quantenfeldarbeit wäre besser
    oder effektiver; ich habe solch eine Ernährung schließlich selber nicht erforscht.
    Es ist ja auch möglich, dass durch diese Nahrung und deren Information, bzw. die Nahrungskombinationen,
    Prozesse bei einigen ausgelöst werden, die den Emotionalkörper umprogrammieren
    und die Schwingunsfrequenzen des Körpers erhöhen und harmonisieren. Stress, Angst usw.
    bzw. der Angriff/ Flucht Modus könnten so ausgeschaltet werden und somit würdendie bedeutendsten
    Störfaktoren und Krankheitsursachen für die Körperbiologie wegfallen. Freude, Liebe und Dankbarkeit könnten
    an ihre Stelle treten, so wie ich es zur Zeit selber Tag für Tag immer mehr und deutlicher erfahre.
    Das ist schön, wie du das so schreibst. Und erinnert mich daran: Als ich meine Prüfung in Quantenphysik hatte, traf die Entscheidung, unmittelbar mein Buch (Das große Rohkost-Buch) zu schreiben.
    Dies war aufgrund der Erkenntnisse, die ich für diese Prüfung zu lernen hatte.
    Eigentlich hätte das dann auch der Beginn des Buches werden sollen, wurde dann durch Einfluss des Verlages ein Kapitel im Anhang "[...] Warum Elektronen "flitzen" können sollten [...]".
    Weil es etwas zu abgehoben ist das Thema .. für die meisten. Und damit hatte der Verlag sicher recht ...

  2. #47
    Jungpflanze
    Registriert seit
    21.10.17
    Beiträge
    168
    Danke
    5
    Danke erhalten: 6 Mal in 4 Posts
    Spannend, dass Quantenphysik bei dir ein Einstieg war.
    Wenn ich an Homöopati denke, und was das alles schon bewirken kann,
    kein Wunder, dass gute (Rohkost)Nahrung mit der richtigen Intention
    sehr viel Positives auslöst; erfahre ich ja auch selber.

  3. #48
    Jungpflanze
    Registriert seit
    21.10.17
    Beiträge
    168
    Danke
    5
    Danke erhalten: 6 Mal in 4 Posts
    Es könnte auch sein, dass Leute, die schon vorher höher schwingen,
    sich dann viel eher auch spepziell optimal ernähren, statt nur nach
    ihrem Appetit zu gehen. Andersherum gedacht.

  4. #49
    Jungpflanze
    Registriert seit
    21.10.17
    Beiträge
    168
    Danke
    5
    Danke erhalten: 6 Mal in 4 Posts
    Krishnamurti sagt in "Einbruch in die Freiheit": In dem Land, über das ich rede, gibt es
    keine Wegweiser, Markierungen oder Grenzpfosten. Letztendlich
    kann es nur jeder selber finden, es gibt keine Anleitung, keine Wahrheit, schon gar
    nicht in der Sprache. Klingt sehr nach dem Quantenfeld aus unbestimmten Informationen.
    Was immer wir sehen wollen, manifestiert sich, aber wie jeder Gedanke ist es auch nur
    eine Messung von etwas, das wir vorher selber konstruiert haben. Dann sind wir schon
    wieder aus der Einheit, aus diesem leeren Raum, wo es alle Freiheiten gibt, raus.
    Dies alles eigentlich schon wieder zu viel gesagt. Gesagtes am besten wieder vergessen, seinen
    Weg gehen, sich selber lieben (und damit alles), an sich selber glauben. So oft bin ich an
    Weisheiten hängen geblieben, die ich dann nur wiederholt habe, ohne zu wissen, zu fühlen,
    ohne die Erfahrung. Wie gesagt, es gibt nichts, an dem wir uns festhalten können, und wenn es
    so scheint, dann ist es konstruiert und die Veränderungen des Lebens werden uns
    vermutlich aus unserer nur vorgestellten, nur vermeintlichen Mitte werfen. Sind wir wirklich
    in dieser Mitte - auch nur eine Umschreibung, denn in dem besagten Quantenfeld gibt es keine
    Mitte, kein Vorne und hinten oder oben und unten - kommt die richtige Nahrung wie
    von selbst zu uns.

  5. #50
    Jungpflanze
    Registriert seit
    21.10.17
    Beiträge
    168
    Danke
    5
    Danke erhalten: 6 Mal in 4 Posts
    total abgefahren, in den letzten Wochen tut sich massiv etwas in meinem Leben,
    spirituell und energiemäßig und was sich so ereignet. So viel Freude erfahre ich in letzter Zeit und
    die Tiefen sind jeweils nur noch von sehr kurzer Dauer! Kann ich jedem nur empfehlen,
    diese Übungen aus dem Bereich "Quantenheilung" (s.o.), auch wenn es viel Geduld erfordert und einen Glauben, dass
    wirklich alles besser werden kann und wird.

  6. #51
    Samenkorn
    Registriert seit
    05.06.20
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Als ich begann mich für Rohkost zu interessieren, habe ich mir das Buch "Das große Rohkost-Buch" gekauft und kann es nur jedem empfehlen, der sich für diese Ernährungsart interessiert.

    Trotz gesunder Rohkosternährung kann man nicht alles behalten und man vergisst einiges, daher ist es auch ein ideales Nachschlagewerk.

  7. #52
    Jungpflanze
    Registriert seit
    21.10.17
    Beiträge
    168
    Danke
    5
    Danke erhalten: 6 Mal in 4 Posts
    Das finde ich sehr interessant, u.a. über Nahrung als neue (genetische) Information. Es deckt sich auch einiges mit dem,
    was unter diesem Thema besprochen wurde. Nahrung ist mehr, als nur bio-chemische Substanz, die vorbestimmte
    Reaktionsketten auslöst:
    https://www.youtube.com/watch?v=w7Ol...index=155&t=0s
    Das läuft unter "new biology", habe das Buch dazu von Saver Ji dazu grade bekommen (kommt im November auf
    deutsch raus). Wenn ich es gelesen habe (kann noch etwas dauern), werde ich mal beizeiten darüber berichten.

Ähnliche Themen

  1. wenig essen - länger leben?
    Von Sameroney im Forum Vegane Rohkost
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.14, 21:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •