Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Zimt und Blutzucker

  1. #1
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts

    Zimt und Blutzucker

    Ich habe nun schon ein paar Mal gelesen, dass bei Obstverzehr das Gewürz Zimt angeblich helfen kann, damit der Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe schießt durch den Zuckergehalt der Früchte.

    Es wurde sozusagen als "Tipp/Empfehlung" beschrieben.

    Hat das von euch auch schon einmal wer gehört/gelesen oder weiß etwas darüber?

    Mir ist bekannt, dass Zimt eine blutdrucksenkende Wirkung haben kann, aber dass es, wenn man es zu Obst isst, den Blutzuckerspiegel langsamer steigen lässt und somit hilft eine "Blutzuckerachterbahn" zu vermeiden, erscheint mir irgendwie ein bisschen "erfinderisch"...

  2. #2
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Hm... weiß niemand etwas dazu?

  3. #3
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    45
    Beiträge
    4.793
    Danke
    256
    Danke erhalten: 1.095 Mal in 802 Posts
    Blog-Einträge
    303
    Wer Zimt DESWEGEN nimmt, kann kein Rohi sein oder? Ein ähnlich schmeckender Stoff ist auch in Sauerkirschenblättern. Da steht etwas über Shudien zu Zimt und Blutzucker: http://m.gesund.co.at/zimt-gegen-blu..._switcher=true

  4. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:

    Mela (21.09.16)

  5. #4
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Ob derjenige Rohköstler war/ist, weiß ich nicht. Es war in einer Rohkostgruppe auf Facebook, wo ich es mehrmals gelesen habe. Aber das sagt ja nichts aus.

  6. #5
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Danke für den Link, werde ihn lesen.

  7. #6
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Danke nochmal für den Link. Es ist sozusagen also "etwas dran" an der blutzuckerregulierenden Wirkung von Zimt. Trotzdem würde ich Zimt nicht deswegen verwenden.

  8. #7
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    45
    Beiträge
    4.793
    Danke
    256
    Danke erhalten: 1.095 Mal in 802 Posts
    Blog-Einträge
    303
    Ja, es ist schon was dran. Aber wie mit allem hat alles, was wirkt bei Übermaß auch Nebenwirkungen.
    Eine pflanzenbetonte, insbesondere Rohkosternährung mit Wildpflanzenanteil hat sicherlich viele milde Wirkungen in diese Richtung.
    Da ist Zimt dann eher ein Pausenfüller im Winter, wenn es sonst weniger gibt finde ich.

  9. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:

    Mela (25.09.16)

  10. #8
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Ja, finde ich auch.
    Danke nochmal!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •