Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Alternative zu Quark und gerne auch andere Rohkostaufstriche )

  1. #1
    Samenkorn
    Registriert seit
    22.02.17
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Alternative zu Quark und gerne auch andere Rohkostaufstriche )

    Hallo,
    habt ihr eine vegane Alternative zu Quark ? Auf soja und nussbasis geht leider nicht -.-
    Freue mich auch über alle anderen Rohkostaufstriche

    Dankeschön!

  2. #2
    Jungpflanze
    Registriert seit
    12.08.15
    Alter
    45
    Beiträge
    186
    Danke
    0
    Danke erhalten: 53 Mal in 35 Posts
    Blog-Einträge
    1
    Was ich für mich so herausgefunden habe ist das es um die Milchsäurebakterien geht, die der Körper verlangt. Seit ich selbst fermentierte Sachen esse habe ich so gar keine Lust mehr auf Qurack oder Käse. Zwischendurch probierte ich mal einen Rohmilchkäse, vertragen hab ich ihn aber nicht so gut.

  3. #3
    Samenkorn
    Registriert seit
    22.02.17
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Danke, wie machst du das dann? mir fällt es ja echt nicht schwer Gemüse und Obst zu essen aber irgendwie brauche ich als sättigung immer etwas an Milchprodukten. Würde mich freuen davon nichts nehmen zu müssen

  4. #4
    Jungpflanze
    Registriert seit
    12.08.15
    Alter
    45
    Beiträge
    186
    Danke
    0
    Danke erhalten: 53 Mal in 35 Posts
    Blog-Einträge
    1

  5. #5
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.001
    Danke
    40
    Danke erhalten: 317 Mal in 192 Posts
    Auf der Rohvolutions-Messe hat eine Frau erzählt , dass sie keinerlei Lust auf Fleisch mehr hat, seitdem sie diese Gerstengras-Pads nimmt.
    http://www.vivanutria.de/#!/products

    https://www.vivanutria24.de/vivanutr...n/gerstengras/

    Habe keine Erfahrung damit, aber du kannst sie ja mal probieren.
    Geändert von Tom Ate (22.02.17 um 21:43 Uhr)

  6. #6
    Samenkorn Avatar von diego478
    Registriert seit
    21.02.17
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Nun im Norden Spaniens nimmt man anstelle von Butter Tomaten. Ich habe ich so daran gewöhnt das ich immer noch Varianten von Ketchup mit Senf, Ketchup mit Soya Mayonese als Brotaufstrich nehme. Ich nehme auch noch ein paar Schuß Tabasco mit dazu ich mag es gern schärfer. Dazu Knoblauch, Zwiebeln und Paprika und was sonst noch paßt.

  7. #7
    Wilder Busch
    Registriert seit
    18.10.16
    Beiträge
    137
    Danke
    1
    Danke erhalten: 2 Mal in 2 Posts
    Ich esse ganz gern geraspelte Radieschen und Äpfel auf Brot.

  8. #8
    Sprössling Avatar von Christoph90
    Registriert seit
    21.12.16
    Alter
    28
    Beiträge
    85
    Danke
    10
    Danke erhalten: 21 Mal in 13 Posts
    Ich bin mittlerweile auch ein großer Fan des Fermentierens. Seitdem habe ich scheinbar auch keine Lust mehr auf tierisches. Zufall oder nicht? Keine Ahnung. Im Moment habe ich wieder Sauerkraut und Kimchi angesetzt. Ganz ohne Salz. Ein anderes Rezept könnte man möglicherweise auch als Aufstrich verwenden:

    Scharfe und milde Paprika klein schneiden, etwas geschnittenen Knoblauch dazu (alternativ könnte man noch Zwiebeln verwenden). Um das ganze nass zu legen, sodass möglichst wenig Sauerstoff hinkommt, verwende ich gemixte Tomtaten. Ggf. etwas Wasser dazu und alles in ein Glas abfüllen.

    Nach 2-3 Tagen merkt man normalerweise den Start der Fermentation. Es bildet sich Kohlensäure o. Ä. Am Anfang am Besten täglich umrühren, sonst kann sich schon mal Schimmel oben bilden. Nach belieben kann man das ganze auch schon nach 3-7 Tagen essen oder länger stehen lassen. Wenn man jetzt nen Aufstrich haben will kann man auch einfach alle Zutaten in den Mixer geben. Ich Löffel allerdings das Ganze am Liebsten. Fermentierte scharfe Paprika sind echt genial. Säuerlich, scharf und leicht fruchtig. So lässt sich das am Besten beschreiben.

  9. #9
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.537
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.061 Mal in 774 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Ich mochte eine Zeit lang besonders gerne fermentierten roten Paprika. Bei einem Workshop aß einmal eine Gastgeberin das ganze Glas auf einen Sitz auf, weil es ihr so gut roch und zufällig bei einer Vortrags-Sequenz vor ihrer Nase stand. Eigentlich hätte das Glas ein Beispiel einer erst frisch stattfindenden Fermentation sein sollen, es war nämlich ganz leicht alkoholisch (auf natürliche Weise). Es standen noch andere fermentierte Gemüse in verschiedenen Stadien.
    Aber das Glas mit den roten Paprika war Ratz-Fatz in der Pause weg und anschließend konnten die anderen nur noch am leeren Glas riechen.

    Eine der spezielleren Episoden die ich so erlebte.

Ähnliche Themen

  1. Ich würde gerne wieder.......
    Von coco monoko im Forum Vegane Rohkost
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.14, 17:19
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.13, 19:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •