Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bezugsquellen Weihrauch?

  1. #1
    Samenkorn
    Registriert seit
    25.05.14
    Beiträge
    47
    Danke
    0
    Danke erhalten: 9 Mal in 9 Posts

    Bezugsquellen Weihrauch?

    Hallo Angelika, kannst Du mir eine gute Bezugsquelle für Weihrauchharz nennen? Danke und Gruss, Anja

  2. #2
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.485
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.057 Mal in 770 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Hallo Mango,

    ich kaufe es üblicherweise am Naschmarkt in Wien.


    Liebe Grüße
    Angelika

  3. #3
    Samenkorn
    Registriert seit
    25.05.14
    Beiträge
    47
    Danke
    0
    Danke erhalten: 9 Mal in 9 Posts
    Liebe Angelika, Danke für die Info! Muss man beim Kauf etwas beachten? Ansonsten gibt es Weihrauchharz hier in Deutschland meistens bei Räucherbedarfsläden. Meinst Du, das ist ok? Verzehrgeeignetes Harz ist meines Wissens nach in D nicht zugelassen.
    Lieben Gruss,

  4. #4
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.485
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.057 Mal in 770 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Hi,

    Rohkost an sich ist so eine Sache, ich esse manches, das "nicht zugelassen ist" - weil für manches keine Kontrolle/Kontrollkette besteht.
    Manchmal widerspricht sich dieses Ansinnen sogar.
    Das bedeutet aber nicht, dass man unvorsichtig sein darf!

    Ich kaufe Weihrauchharz *nicht* bei Räucherbedarfsläden. Wenn du Pech hast, ist das auch noch aromatisiert, und gerade damit vermutlich nicht für den Verzehr gedacht.

    Wenn ich einen der Stände aufsuche, wähle ich einen mit persisch/arabischen/orientalischen Inhaber aus. Diese Verkäufer verzehren das Weihrauchharz nämlich auch selbst.
    Manchmal freuen sich diese sogar, wenn man danach fragt und erzählen auf Nachfrage etwas dazu.
    Es gibt verschiedene Sorten. Zum Beispiel: Eine sehr milde Variante wurde mir gezeigt, die geben diese Leute in Suppen hinein.

    Ich nehme die "normale". Da das Weihrauchharz sehr gut haltbar ist, kaufe ich gleich mehr ein und komme dann sehr gut lange aus damit.

    Ein anderer Verkaufstand mit ebensolchem Inhaber (es sind alles eigentlich kleine Häuschen am Naschmarkt) hat sich auf Gewürze u.ä. spezialisiert, dort gibt es auch Weihrauchharz und Myrrhe.

    Über das Internet würde ich es nicht kaufen. Immer auch verkosten.
    Die Möglichkeit des Verkostens bewirkte wohl auch den Namen des Wiener Naschmarktes.

    Ganz im Gegensatz zu manch anderen Geschäften/Märkten, wo diese Möglichkeit nicht immer - oder gar bereitwillig - offensteht.

    Apotheken wären eventuell eine Variante, allerdings verkaufen die das meist nur in Kapseln o.ä.

Ähnliche Themen

  1. Bezugsquellen von Eier und Fleisch
    Von Tom Ate im Forum Rohkost-Markt und über hilfreiche Tools
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.11.16, 14:09
  2. Bezugsquellen Lebensmittel (Österreich)
    Von Stefan im Forum Rohkost-Markt und über hilfreiche Tools
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.13, 21:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •