Willkommen

 

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 20 von 20

Thema: Keimsaaten

  1. #16
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    990
    Danke
    40
    Danke erhalten: 317 Mal in 192 Posts
    Habe gerade auf rohkost 24 eine Anleitung zum Hafer keimen gelesen:
    Bitte verwenden Sie Nackthafer - er keimt garantiert, unkompliziert und brav
    https://www.rohkost24.net/hafersprossen
    Leider haben sie keine Bezugsquelle für diesen Hafer, der angeblich garantiert und brav keimt, angegeben.
    Vielleicht schreibe ich die mal an.


    Das Einweichwasser in den Abfluss zu gießen, wäre schade, denn es ist sehr mineralstoffhaltig, worüber sich die Blumen freuen.
    Für das Hafer-keimen haben sie Schwierigkeitsgrad: leicht angegeben. Mannomann, da will ich echt wissen was die da für einen Wunderhafer verwenden.

    Die Keimlinge dörren, das muss ich auch mal ausprobieren.

    Die Kommentare unter dem Artikel sind interessant:
    Ich hatte mich im Internet nach dem Bioland Nackthafer mal umgesehen und fand bei einem Händler den Hinweis: "... Die Keimfähigkeit kann aufgrund der maschinellen Ernte und der notwendigen Reinigung des Getreides eingeschränkt oder nicht mehr vorhanden sein. Zum Schutz des Verbrauchers kann auf die Reinigung des Nackthafers nicht mehr verzichtet werden."
    Ich frage mich, womit der Hafer "gereinigt" wird, so dass er die Kraft des Keimens verliert. Dass ein Korn keimen kann, zeigt seine Kraft. Für mich geht da was in eine falsche Richtung.

    Ich lebe mittlerweile seid acht Jahren rohköstlich und hatte nie Probleme mit dem Keimen des Nackthafers. Vor etwa zwei Jahren wurde die Keimung immer mühsamer und gelang schließlich nur noch mit Nackthafer, der dafür extra ausgezeichnet wurde. Schau doch mal hier: Nackthafer keimfähig.
    Die Spätherbst- und Winterzeit ist die schwierigste für den Hafer. Da rührt er sich nur ungern oder schlägt auch schnell mal um. Dennoch, zum Keimen bekomme ich ihn immer wieder. Lasse ihn aber nur kurz ankeimen.
    leicht zum Keimen kann man nur Nackthafer bringen, da er nahezu spelzfrei ist – daher auch sein Name: er ist nackig, denn er hat keinen Anzug (Spelz) an, der bei anderen Getreidearten oder gewöhnlichem Hafer erst entfernt werden muss. Nackthafer bekommt man in jedem gut sortierten Bioladen, z.B. den Nackthafer von der Bohlsener Mühle.

    hallo,
    ich habe mir zwei verschiedene nackthafer-sorten gekauft. einmal von davert und dann noch einen demeter-hafer, bei dem hinten auf der packung steht, dass er noch keimt. ich weiche den hafer erstmal so ca. 8h in wasser ein und lege ihn dann auf ein feuchtes tuch. aber keiner von beiden keimt, was immer ich auch versuche. jemand eine idee, warum?
    ich hab gelesen dass man ihn evtl. 3 tage in den tiefkühlschrank legen, quasi stratifizieren kann, damit er besser keimt. sollte ich das mal versuchen?

    Antwort:
    der Nackthafer von der Bohlsener Mühle hat mich noch nie im Stich gelassen, solange ich ihn maximal 8 St. eingeweicht habe – übrigens in gefiltertem Wasser. Bei längeren Einweichzeiten gab es schon mal Fehlversuche.

    Stratifizieren – also bei minus 2 bis max. plus 4 Grad – könnte ein Versuch wert sein. Letztlich hängen viele Faktoren von der Keimung ab: Feuchtigkeit, Temperatur, Licht etc. und natürlich auch das Saatgut.

    Viel Erfolg und liebe Grüße
    Mary
    Hallo,
    noch einmal eine Frage zum Ausgangsprodukt: kann ich Alnatura Hafer zum Keimen verwenden? Auf der Packung steht, er ist "geschält und gedarrt".

    Antwort:
    Bei keimfähigem Hafer sind die Haferkörner von der Spelze umschlossen, die aber beim Schälen bzw. Entspelzen entfernt wird. Tierfutter (für Pferde, Sittiche ... enthält häufig "gestutzten Hafer", bei dem ein Teil der Spelze abgeschnitten wurde, der aber weiterhin keimfähig ist. Für uns Menschen ist die harte Spelze nicht genießbar, daher bietet der Handel den Hafer - als Menschenfutter - in geschälter Form an. Geschälter Hafer lässt sich zwar nicht zur Sprossenzucht verwenden, doch ein mind. 8 stündiges Einweichen soll Enzymhemmer lösen und den Hafer auch roh gut verträglich machen.

    Nackthafer ist nicht, wie man annehmen mag "nackiger" (oder geschälter) Hafer, sondern eine spezielle Haferzüchtung, die nur eine dünn-papierartige Spelze besitzt. Zum größten Teil wird diese dünne Spelze schon beim Dreschen entfernt, so dass Schälen nicht nötig ist - dabei bleibt aber die Keimfähigkeit in voller Kraft enthalten.

    "Gedarrt" heißt, dass der Hafer getrocknet ist. Wenn auf der Packung kein Hinweis auf "schonend getrocknet unter 40 Grad" etc. steht, dann kannst du nur Rätsel raten.
    Auf der Allnatura-Seite steht dass der Hafer gedämpft wird. Ist ja klar dass der dann nicht mehr richtig keimt.


    Dann werde ich mal mit dem Hafer von der Bohlsener Mühle oder dem Bio Nackthafer keimfähig, Premium-Rohkostqualität von der Bioinsel. mein Glück versuchen.


    Vielleicht stimmt es, dass die Jahreszeit auch eine Rolle spielt. ???

    Bio Nackthafer gilt als eines der nähr- und vitalstoffreichste Getreide. Sein Fettgehalt mit 7-8% ist für ein Getreide sehr hoch, der Eiweissgehalt liegt bei hohen 12% (im Durchschnitt).
    https://www.bioinsel-shop.de/Getreid...aet::1122.html
    Die Bioinsel gibt die Keimfähigkeit mit 80-90% an.
    Geändert von Tom Ate (In den letzten 4 Wochen um 03:54 Uhr)

  2. #17
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    990
    Danke
    40
    Danke erhalten: 317 Mal in 192 Posts
    Ein Bekannter hat mir gesagt, dass es für Einmachgläser Siebdeckel gibt für 3,90 (incl. Versand)
    https://www.amazon.de/gp/product/B07...?ie=UTF8&psc=1

    Falls der Deckel nicht passt, dann muss man sich wohl mit dem Deckel in der Hand auf die Suche machen nach dem passenden Glas.

    Optimal wäre es , wenn sie auf ein Gurkenglas passen würden Ein Gurkenglas-Spender findet man immer.

  3. #18
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.504
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.058 Mal in 771 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Wahrscheinlich passt es eh auf so ein 0815 Gurkenglas. Ich hatte mir vor Jahren zwei Siebaufsätze gekauft, bei denen je ein Glas dabei war. Als mir eines davon später zerbrach, passte auch ein Olivenglas von Orkos zum Verschrauben.

  4. #19
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.504
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.058 Mal in 771 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Zitat Zitat von Tom Ate Beitrag anzeigen
    Habe gerade auf rohkost 24 eine Anleitung zum Hafer keimen gelesen:

    Leider haben sie keine Bezugsquelle für diesen Hafer, der angeblich garantiert und brav keimt, angegeben.
    Vielleicht schreibe ich die mal an. [...]
    Das ist doch typisch für die Homepages, Blogs und Vlogs mit Werbehintergrund: Hauptsache es ist unterhaltsam. Ob das wirklich so funktioniert, interessiert niemanden der das erstellt.
    Wenn ich Hafer keimen lassen will (lieber fermentieren), dann muss es kalt im Raum sein. Ist es bei dir eher wärmer oder kälter, wo du Nackthafer keimen läßt?

    Aber besonders lustig finde ich die Anmerkung, dass man mit den Hafersprossen besonders gut Flocken machen könne.
    Also da frage ich mich wirklich, wozu man weiche Sprossen flocken soll?
    Geflockt wird, um hartes Material schnell mal ohne Einweichen/Kochen so platt zu drücken, dass sie mittels Zugabe von Flüssigkeit schnell ein breiiges Müsli werden können.
    Aber gesprosster/gekeimter Hafer ist so oder so schon weich.
    Und ob es eine gute Idee ist, den so zu flocken steht sowieso auch technisch auf einem anderen Blatt.

    Es gibt haufenweise Seiten und Videos wo Menschen, die eigentlich an der Werbung die nebenbei gemacht wird, verdienen.

    Besonders lustig fand ich kürzlich ein Video, in dem Fall sogar von einem TV-Sender, wo ein gepresster Granatapfelsaft getrunken wurde, aber so getan wurde, als würden die Granatäpfel in einen Hochleistungsmixer kommen. Das Foto sah sehr hübsch aus. Nachdem der Samen der Granatäpfel aber doch relativ groß und zusammenziehend sind, würde ein gemixter Granatapfelkern-Samen-Saft weder so klar hellrot (wie gepresst statt gemixt) aussehen noch gut schmecken.
    Abgesehen davon, möglicherweise auf diese Art eingenommen, noch mehr eine Verstopfung fördern (besonders viel adstrigierende/zusammenziehende Stoffe).
    Oder ... auch hier ging es mit Zauberei zu. Vielleicht ein Klärungszauber nach dem Mixen, wer weiß ...

    Ich denke mir inzwischen:
    (1) Kunden stört es nicht
    (2) Stören tut es höchstens einen Mitbewerber, wenn der andere Bewerber so wirbt, dass er sich im Nachteil fühlt
    (3) Deppensteuer gibts nicht - naja oder doch: Das ist dann schon der Kaufpreis selbst, manches direkt oder indirekt zu bezahlen (direkt das Produkt oder indirekt durch eingeblendete und ggf angeklickte Nebenwerbung)
    (4) Deswegen wird einfach alles irgendwie gebracht, ob nützlich oder nicht. Und zur Not wird sonst gesagt: Ist ja nur zur Unterhaltung.

  5. #20
    Samenkorn
    Registriert seit
    19.10.18
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    sie müssen nicht in das Kressesieb gezogen werden.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •