Willkommen

 

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 23 von 23

Thema: instinktive Rohkost

  1. #16
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.628
    Danke
    237
    Danke erhalten: 1.067 Mal in 779 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Salz ist z.B. auch in Meeresalgen enthalten. Zum Thema Salz gäbe es noch mehr zu sagen, es hängt mit wirklich reifen Lebensmitteln zusammen.
    Deshalb möchte ich keinesfalls bestätigen, dass es für jeden Menschen bei jeglicher Versorgung sinnvoll wäre, auf Salz zu verzichten!

  2. #17
    Samenkorn
    Registriert seit
    03.11.18
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Salz ganz wegzulassen oder zu verteufeln halte ich auch für nicht ratsam. Einige Studien zeigen dass ein niedriger Salzkonsum genauso gefährlich für das Herz ist wie ein zu hoher. Und es kommt natürlich auch immer darauf an wo man sich befindet. Je wärmer das Klima desto mehr Salz braucht der Körper. Ich finde was sich vor allem bei mir mit der instinktiven Rohkost rausstellt, ist, dass Moderation der Schlüssel ist. Es scheint einfach unnatürlich von etwas extrem viel oder extrem wenig zu konsumieren sofern es irgendwie natürlich vorkommt.

  3. #18
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.035
    Danke
    42
    Danke erhalten: 320 Mal in 194 Posts
    Gestern hatte ich wieder so eine Salz-Erfahrung. Ich hatte schon seit Tagen einen richtigen Jieper auf Avocados gehabt, aber sie waren noch nicht richtig reif.
    Gestern haben sie den Anschein gemacht essbar zu sein, waren sie aber noch nicht ganz. Also habe ich sie gesalzt. Danach war ich den ganzen Abend etwas gereizt, etwas nervös.
    Wie schon gesagt: wenn ich außerhalb der Mahlzeiten mal etwas Salz nasche, dann ist das völlig problemlos. Da habe ich noch nie irgendwelche negative Begleiterscheinung beobachten können.

  4. #19
    Samenkorn
    Registriert seit
    07.09.15
    Ort
    14109 Berlin
    Alter
    71
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Danke erhalten: 10 Mal in 5 Posts
    Ihr schreibt doch hier unter dem Oberbegriff: Instincto

    Esst ein paar Körnchen naturbelassenes!!! Salz. Alleine, mit nix dazu! Dann wisst ihr doch, ob euer Körper das braucht oder nicht!

    Irgendwelche wissenschaftlichen Theorien helfen doch da nicht weiter.

    Instincto - und da diskutiert ihr über gemischtes Essen? Ja, dann kann man nicht wissen, ob der Körper das braucht.

    Avocados die nur mit Salz und/oder Zitrone nach was schmecken - ja dann braucht der Körper die Avocado nicht.

    Es ist doch nicht die Frage, was ein anderer Körper braucht oder was alle brauchen ...

  5. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke an Rupaloka für diesen Beitrag:

    SilvioGreidl (08.11.18), tatjana (07.11.18)

  6. #20
    Urwaldriese Avatar von tatjana
    Registriert seit
    18.04.15
    Beiträge
    402
    Danke
    142
    Danke erhalten: 58 Mal in 48 Posts
    Zu instinktiven Rohkost gehört einfach Mono zu essen, Nichts mit nichts mischen, würzen, salzen, ich gehe noch weiter - zerkleinern, reiben, mixen usw. Man versteht das, und so hat der Mensch sich ernährt, bis die Zivilisation gekommen ist, aber... man macht das einfach nicht....
    Und warum eigentlich machen das viele Rohköstler nicht? Die Gründe sind vielseitig, für jedem die eigene.
    Ich persönlich schaffe es, nur Frühstück mono zu essen. Also nur eine Obstsorte, momentan die dunkle Weintrauben, die noch !!! im Garten vor der Terrasse hängen. Die zweite Mahlzeit wird schon gemischt, und über "Dinner" werde ich lieber gar nicht erzählen, gestern waren es 12 Zutaten ....

  7. Der folgende Benutzer sagt Danke an tatjana für diesen Beitrag:

    SilvioGreidl (08.11.18)

  8. #21
    Samenkorn
    Registriert seit
    03.11.18
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Guter Einwand Rupaloka und tatjana! Das hatte ich tatsächlich auch etwas aus den Augen verloren. Ich denke am Anfang ist es auch schwerer sich auf solche Gelüste zu verlassen bzw. auf ihre Abwesenheit.

  9. #22
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.035
    Danke
    42
    Danke erhalten: 320 Mal in 194 Posts
    Ich bin wirklich ziemlich empfindlich. Gestern Abend hatte ich zwei Avocado Bacon und kam wieder einmal auf die glorreiche Idee die zu salzen.

    Heute war ich auf einer Weihnachtsfeier und wäre schon am liebsten am Eingang wieder umgekehrt. --- Kleine Ursache - Große Wirkung--- Ich habe mich einfach gestört gefühlt, meine Antennen waren eingefahren, kein Esprit, nix. Normalerweise macht es mir großen Spaß mit anderen zusammen zu feiern.

    Vielleicht war nicht nur das Salz Schuld. Nach den Avocados habe ich noch Mung-Bohnen-Sprossen gegessen. Das war auch nicht so eine optimale Kombination.
    Vielleicht werde ich in Zukunft irgendwann nochmals die Avocados salzen, aber nur dann wenn ich weiß dass ich am nächsten Tag alleine bin.

  10. #23
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.035
    Danke
    42
    Danke erhalten: 320 Mal in 194 Posts
    Habe gerade ein paar von den Avocado Hass aus Spanien gegessen. Die waren so herrlich fettig, echt super.
    Jetzt ist es ungefähr 3 Monate her, seitdem ich die Avos nicht mehr salze und auf einmal habe ich den Geschmack an den Ungesalzenen wiedergefunden. Das hätte ich anfangs nicht gedacht, denn die ersten paar Wochen schmeckten die ungesalzenen Avocados einfach nach nichts.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •