Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Kaffeekonsum

  1. #1
    Samenkorn
    Registriert seit
    27.06.18
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts

    Kaffeekonsum

    Hallo zusammen,

    ich bin relativ neu im Thema "Rohkost" und hätte diesbezüglich eine Frage zum Kaffeekonsum. Trinkt ihr eigentlich weiterhin Kaffee? Ich bin zwar niemand, der täglich mehrere Tassen trinkt, aber wenn ich ein Mittagstief auf der Arbeit habe, trinke ich schon gerne einen starken Espresso oder Mokka Kaffee. Es fühlt sich zumindest so an, als ob es mir für eine kurze Zeit wieder Energie liefert. Ist das jedoch mit der Rohkosternährung zu vereinbaren? Und wie handhaben es Leute, die täglich mehrere Tassen trinken? Gibt es da etwa Alternativen?

    Würde mich über eure Antworten und Erfahrungen freuen.

    LG
    TK1990

  2. #2
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.441
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.050 Mal in 765 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Hallo TK1990,

    ich hatte nie Kaffee getrunken, für mich würde dieser zu stark auf das Herz wirken und Herzrasen hervorrufen.
    Was ich von jenen Rohis mitbekommen habe, die keinen Kaffee trinken (ja, viele trinken dennoch Kaffee) ist, dass sie grünen Tee oder Matcha Tee zur Anregung trinken.
    Beide sind allerdings auch vom Blatt schon her meist nicht mehr Rohkost, besonders der Matcha Tee nicht mehr.
    Wobei das möglicherweise für jene das geringere Übel im Vergleich zu anderen Optionen ist.

    Ansonsten kommt es darauf an, welche Wirkung du erreichen willst.
    Je nach gewünschter Wirkung gibt es verschiedene Möglichkeiten.

    Ein Ausschleichen dieser Substanzen kann ich dir für ein möglicherweise unerwartet ganz anderes Lebensgefühl nur empfehlen.
    Wenn ich einmal etwas esse, dass auch nur etwas in diese Richtung geht, also besonders bei solcherart Fermentiertem, werde ich stark produktiv.
    Rohe frische Wildpflanzen in der Richtung verstoffwechsle ich meist sehr schnell, sodass die Wirkung nicht annähernd lange ist.
    Was ich allerdings auch ganz gut finde.

    Alles Gewöhnung ...

  3. #3
    Wilder Busch
    Registriert seit
    18.10.16
    Beiträge
    137
    Danke
    1
    Danke erhalten: 2 Mal in 2 Posts
    Ich trinke auch ausschließlich Grünen Tee zur Anregung. Das reicht mir vollkommen aus. Ich kann Leute sowieso nicht verstehen, die mehrere Tassen Kaffee am Tag trinken. Ist wahrscheinlich schon zu einer Sucht geworden ähnlich wie Rauchen. Auch als anfänglicher Rohköstler finde ich es ok ab und zu einen Grünen Tee zu trinken.

  4. #4
    Sprössling
    Registriert seit
    09.05.18
    Beiträge
    77
    Danke
    2
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Am besten gar keinen Kaffee trinken Freunde.. das macht abhängig und ist nicht gut für euch

  5. #5
    Wilder Busch
    Registriert seit
    18.10.16
    Beiträge
    137
    Danke
    1
    Danke erhalten: 2 Mal in 2 Posts
    schön, dass du dich so um uns sorgst

  6. #6
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    935
    Danke
    36
    Danke erhalten: 311 Mal in 189 Posts
    Ich habe lange Zeit Rohkost gegessen und gleichzeitig etwas Kaffee getrunken. In der Zeit war ich ziemlich unausgeglichen. Ich kann verstehen wenn jemand roh ist und gleichzeitig weiter Tee oder Kaffee trinkt, weil es mir selbst so ergangen ist, aber ich finde das vereinbart sich überhaupt nicht mit Rohkost.
    Wer A sagt muss auch B sagen.

    Kaffee und Rohkost ist so ein lauwarmer Kompromiss.
    Wenn Christus sagt „Sei heiß oder kalt, die Lauwarmen will ich ausspeien“ , spricht er über eine Stufe des Weges. Die Mitte als fauler Kompromiss ist es, die es zu verlassen gilt.“
    (Rüdiger Dahlke)
    Da gibt es auch Leute, die essen Rohkost und rauchen weiter.

    Ich habe das Kaffeetrinken sehr geliebt. Das war so ein tägliches Ritual, und außerdem war es eine Droge, die bei mir ganz schön Wirkung entfaltet hat. Nichts gegen Drogen, aber es vereinbart sich halt nicht mit Rohkost.

    Habe neulich folgenden Spruch gelesen:

    ++ alignment.jpg

    Kochkost ohne Kaffee könnte ich mir nicht vorstellen. Wenn man gekocht isst, dann ist Kaffee wahrscheinlich so eine Art Grundnahrungsmittel.
    Es geht um dieses Alignment . Man muss in sich hineinhören und spüren was im Augenblick wirklich stimmig für einen ist. Man spürt dann automatisch wenn man einen Kompromiss macht.

    Ich bin jetzt schon längere Zeit clean, und vermisse den Kaffee überhaupt nicht. Kaffee ist anregend, und wenn im Leben immer etwas Anregendes los ist, dann vermisst man die schwarze Brühe eigentlich nicht.

    g_e_e_L_v_k.jpg

    Ja, natürlich gibt es ein Leben vor dem ersten Kaffee, und natürlich gibt es ein Leben ohne den Kaffee, das kann ich nur bestätigen.
    Geändert von Tom Ate (10.08.18 um 09:32 Uhr)

  7. #7
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    935
    Danke
    36
    Danke erhalten: 311 Mal in 189 Posts
    Diese Collage habe ich vor ein paar Jahren mal gemacht, als ich roh gegessen und noch Kaffee getrunken habe.

    jc_rk_m_k.jpg

    Ich habe von einer Seite aus gesehen, schon gelitten unter diesem Zustand. Es war so eine Art Gefängnis.

    Ich muss sagen: Rohkost mit Kaffee ist im Prinzip ein schlechter Witz. Selbst wenn man sich jeden Tag von McDonalds ernährt, dann ist das immer noch um Längen besser als Rohkost mit Kaffee.

  8. #8
    Urwaldriese Avatar von tatjana
    Registriert seit
    18.04.15
    Beiträge
    357
    Danke
    134
    Danke erhalten: 55 Mal in 45 Posts
    Ich trinke Kaffee sehr gerne, aber ich kann auch wochenlang ohne Kaffee leben. Zum Beispiel, wenn ich in Urlaub bin, oder im Sommer trinke ich praktisch auch kein Kaffee. Ich würde nicht behaupten, das der Kaffee bei mir einen suchtartigen Effekt auflöst. Ich trinke es eher wegen Geschmack.

  9. #9
    Wilder Busch
    Registriert seit
    13.04.18
    Beiträge
    127
    Danke
    0
    Danke erhalten: 2 Mal in 2 Posts
    ich trinke kaffee auch, zwar nicht jeden tag aber so alle 2-3 tage.

  10. #10
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.441
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.050 Mal in 765 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Ich kann gar keinen Kaffee trinken. Weil ich bekäme Herzrasen davon.
    Zum Glück habe ich inzwischen mehrere Arbeitskolleg(inn)en, denen es auch so geht.
    ... Sonst würde ich noch glauben, ich hab was *lol*

  11. #11
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    935
    Danke
    36
    Danke erhalten: 311 Mal in 189 Posts
    Ein Mensch, der viel Kaffee getrunken,
    Ist nachts in keinen Schlaf gesunken.
    Nun muss er zwischen Tod und Leben
    Hoch überm Schlummerabgrund schweben
    Und sich mit flatterflinken Nerven
    Von einer Angst zur andern werfen
    Und wie ein Affe auf dem schwanken
    Gezweige turnen der Gedanken,
    Muss über die geheimsten Wurzeln
    Des viel verschlung´nen Daseins purzeln
    Und hat verlaufen sich alsbald
    Im höllischen Gehirn-Urwald.
    In einer Schlucht von tausend Dämpfen
    Muss er mit Spukgestalten kämpfen,
    Muss,von Gespenstern blöd geäfft,
    An Weiber, Schule, Krieg,Geschäft
    In tollster Überblendung denken
    Und dann sich nicht ins Nichts versenken.
    Der Mensch in selber Nacht beschließt,
    Dass er Kaffee nie mehr genießt.
    Doch is vergessen alles Weh
    Am andern Morgen - beim Kaffee.
    "König Friedrich ward noch mit Biersuppe erzogen, aber die
    Kinder von Tausenden seiner Untertanen schon mit Kaffee.
    Die Seuche beibet nicht nur in den Städten, sondern steckt
    sogar Bauern und hart arbeitende Tagelöhner an. Die Kaffee-
    säuferei ist ein Verderber, welcher die Gesundheit schwächt,
    weibliche Schlappheit und Empfindelei ausbreitet und viele
    Haushaltungen zugrunde richtet"

    So schreibt im Jahr 1772 Johann Wilhelm Petersen in seiner
    "Geschichte der deutschen Nationalneigung zum Trunke"
    Die deutsche Nationaneigung zum Trunke.....das ist gut...und zutreffend.

    Entwirf bei Wein,
    exekutiere bei
    Kaffee.

    (JeanPaul)
    Frauen an die Macht:
    macht
    Kaffee,macht Brötchen, macht sauber
    "Guten Tag, mein Name ist Träumer;
    dürfte ich Sie auf einen
    Kaffee einladen?"
    "Schön sie kennen zu lernen, mein Name ist Realität.
    Tut mir leid, momentan habe ich keine Zeit,
    gehen sie doch mal zu Frau Illusion,
    sie hat sicherlich Lust auf eine Unterhaltung mit Ihnen."
    "Ach, das ist aber schade.
    Jedoch vielen Dank für die Information.
    Man sieht sich."
    "Das denke ich eher nicht."
    Und weg war Frau Realität,
    doch Herr Träumer und Frau Illusion
    wurden glücklich und leben heute in einem Luftschloss,
    gleich links neben Herrn Selbstbetrug.
    Der Kaffee muss so heiß sein,
    wie die Küsse eines Mädchens am ersten Tag,
    so süß, wie die Nächte in ihren Armen
    und schwarz, wie die Flüche der Mutter,
    wenn sie es erfährt.

    (Arabisches Sprichwort
    Koffeinfreier Kaffee ist wie Küssen ihrer Schwester.

    Sprechen sie mich nicht an, bis ich meine zweite Tasse Kaffee gehabt habe.

    Gibt es Leben vor dem Kaffee?

    Schlaf ist ein armseliger Ersatz für Kaffee.

    es gibt zu vieles Blut in meinem Koffein.
    Johann Sebastian Bach hat sogar eine Kaffee-Kantate geschrieben:
    Herr Vater, seid doch nicht so scharf!
    Wenn ich des Tages nicht dreimal
    Mein Schälchen Coffee trinken darf,
    So werd ich ja zu meiner Qual
    Wie in verdorrtes Ziegenbrätchen.


    Achja!
    Nur lasset mir den Kaffee da!


    Ei,wie schmeckt der Coffee suße,
    Lieblicher als tausend Küsse,
    Milder als Muskatwein.
    Coffee,Coffee muß ich haben,
    Und wenn jemand mich will laben,
    Ach,so schenkt mir Coffee ein!


    Die Katze lässt das Mausen nicht,
    Die Jungfern bleiben Coffeeschwestern.
    die Mutter liebt den Coffeebrauch,
    Die Großmama trank solchen auch,
    Wer will nun auf die Töchter lästern!

  12. Der folgende Benutzer sagt Danke an Tom Ate für diesen Beitrag:

    tatjana (In den letzten 3 Wochen)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •