Willkommen

 

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: Welche Pflanze ist das?

  1. #1
    Samenkorn
    Registriert seit
    02.01.16
    Beiträge
    32
    Danke
    5
    Danke erhalten: 11 Mal in 8 Posts

    Welche Pflanze ist das?

    Hi ihr,
    auf dem Bild unten ist Sauerampfer und noch eine anderes 'Kraut' zu sehen. Kann mir jemand sagen, was das für eine Pflanze ist? Sie schmeckt eigentlich nicht bitter und wird beim Kauen im Mund ähnlich schleimig wie man das vllt so von Haferschleim früher kennt. Lässt sich aber gut kauen und auch entsaften:
    kraut.JPG

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke an Frohdo für diesen Beitrag:


  3. #2
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    31
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Zitat Zitat von Frodo Beitrag anzeigen
    Hi ihr,auf dem Bild unten ist Sauerampfer und noch eine anderes 'Kraut' zu sehen. Kann mir jemand sagen, was das für eine Pflanze ist? Sie schmeckt eigentlich nicht bitter und wird beim Kauen im Mund ähnlich schleimig wie man das vllt so von Haferschleim früher kennt. Lässt sich aber gut kauen und auch entsaften:kraut.JPG
    Das ist wilde Malve!

  4. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke an Mela für diesen Beitrag:


  5. #3
    Urwaldriese Avatar von Susanne
    Registriert seit
    25.09.13
    Ort
    Oberstaufen
    Alter
    58
    Beiträge
    921
    Danke
    95
    Danke erhalten: 163 Mal in 102 Posts
    Die Blätter der wilden Malve sehen anders aus: Wilde Malve

    Es ist wohl eher die Moschus-Malve

  6. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke an Susanne für diesen Beitrag:

    Mela (26.05.16)

  7. #4
    Samenkorn
    Registriert seit
    02.01.16
    Beiträge
    32
    Danke
    5
    Danke erhalten: 11 Mal in 8 Posts
    Danke Susanne (und Mela). Ja, die Moschus Malve scheint es doch wohl eher zu sein. Mal schauen, wie die Blüten ab Juli aussehen.
    Ich hoffe, hat keiner was dagegen, wenn ich hier ab und zu mal eine Pflanze nachfrage. Solche Suchergebnisse kriege ich von Google leider nicht... ;)

  8. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke an Frohdo für diesen Beitrag:

    Angelika (12.06.16)

  9. #5
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.537
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.061 Mal in 774 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Hallo Frodo,

    wie sehen die Blüten inzwischen bei dir aus?
    Ich habe auch solche oder so ähnliche im Garten.
    Sie sind etwas nass, heute hat es gut geregnet:

    malve2.jpg

    Das schöne auch an dieser Malvenart ist - sie ist winterhart hier.
    Nach dem Winter war sie eigentlich viel höher, aber ich hatte dort Erde aufgeschüttet.

  10. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:


  11. #6
    Samenkorn
    Registriert seit
    02.01.16
    Beiträge
    32
    Danke
    5
    Danke erhalten: 11 Mal in 8 Posts
    Hallo Angelika, ja, meine sehen jetzt auch alle so oder so ähnlich aus wie auf deinem Bild. Mittlerweile kommen nur noch die Blüten und das was sich als Blüte noch versteckt in meinen Schlund, meistens zusammen mit Sauerampfer und bissel was Süßem zum Frühstück. Ich hol mir das Zeugs übrigens von einer 'gut gedüngten' Pferdekoppel ganz in der Nähe... :)

  12. Der folgende Benutzer sagt Danke an Frohdo für diesen Beitrag:


  13. #7
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.537
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.061 Mal in 774 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Hast du die Blüten auch schon gerochen und bewusst pur geschmeckt? Ich finde sie sehr besonders aromatisch und süß. Malvenblüten sind sonst eher neutraler finde ich ... jedenfalls die Sorten die ich sonst kenne.

  14. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:


  15. #8
    Samenkorn
    Registriert seit
    02.01.16
    Beiträge
    32
    Danke
    5
    Danke erhalten: 11 Mal in 8 Posts
    Ich finde die Blüten auch sehr angenehm, deswegen aktuell auch nur die Blüten (für mich jedoch nicht sehr süß).

    Hier noch 4 Fotos von Pflanzen, die ich (leider) nicht kenne und die bei mir im Garten wachsen. Vielleicht kennt sie wieder jemand von euch. Wäre toll. Bisher wollte ich die Dinger noch nicht 'killen'... ;)
    gruenweisz.jpgbluete5weisz1gelb.jpggrossblatt.jpg

    Mein Grasfavorit, der mir aktuell am besten und am leichtesten Saft macht. Einen Namen kenne ich davon aber leider auch nicht. Die ca. 1cm dicken Stile am unteren Ende sind besonders saftig und lassen sich sehr leicht abbrechen:
    gras.jpg

  16. Der folgende Benutzer sagt Danke an Frohdo für diesen Beitrag:


  17. #9
    Sprössling
    Registriert seit
    24.08.15
    Beiträge
    79
    Danke
    39
    Danke erhalten: 15 Mal in 13 Posts
    @Frodo

    Falls du ein Android-Handy hast, kannste ja auch mal das hier probieren:
    https://play.google.com/store/apps/d...d=org.plantnet

  18. Der folgende Benutzer sagt Danke an Thomas für diesen Beitrag:


  19. #10
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.537
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.061 Mal in 774 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Hallo Frodo,

    warte am besten bei den dir unbekannten Pflanzen ab, bis die blühen. Man kann fast alle Pflanzen (zumindest grob) bestimmen, wenn sie blühen.
    Das zweite Bild mit der weißen Blüte dürfte ein Nachtschattengewächs sein. Tomate ist es aber keine, da sind die Blütenblätter gelb. Es könnte der giftige Nachtschatten sein: https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzer_Nachtschatten

    Dein Gras sieht schon fast wie Schilf aus. Das habe ich hier auch im Garten und kann sehr saftig sein. Auch gut für Graswasser .

  20. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:


  21. #11
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.537
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.061 Mal in 774 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Hallo Thomas,

    interessanter Tipp. Ich werde mal schauen, ob sie nützlich ist.

    Sonst finde ich diese Seite hier auch für interessierte Newbies sehr nützlich (normal vom PC aus oder ggf. Smartphone): http://www.pflanzenbestimmung.de/sit...mmung.html#top

  22. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:


  23. #12
    Samenkorn
    Registriert seit
    02.01.16
    Beiträge
    32
    Danke
    5
    Danke erhalten: 11 Mal in 8 Posts

    Weg-Malve und schwarzer Nachtschatten

    weg-malve.jpg
    Das ist eine Weg-Malve oder? Hat weiße Blüten, die auf dem Foto allerdings noch nicht auf sind. War früh am Morgen...

    Übrigens Angelika:
    Der schwarze Nachtschatten ist bei mir ziemlich stark gewachsen und die schwarzen Beeren habe ich gelegentlich bei der Gartenarbeit auch gegessen, jedoch nur so etwa 10-20 Stück. Danach kam eine Sperre. Die schmecken leicht süßlich und auch etwas bitter. Gefühl im Mund ist ähnlich wie bei Himbeeren. Irgendwie warnt dich der Geschmack viel mehr als eine kleine Handvoll davon zu essen. Oder ich hab mich nicht getraut. Wie auch immer, bin jedenfalls nicht dran gestorben und hatte auch sonst keine Nebenwirkungen. :)

  24. Der folgende Benutzer sagt Danke an Frohdo für diesen Beitrag:


  25. #13
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.537
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.061 Mal in 774 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Ja, schaut gut aus, die Malve!

    Betreffend schwarzem Nachtschatten: Bei einer Kirche in einer Nachbargemeinde von uns wächst auch so ein Nachtschatten. Wir wundern uns schon länger, dass die den dort so wuchern lassen. Sie finden ihn wohl schön dort. Oder .. wer weiß?
    Ein Rohköstler, den ich mal bei einem Rohkost-Treffen kennenlernte, aß auch mal mehr davon. Ich hätte das nicht gemacht. Aber er machte ein Experiment damit. Er übertrieb es allerdings wohl absichtlich etwas und wurde dann auf dem Heimweg vom Treffen in ein Krankenhaus eingeliefert, wie er an einem anderen Treffen später erzählte.

  26. #14
    Samenkorn
    Registriert seit
    26.09.16
    Beiträge
    47
    Danke
    5
    Danke erhalten: 20 Mal in 12 Posts
    Ich grüße alle im Forum.
    Zum Thema Nachtschatten. In Russland, meiner Heimat (ich stamme aus einer deutschen Familie), in Sibirien haben meine Verwandten im Dorf viel von den schwarzen Beeren des Nachtschattens gegessen, Gerichte nach Tortellinityp und Teigbrötchen gefüllt. Und genau diese Menschen sind bis zum Alter von 98, 95, 90 u.s.w. gelebt. Ich aß damals mit wenn ich sie besuchte und jetzt habe ich die auch in meinem Garten als Wild(Un)kraut und verspeise bei voller Reife 10-15 Stück.

  27. #15
    Urwaldriese Avatar von Susanne
    Registriert seit
    25.09.13
    Ort
    Oberstaufen
    Alter
    58
    Beiträge
    921
    Danke
    95
    Danke erhalten: 163 Mal in 102 Posts
    Die Beeren des Schwarzen Nachtschattens habe ich auch schon oft gegessen: Beeren des Schwarzen Nachtschattens

    An meinem neuen Wohnort habe ich sie aber bisher leider noch nicht entdeckt.

Ähnliche Themen

  1. welche Pflanze ist das ?
    Von dabinne im Forum Kräuter, Gartenanbau, Wildpflanzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.15, 21:55
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.07.13, 16:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •