Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Magenverweildauer von Nahrung

  1. #1
    Samenkorn
    Registriert seit
    02.11.15
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Danke erhalten: 6 Mal in 3 Posts

    Magenverweildauer von Nahrung

    Grünkohl wird als Supperfood gelobt. Ich las vor Jahren die Magenverweildauer von Grünkohl sei bis zu 9 Stunden. Leider finde ich die Quelle zu der Verweildauer nicht mehr.

    Auch bei anderen Lebensmittel war ich damals über die lange Magenverweildauer überrascht.

    Müßte es theoretisch und Praktisch gesehen nicht von Vorteil sein, wenn ein Lebensmittel seinen Weg möglichst rasch durch den Verdauungsapparat findet?

  2. #2
    Urwaldriese
    Registriert seit
    22.08.14
    Ort
    Döbeln, Sachsen
    Alter
    54
    Beiträge
    529
    Danke
    58
    Danke erhalten: 93 Mal in 81 Posts
    Blog-Einträge
    15
    Überrascht mich!
    Dachte Kohlblätter marschieren schneller.
    Kann ja sein.
    Neulich las ich wieder, dass Möhren schwer verdaulich sein sollen. Ich reib sie manchmal roh fein auf und gebe Rapsöl drauf. Ich denk mal, dass Möhren recht gut verdaut werden können, wenn die Magensäure stark genug ist. Bei mir ist sie's nicht...

  3. #3
    Samenkorn
    Registriert seit
    02.11.15
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Danke erhalten: 6 Mal in 3 Posts
    Bin jetzt auf eine andere Liste gestoßen, über deren Seriosität ich allerdings nichts sagen kann:
    http://www.holler-apo.at/?de/gsundbl...dauer_im_magen

    (Ironie: Vielleicht müßte man bei jemanden der/die den Sport Bulimie treibt um Erfahrungswerte bitten.)

  4. #4
    Samenkorn
    Registriert seit
    02.11.15
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Danke erhalten: 6 Mal in 3 Posts
    .

  5. #5
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Ich habe die Liste rauskopiert.
    Dass Äpfel genauso lang wie gegrilltes Fleisch im Magen liegen, laut Liste 3-4 Stunden (allein DAS klingt für mich dermaßen unglaubwürdig für Äpfel), kann ich mir nicht mal ansatzweise vorstellen...

    Verweildauer von Speisen:
    1 - 2 Stunden: Wasser, Kaffee, Tee, Kakao, fettarme Fleischbrühe, Bier, weiche Eier, gekochter Reis, gekochte Süßwasserfische
    2 - 3 Stunden: gekochte Milch, Kaffee mit Sahne, Kakao mit Milch, Kartoffeln, Kartoffelbrei, zartes Gemüse, Obst, Weißbrot, rohe Eier, gekochte Eier (drei Minuten), Meeresfisch, Kalb
    3 - 4 Stunden: Schwarzbrot, Vollkornbrot, Bratkartoffeln, Kohlrabi, Karotten, Radieschen, Spinat, Äpfel, gegrilltes Fleisch, Schinken, Huhn (gekocht), Rührei, Omelette
    4 - 5 Stunden: Hülsenfrüchte, Geflügel (gebraten), Wild, Rauchfleisch, Rind (gebraten), Gurkensalat, in Fett Gebackenes
    6 - 7 Stunden: Speck, Heringssalat, Pilze, Thunfisch in Öl
    7 - 8 Stunden: Gänsebraten, Ölsardinen, fettes Fleisch (beispielsweise Schweinshaxe), Grünkohl

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.13, 18:38
  2. Cholesterin aus Nahrung nicht schädlich
    Von Markus im Forum Rohkost-Theorien und Naturwissenschaft, physiologische Effekte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.13, 14:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •