Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Obst und Gemüse im Sommer unter der Sonne 50 Grad?

  1. #1
    Samenkorn
    Registriert seit
    02.11.18
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts

    Obst und Gemüse im Sommer unter der Sonne 50 Grad?

    Hey Leute,
    wie seht ihr es, wenn das Obst und Gemüse im Sommer gerade in warmen Ländern weitaus mehr als 45 Grad mehrere Stunden pro Tag ausgesetzt sind? Immerhin heißt es ja, dass Enzyme ab 42 bzw 45 Grad absterben. Ich kann mir gut vorstellen dass z. B. in trockenen Gebieten wie Kalifornien oder Ägypten es bis zu 55 Grad haben kann. Denn schon alleine in meiner Wohnung hat es in der puren Sonne über 45 Grad. (südseitig). Bin an Euren Gedanken interessiert. LG

  2. #2
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.618
    Danke
    237
    Danke erhalten: 1.067 Mal in 779 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Naja also Obst von einem Baum würde üblicherweise hinunterfallen und dann unter dem Baum liegen, also im Schatten.
    Aber selbst in meinem Garten passierte es diesen Sommer, das manche Äpfel so warm wurden, dass sie zu stark erhitzt wurden. Die Schale war dann gelb-orange-bräunlich und ein Fleck davon so, als wäre die Stelle leicht angeflämmt worden (aber nicht schwarz).
    Solches Obst ist dann allerdings nicht mehr lange haltbar, wie alles das einmal erhitzt wurde.

    Dieses Argument kann jedenfalls nicht als Ausrede taugen, warum Hersteller Ware generell erhitzen, nur um Verluste durch frühzeitigen Verfall durch Mikroorganismen zu verhindern oder generell einen "einheitlichen" (weil erhitzten und nicht mehr aktiven) Geschmack zu erhalten.

    Dann ist es eben haltbar gemacht.
    Kann auch nützlich sein für viele - nur wenn man Rohkostqualität sucht, dann sollte man diese auch bewusst wählen können.

    Leider sind sich einige Konsumenten auf der anderen Seite auch nicht bewusst, dass dies nicht nur Geschmacksgewinn, sondern auch auf ihrer Seite Einschränkungen bedeutet: Haltbarkeit, Preis, Ware selbst auch richtig behandeln usw.

    Durch die ganze Verwirrung durch Kommerz verstehen Menschen, die keinen Garten haben oft den Unterschied nicht.

Ähnliche Themen

  1. Obst und Gemüse von der Tafel
    Von janine im Forum Smalltalk, Tratsch, Witze rund um Rohkost
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.18, 13:50
  2. Frisches Obst und Gemüse von Bulgarische Feinkost
    Von Milena Nikolova im Forum Rohkost-Markt und über hilfreiche Tools
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.14, 08:44
  3. EU will Anbau von Obst und Gemüse in Gärten regulieren
    Von Ralph im Forum Rohkost-Markt und über hilfreiche Tools
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.13, 22:43

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •