Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Weizengras indoor kultivieren

  1. #1
    Samenkorn
    Registriert seit
    03.11.18
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts

    Smile Weizengras indoor kultivieren

    Liebe Rohköstler,
    seit kurzem bin ich dabei meine experimentellen Erfahrung mit dem Weizengras Anbau zu sammeln.
    Erst habe ich es mit Erde probiert, da dies jedoch eine ziemliche sauerei in meinem WG-Zimmer macht habe ich mich entschieden die keimlinge auf Küchenpapier auf einem Keimtablett zu ziehen.
    Nach 12 Tagen auf dem Keimtablett stellte ich fest, dass das Weizengras nur 6-8 cm hoch gewachsen ist. Bewässert habe ich es ausreichend, zweimal am Tag mit einem Pumpsprüher.
    Die leichte Schimmelbildung ließ für mich als Resümee ziehen, dass ich zu viel bewässert habe.
    Meine Erfahrung ist, dass das Weizengras auf Erde höher, dichter und kräftiger gewachsen ist, allerdings auch zur Schimmelbildung neigt.
    Mein Zimmer bekommt nicht so viel Licht durch direkte Sonneneinstrahlung. Ich vermute, dass das Weizengras einfach nicht genug UV Licht bekommt.
    Die Raumtemperatur beträgt 19 - 23 Grad.

    Hat jemd Erfahrung mit dem kultivieren von Weizengras unter UV Licht wie z.B. diesem hier
    https://www.amazon.de/Spectrum-Leuch.../dp/B01MG58B67


    Was meint ihr?

    Grüße Matt

  2. #2
    Samenkorn
    Registriert seit
    13.09.17
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Hallo,

    ich kenne mich leider nur mit Gerstengras und dem Anbau zuhause aus :/ Ich weiß ja nicht ob das genauso funktioniert.

    Beim Gerstengras hatte ich eig auch nie Schwierigkeiten mit der Schimmelbildung. Habe die Samen in Erde in einen Topf in der Küche gepflanzt. Die Erde war möglichst wasserdurchlässig, frisch und dunkel, und sollte in Bioqualität sein. So wurde es mir gesagt, da so das Gerstengras am besten angepflanzt werden kann. Mir wurde auch gesagt, dass ich das Saatgut bevor es in die Erde kommt für ca 6 Stunden in ein Glas mit lauwarmen Wasser tun soll. Das soll dem Saatgut beim Aufkeimen helfen und der Prozess wird beschleunigt.

    Wichtig ist auch, dass man die Samen nebeneinander auf der Erde verteilt und nicht aufeinander, sonst stören sie sich gegenseitig beim wachsen.

    Die Erde muss auch immer etwas feucht sein und es dürfen sich auf keinen fall Pfützen bilden! So können die Samen ertrinken weil sie nicht genügend Sauerstoff bekommen. Und die Temperatur muss zwischen 21 und 25 Grad liegen.

    Vielleicht hilft es dir weiter.

    LG

Ähnliche Themen

  1. Weizengras anbauen, Hilfe Schimmel !
    Von Greenshot im Forum Anfängerfragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.16, 11:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •