Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Weihnachten 2016

  1. #1
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.109
    Danke
    51
    Danke erhalten: 331 Mal in 201 Posts

    Weihnachten 2016

    An Weihnachten machen wir im Familienkreis immer eine Weihnachtsshow unter anderem mit Karaoke.
    Sammle gerade Texte dafür. Gefallen hat mir der hier, zur Melodie von "Oh Tannenbaum":

    Oh Kopfsalat, oh Kopfsalat,
    du herrliches Gemüse.
    Die Kinder sitzen froh am Tisch
    freu'n sich auf Pommes, Steak und Fisch.
    Oh Kopfsalat, oh Kopfsalat
    wie grün sind deine Blätter

    O Tannenbaum, o Tannenbaum,
    wie grün sind deine Blätter.
    Und wer im Sommer Weißkohl klaut,
    der hat im Winter Sauerkraut.
    O Tannenbaum, o ....

    Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum,
    der Weihnachtsmann geht Äpfel klaun .."


    Der Text ist zu "Leise rieselt der Schnee"

    Leise rieselt die vier
    auf das Zeugnispapier
    fünfen und sechsen dazu
    freue dich, sitzen bleibst du.

    Leise rieselt die Vier
    auf das Zeugnispapier,
    hört nur wie lieblich es schallt,
    wenn Vaters Ohrfeige knallt.


    Text zu "Alle Jahre wieder":

    Alle Jahre wieder
    auf dem Schulhofplatz
    streiten sich die Lehrer
    um 'ne Flasche Schnaps.



    -----------------------------------------------------------------------------
    ...dann habe ich noch eine Weihnachtsgeschichte zum vorlesen gefunden:

    Es war einmal...


    ............ vor langer Zeit, kurz vor Weihnachten, als der Weihnachtsmann sich auf den Weg zu seiner alljährlichen Reise machen wollte, aber nur auf Probleme stieß. Vier seiner Elfen feierten krank, und die Aushilfs-Elfen kamen mit der Spielzeug-Produktion nicht nach. Der Weihnachtsmann begann schon den Druck zu spüren, den er haben würde, wenn er aus dem Zeitplan geraten sollte. Dann erzählte ihm seine Frau, daß Ihre Mutter sich zu einem Besuch angekündigt hatte. Die Schwiegermutter hat dem armen Weihnachtsmann gerade noch gefehlt. Als er nach draußen ging,um die Rentiere aufzuzäumen, bemerkte er, daß 3 von ihnen hochschwanger waren und sich zwei weitere aus dem Staub gemacht hatten, der Himmel weiß wohin. Welch Katastrophe. Dann begann er damit, den Schlitten zu beladen, doch eines der Bretter brach und der Spielzeugsack fiel so zu Boden daß das meiste Spielzeug zerkratzt wurde - Shit!


    So frustriert ging der Weihnachtsmann ins Haus um sich eine Tasse mit heißem Tee und einem Schuß Rum zu machen. Jedoch mußte er feststellen daß die Elfen den ganzen Schnaps gesoffen hatten. In seiner Wut glitt ihm auch noch die Tasse aus den Händen und zersprang in tausend kleine Stücke, die sich über den ganzen Küchenboden verteilten. Jetzt gab`s natürlich Ärger mit seiner Frau. Als er dann auch noch feststellen mußte, daß Mäuse seinen Weihnachts-Stollen angeknabbert hatten, wollte er vor Wut fast platzen.


    Da klingelte es an der Tür. Er öffnete und da stand ein kleiner Engel mit einem riesigen Christbaum. Der Engel sagte sehr zurückhaltend:


    "Frohe Weihnachten Weihnachtsmann ! Ist es nicht ein schöner Tag ? Ich habe da einen schönen Tannenbaum für dich. Wo soll ich den denn hinstecken?"


    Und so hat die Tradition mit dem kleinen Engel auf der Christbaumspitze begonnen.......


  2. #2
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.109
    Danke
    51
    Danke erhalten: 331 Mal in 201 Posts
    Habe mir gerade die erste Hälfte von "Buddy - Der Weihnachtself" angeschaut. Ich finde den witzig, mir hat er gefallen.

    Vorgestern habe ich den Klassiker gesehen: "Santa Clause - Eine schöne Bescherung". Fand ich super, der hat so richtig Herz.

    "Santa Buddies" habe ich jetzt nicht so der große Hit gefunden. Da fand ich "Snow Buddies" besser.

    Ein weiterer Weihnachtsklassiker soll "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" sein. Naja, hat mich jetzt nicht so interessiert.
    Sendetermine: 10.12 ARD, 23.12 WDR , 24.12 ARD , 24.12 ARD, WDR, 25.12 BR , NDR, 26.12 RBB, NDR

    Nächste Woche um Dienstag kommt auf SuperRTL "Mr. Magoriums Wunderladen". Habe ich gerade einprogrammiert.

    Am Samstag den 17.12 kommt auf dem Disney Channel "Arthur Weihnachtsmann". Werde ich mir auch anschauen.

    Ebenfalls am 17.12 auf ZDF neo, "Der Grinch"

    Am 20.12 kommt ebenfalls auf dem Disney Channel die "Muppets Weihnachtsgeschichte."

    Am 23.12 auf Sat1 "Disney's Eine Weihnachtsgeschichte".

    Am 23. 12 ARD wie jedes Jahr, "Der kleine Lord"

    Am 24.12 im ZDF "Niko - Ein Rentier hebt ab"

    Am 24.12 Sat1 "Der Polarexpress"

    Am 24.12 RTL2 "Verrückte Weihnachten" , und "Bad Santa".

    Am 25.12 Sat1 , wie jedes Jahr "Kevin allein zuhaus" und auf 3Sat "chaos unter dem Weihnachtsbaum".

    "Schöne Bescherung", lief schon letzte Woche. In Amerika ist der Film Kult.

    Alle Weihnachtsfilme
    http://www.weihnachtsfilme.de/welche...en-2016-im-tv/

  3. #3
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.109
    Danke
    51
    Danke erhalten: 331 Mal in 201 Posts
    Was kommt an Weihnachten in Deutschland auf den Tisch?

    christmas dinner.jpg


    Ein interessanter Thread wäre auch ---- Was kommt bei uns Rohköstlern an Weihnachten auf den Tisch?---



    Das Wort "Weihnachtsfest" ist scheinbar nicht mehr politisch korrekt. Die ersten Schulen in Deutschland beginnen ihre "Weihnachtsfeier" in "Winterfeier" umzubenennen. Aus Rücksicht auf unsere muslimischen Mitbürger.
    https://arcadimagazin.de/winterfest-...mt-ruecksicht/



    Rohen Teig naschen ist gefährlich: Salmonellen-Gefahr durch rohe Eier
    http://rtlnext.rtl.de/cms/rohen-teig...18.html?c=d0ba

    Die Kommentare zu der Meldung:
    Oh gott dann dürfte ich garnicht mehr leben, soviel Teig wie ich als Kind genascht habe und auch heute noch..
    ich frage mich immer wieder auf`s Neue, wie wir es geschafft haben zu überleben. Vor allem was uns als Kind Spaß gemacht hat wird heute gewarnt... Es wundert mich nicht, dass es immer mehr Menschen gibt, die Allergien haben... Nur schön das Immunsystem schonen und nicht belasten. Es könnte ja anfangen zu arbeiten..
    Geändert von Tom Ate (08.12.16 um 23:34 Uhr)

  4. #4
    Urwaldriese Avatar von tatjana
    Registriert seit
    18.04.15
    Beiträge
    454
    Danke
    152
    Danke erhalten: 63 Mal in 53 Posts
    "Winterfeier".... Ha-ha-ha!.. Gott sei Dank, hier im Dorf (600 Haushalte) sind nicht so viel Muslime, die den Wind machen können, und wenn man sehr selten die Nachrichten guckt, dann denkt man, das ist alles nur Übertreibung.
    Ist aber nicht. Man sagt, in den Großstädten ist gar nicht so. Kreisstadt nennt man "Istambul" und meine Tochter, die in Hannover arbeitet, erzählt manchmal schreckliche Sachen. Diese schwarzhaarige braune Jugendliche laufen dort in kleinen Gruppen, sind ziemlich laut in ihrer Sprache und als kleine zierliche Blonde hat sie regelrecht Angst.
    Und langsam Haß...
    Und ich habe sie nicht ausländerfeindlich erzogen, geht ja gar nicht, bin selber Ausländerin:
    In dieser Sinne - frohe Adventstage noch, oh, pardon, frohe Wintertage!

  5. #5
    Jungpflanze
    Registriert seit
    12.08.15
    Alter
    46
    Beiträge
    190
    Danke
    0
    Danke erhalten: 55 Mal in 37 Posts
    Blog-Einträge
    1
    Die Wurzeln von Weihnachten gehen auf die Wintersonnenwende zurück, soweit ich weiß. Die Bezeichnungen ändern sich immer mal wieder. Die Bezeichnung Winterfest finde ich langweilig.......

  6. #6
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.109
    Danke
    51
    Danke erhalten: 331 Mal in 201 Posts
    Auf einer Weihnachtsfeier habe ich gestern zwei konventionelle Bananen mitgenommen und heute Mittag gegessen. Geschmacklich waren die eigentlich richtig gut, aber trotzdem habe ich so ein bisschen ein zwiespältiges Gefühl bei diesen konventionellen Produkten.

    Auf der Weihnachtsfeier gab es ein Quiz. Eine Frage lautete:

    Welches der unten genannten Lebensmittel enthält am meisten Eisen?
    a: Rindfleisch
    b: Spinat
    c: Schokolade


    Die Antwort war :
    Schokolade
    "Früher hielt man Spinat für zehn mal eisenhaltiger, weil in einer der ersten Lebensmittel-Analysen versehentlich ein Komma falsch gesetzt wurde. Obwohl dieser Tippfehler schon in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts bemerkt wurde, besteht der Irrglaube vom vielen Eisen im Spinat zum Teil noch heute."

    http://www.opelclub-tauberkreis.de/o...riose_quiz.htm


    ...ob die Antwort wirklich richtig ist weiß ich nicht

  7. #7
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.109
    Danke
    51
    Danke erhalten: 331 Mal in 201 Posts
    Es ging eigentlich schon in der Adventszeit los, als ich ein paar rührselige Weihnachtsfilme anschaute. Ich musste jedesmal losheulen und verbrauchte mehrere Taschentücher.
    Jetzt habe ich gerade den Film "Gefährten" von Steven Spielberg angeschaut und musste erneut am Ende Rotz und Wasser heulen.

    Da war mal eine Diskussion ob man als Rohköstler noch weinen kann. Ich will jetzt nicht sagen dass sowas positiv oder negativ ist, aber ich hatte festgestellt dass ich während meiner gekochten Zeit die ein oder andere tiefe Emotion mehr hatte.
    Aber im Augenblick fühlt es sich fast so an wie früher.



    Noch was anderes:
    An Weihnachten war ich in der Kirche bei einem Gottesdienst. Die Kirche war voll, aber es war keine besondere festtägliche Atmosphäre. Die Pastorin leierte ihre leeren und einstudierten Sprüche herunter. Das einzige was einem ein bisschen bewegte waren die Kinder, die ein Krippenspiel aufführten. Ansonsten nur leere Rituale - Hülle ohne Inhalt.
    Manche sagen ja dass die Gesellschaft ihre Spiritualität verloren hat und diese komischen Religionen und Zeremonien nur ein versuchter Ersatz dafür wären.
    Wer so einen Gottesdienst mal miterlebt, der ist geneigt zu denken, dass es wirklich so ist.

    Zum Schluss hat sie sogar noch das Vaterunser angestimmt. Der Text hat es in sich:

    Unser tägliches Brot gib uns heute.
    Und vergib uns unsere Schuld,
    wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.

    Und führe uns nicht in Versuchung,
    sondern erlöse uns von dem Bösen.


    Auf irgend einer Ebene wissen sie schon genau was sie tun. Sie wissen dass sie durch das Kochen eine Unordnung in die Welt gebracht haben, und den natürlichen Energiefluss auf einer gewissen Ebene blockieren und somit die Entfaltung der natürlichen Spiritualität behindern. . Aber sie halten weiter fest, vielleicht bis zum bittern Ende.
    Irgendwo gibt es einen Punkt in ihnen wo sie sich schuldig fühlen, wenn auch unbewusst.

    Nach dem Terror-Anschlag auf den Weihnachtsmarkt, sagte der Bundespräsident in Deutschland , dass es ein Angriff auf unsere Art des Lebens wäre.
    In einer Zeitung schrieben sie:
    Ganz egal, ob wir durch die Flüchtlingspolitik mehr Gewalt in Deutschland haben; auf jeden Fall haben wir plötzlich neue Formen der Gewalt. Gewalt, die eine besondere Verachtung nicht nur gegenüber einzelnen Menschen ausdrückt, sondern gegenüber unserer Gesellschaft.

    http://www.bild.de/politik/inland/br...9048.bild.html
    Gerade die Leute, die von außerhalb kommen, spüren dass etwas nicht stimmt in unserer Gesellschaft.
    Und sie geben dem Ausdruck - natürlich in viel zu übertriebener Form.
    Und sie realisieren nicht, dass sie auch nicht besser sind. Und sie tun selbst auch nichts um aus diesem Kreislauf herauszukommen.

    Und von der Regierungsseite versuchen sie einen Kampf gegen den Terror auszurufen. Das ist ein Kampf gegen sich selbst.
    Das ist wie jemand der eine schwere Krankheit hat und will dass die Symptome verschwinden. Aber er will genauso weiterleben wie zuvor.

    Ich finde die Gesellschaft hat einfach an einem bestimmten Punkt aufgehört Verantwortung, für das was sie machen, zu übernehmen. Dann haben sie als Ersatz Begriffe wie "Gut" und "Böse" und "Opfer" und "Täter" eingeführt, und das macht es ihnen jetzt leicht jegliche Schuld und Verantwortung von sich zu weisen.
    Aber in diesen kirchlichen Gebeten gestehen sie sich andererseits wieder eine gewisse Schuld ein.

    Ich denke, jeder kann machen was er will in seinem Leben. Da gibt es kein "richtig" oder kein "falsch". Aber bestimmte Sachen ziehen einfach bestimmte Konsequenzen mit sich. Und zu denen muss man als Erwachsener dann auch stehen, und nicht die Schuld außerhalb suchen.
    Geändert von Tom Ate (31.12.16 um 11:19 Uhr)

  8. #8
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Oh, den Film „Gefährten“ kenne ich auch. Habe auch viele Tränen geweint, als ich ihn gesehen habe. Ist aber lange her.

Ähnliche Themen

  1. Weihnachten 2015
    Von Tom Ate im Forum Off-Topic
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.02.16, 13:15
  2. Frohe Weihnachten
    Von Fermento im Forum Off-Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.15, 22:08
  3. Rezepte für Weihnachten
    Von Bonnie2000 im Forum Vegane Rohkost Rezepte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.12.13, 17:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •