Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Voll krass - Lemmy Kilmister

  1. #1
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.537
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.061 Mal in 774 Posts
    Blog-Einträge
    302

    Voll krass - Lemmy Kilmister

    Grüß euch,

    ich bin kein Heavy Metal Fan, aber mir hat jemand erzählt, dass Lemmy Kilmister vor wenigen Tagen gestorben ist. Eine Legende auf seinem Gebiet. Was ich voll krass finde ist einer seiner Texte. Ein verkappter roher Paläo? Oder das Gegenteil? Weiß wer, ob das echt ein Text von ihm war?

    Zitat von: http://derstandard.at/2000028234757/...-sag-es-deiner

    [...]Nix: du Baby. Besser: du Nudlaug! Sauce zum Fleisch brauchen wir auch nicht, ihr Mädchen. Der Tiger tut seine Beute auch nicht bei 120 Grad vier Stunden im Rohr kernwarm durchziehen lassen und mit Rosmarin, ein wenig Knofel und Rispentomaten behübschen. Der Tiger frisst seinen Fang nicht am, sondern im Gemüse. Roh und blutig. Und jetzt lauf heim und sag es deiner Mama!
    Rein von der Haltung her war Lemmy Kilmister zeitlebens nicht nur wahnsinnig schnell unterwegs. Der Mann, der Amphetamine aufgelöst in Wodka zum Frühstück inhalierte, um sich dann im weiteren Verlauf des Nachmittags mit Speed und russischen Vitaminen wieder auf Betriebstemperatur herunterzubringen, war der buchstäbliche Motörhead, Speednik, Turbobolzen. - derstandard.at/2000028234757/Lemmy-Kilmister-ist-tot-Lauf-heim-und-sag-es-deiner [...]

    Alkohol, appetitzügelnde Fernfahrerdrogen, Cowboy-Zigaretten, schlafen erst nach Mitternacht, kalte Pizza zum Frühstück, kalte Spaghetti als Business-Lunch. Beim Arzt allerdings aggressiven Krebs diagnostiziert bekommen und zwei Tage danach tot zu sein ist selbst für Menschen, denen im Leben immer alles zu langsam vorkam, weil ja auch nichts weitergeht, ein wenig sehr schnell. Verdammt. - derstandard.at/2000028234757/Lemmy-Kilmister-ist-tot-Lauf-heim-und-sag-es-deiner[...]
    Tom Ate, jetzt wirst du sicher wieder schreiben, dass er für den Lebensstil doch auch relativ lang lebte.

  2. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:


  3. #2
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    31
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Hui, der Lebensstil klingt ziemlich "heftig"...
    ...meiner ist zwar auf eine ganz andere Art ziemlich extrem, aber vmtl. auch in ich glaube eher negativem Sinne...

  4. Der folgende Benutzer sagt Danke an Mela für diesen Beitrag:


  5. #3
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    998
    Danke
    40
    Danke erhalten: 317 Mal in 192 Posts
    Zitat Zitat von Angelika Beitrag anzeigen

    Tom Ate, jetzt wirst du sicher wieder schreiben, dass er für den Lebensstil doch auch relativ lang lebte.
    Also wenn man seinen Lebensstil berücksichtigt dann lebte Lemmy doch ziemlich lang.

    Danke für die Steilvorlage Angelika.

    Wie gesagt, du kennst ja meine Meinung. Der Mensch ist ein Geistwesen. Was da auf materieller Ebene passiert ist wahrscheinlich nicht sooo entscheidend.

    Keith Richards von den Stones lebt immer noch. Oh man, was hat der für Drogenexzesse hinter sich. Der ist jetzt 72 und hat im Augenblick eine junge Freundin. Der wird bestimmt 90.

    Dem kann man vielleicht das hier entgegenhalten:
    – Jim Morrison, Brian Jones, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Kurt Cobain und Amy Winehouse starben im Alter von 27 Jahren –
    Das durchschnittliche Todesalter von verstorbenen Musikern aus Nordamerika lag bei 45,2 Jahren, von europäischen bei 39,6 Jahren.
    http://www.welt.de/wissenschaft/arti...-wirklich.html
    Aber von denen haben die meisten einen ungezügelten Heroinkonsum gehabt. Und mit Heroin muss man glaube ich schon etwas vorsichtig. sein. Ich bin mir sicher dass alle irgendwann eine rote Ampel gesehen haben die angedeutet hat es ein wenig zurückzufahren oder ganz aufzuhören, aber diese Ampel haben sie wahrscheinlich ignoriert. Das Problem mit Heroin ist auch dass es meist ziemlich unrein verkauft wird. Reines Heroin braucht man sich auch gar nicht zu spritzen sondern man kann es rauchen und hat den selben Effekt.
    Vom Saufen und Rauchen stirbt man aber nicht mit 45. Dazu ist der menschliche Organismus viel zu robust gebaut.


    Lemmy fand ich cool . Habe ihn auch zweimal live gesehen. Leider war ich nie so trinkfest wie er.

    R.I.P Lemmy
    Geändert von Tom Ate (03.01.16 um 20:52 Uhr)

  6. Der folgende Benutzer sagt Danke an Tom Ate für diesen Beitrag:


  7. #4
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    998
    Danke
    40
    Danke erhalten: 317 Mal in 192 Posts
    Einem Monat vor seinem Tod hat Lemmy noch einen Werbespot für eine finnische Molkerei gedreht.
    Der 40-Sekunden-Streifen zeigt Kilmister, der auf einen Stock gestützt eine Kneipe verlässt. Dann dreht er sein Gesicht in die Kamera und sagt: "Ich habe nie Milch getrunken und werde es nie tun." Und um klar zu machen, was es heißt, einem Rocker mit Milch zu kommen, schiebt er hinterher: "Du Arschloch." Und grinst



    "Ich habe nie Milch getrunken und werde es nie tun."




    YES Lemmy!! Whisky und Wodka sind immer noch besser als Milch.

  8. #5
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.537
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.061 Mal in 774 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Kennst du diese Meldung auch? http://www.welt.de/wissenschaft/arti...verewigen.html

    Zitat:
    Fans wollen Kilmister im Periodensystem verewigen
    Dem gestorbenen Motörhead-Gründer Lemmy Kilmister zu Ehren: Nach dem Willen seiner Fans soll eines der neu entdeckten Schwermetalle künftig "Lemmium" heißen. Eine Petition findet viele Unterstützer.

  9. #6
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    998
    Danke
    40
    Danke erhalten: 317 Mal in 192 Posts
    Das ist nicht schlecht, aber ich denk die werden wahrscheinlich genauso wenig Erfolg haben wie die Bud Spencer-Fans in Schwäbisch Gmünd.
    Dort haben sie einen neuen Tunnel gebaut und riefen die Bevölkerung auf einen passenden Namen zu finden.
    Über 100.000 stimmten für Bud-Spencer-Tunnel, aber der Gemeinderat traute sich trotzdem nicht ihn so zu benennen.
    http://www.focus.de/panorama/welt/ge...id_649932.html





    Auf der Trauerfeier sagte Lemmys Sohn Paul folgendes über seinen Vater:

    „Als Kind kannst du dir deine Eltern nicht aussuchen. Mein Vater war ein Sechser im Lotto. Lemmy, jetzt bis du auf reisen, mein geliebter Vater. Ich werde dich vermissen.“
    http://www.bild.de/unterhaltung/leut...2498.bild.html

    Guns N'Roses-Ikone Slash (50): „Es ist eine Ehre mit Lemmy befreundet zu sein. Er war mein Vorbild. Er hatte mehr Integrität in einem kleinen Finger als alle Gäste hier zusammen. Lemmy, ich liebe dich.“

    Und „Metallica“-Schlagzeuger Lars Ulrich (52) sagt: „Ich habe jede Note eingeatmet, die er geschrieben hat.“




    "Am 28. Dezember sagte Lemmy Lebewohl und schlief ein, für immer. Im Gegensatz zu seinem lauten Leben ganz friedlich und leise, in seiner Wohnung. Er wurde 70 Jahre alt."
    Geändert von Tom Ate (10.01.16 um 12:07 Uhr)

  10. #7
    Sprössling
    Registriert seit
    09.05.18
    Beiträge
    77
    Danke
    2
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Wirklich traurig, dass Lemmy schon von uns gegangen ist :/ ich war auch ein großer Fan !

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •