Willkommen

 

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 61 bis 66 von 66

Thema: Stillen reduzieren, doch was füttern?

  1. #61
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.040
    Danke
    43
    Danke erhalten: 322 Mal in 195 Posts
    Da gibt es eine Gruppe aus Hamburg, die heißen "Deine Freunde" und die machen Rap-Musik für Kinder. In dem Video beklagen sie sich dass sie zu Hause so oft Obst und Gemüse essen müssen. Deshalb freuen sie sich wenn sie die Omi besuchen können, denn da gibt es Schokolade.



    Mit Popmusik für Kinder verhielt es sich lange Zeit wie mit Kindertellern im Restaurant. Erwachsene achten darauf, dass ihr Essen keine gleichförmige Industrieware ist, sondern abwechslungsreich, gesund und gekonnt zubereitet.

    Und die Kinder? Kriegen nicht dasselbe in kleinen Portionen, sondern den Benjamin-Blümchen- oder Biene-Maja-Teller, also paniertes Schnitzel mit Pommes oder Chicken-Nuggets. So wie das schmeckt, klingt auch ein großer Teil der Kinder-CDs. Ob es nun Disney-Platten sind oder die No-Name-Produktionen, die im Drogeriemarkt zwischen Windeln und Ohropax zum Verkauf angeboten werden: In der Regel herrschen Dauer-Dur, die immergleichen Akkordfolgen und quäkende Stimmen, die ihre einfallslosen Textzeilen so oft wiederholen, dass garantiert ein Ohrwurm zurückbleibt.

    http://www.zeit.de/2015/52/deine-fre...er-kindskoepfe


  2. #62
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.652
    Danke
    242
    Danke erhalten: 1.068 Mal in 780 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Hahaha - das Lied hätte ein eigenes Thema auch verdient.
    Die lieben Omas ...

  3. #63
    Urwaldriese
    Registriert seit
    22.08.14
    Ort
    Waldheim Sachsen
    Alter
    53
    Beiträge
    529
    Danke
    58
    Danke erhalten: 93 Mal in 81 Posts
    Blog-Einträge
    15
    Die Belohnung ist käuflich...
    Früher war das anders: Ein Riegel Schokolade als ein ganz besonderes Zeichen der Zuwendung.
    Heute gibt es viel Schokolade und wenig Liebe.

    Osho sagte dereinst: "Liebe ist sehr selten".

    Schokolade und Liebe ist heute (leider) käuflich...
    Was sicher zu beachten wäre.

  4. #64
    Samenkorn
    Registriert seit
    02.11.16
    Ort
    frankfurt
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 1 Post
    Hallo zusammen,
    bin mit Uwe nicht völlig einig. Schokolade ist heute käuflich, wahre Liebe aber nicht.

  5. #65
    Farawla
    Gast
    Kleines Update:

    Ich stille meine Tochter nach wie vor - voll eigentlich.

    Das, was sie isst, ist minimal. Ist eher ein Probieren und Knabbern als wirkliches Essen. Sie könnte von diesen Mengen nie satt werden.

    Merke immer wieder, dass sie sich bei ihrer Nahrungsauswahl total an mir bzw. auch an Papa orientiert. Das, was wir essen, will sie auch haben. Da ist (noch?) nichts mit Instinkt bei ihr bzw. ihr Instinkt sagt ihr: Iss das, was deine Eltern essen, denn das kann nicht schlecht sein - die müssen es wissen.

    Da ich seit einigen Monaten meinen Obstkonsum ziemlich reduziert habe - auf einen gepressten Granatapfelsaft alle paar Tage - und nun viel Gemüse und Fettreiches esse, hat sich das bei meiner Tochter ebenfalls gewandelt. Total gern man sie Gurke, Brokkoli, Kohlrabi, gekeimten Hafer, Cashews und Fleisch (davon kriegt sie nie genug). Bei Obst sagt sie derzeit in der Regel 'nein' - schade eigentlich, denn gerade das könnte sie mit ihren paar Zähnchen gut essen.

    Von wegen alle Kinder mögen Süßes... Das ist meines Glaubens nach nur Konditionierung.

    Gestillt werden will sie immer noch etwa alle 1 bis 2 Stunden. Nachts ist es etwas weniger geworden. Trinken tut sie wie wir auch Wasser.

    Das nur kurz zu uns :-)

    Alles Liebe

  6. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke an Farawla für diesen Beitrag:

    Mela (26.11.16), Susanne (28.11.16)

  7. #66
    Samenkorn
    Registriert seit
    19.06.17
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Danke erhalten: 2 Mal in 2 Posts
    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Kleinkinder das essen wollen, was die Eltern essen. Wir essen keinen Zucker zu Hause, zumindest kaum, und unsere Tochter lehnt dankend ab, wenn ihr eine Freundin von ihrer Schokolade abgeben will. Nicht weil sie es muss, sondern weil sie diese Süße von klein auf nicht gewöhnt ist.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.09.15, 20:00
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.14, 18:37
  3. Es muss doch nicht immer perfekt sein!
    Von Nicola im Forum Vegane Rohkost
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.13, 15:57

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 1

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •