Willkommen

 

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 24 von 24

Thema: Rauchen

  1. #16
    Samenkorn Avatar von fabi
    Registriert seit
    17.05.19
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Zitat Zitat von Tom Ate Beitrag anzeigen
    Ich hoffe das soll Satiere sein

  2. #17
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.091
    Danke
    49
    Danke erhalten: 330 Mal in 201 Posts
    "In der australischen Stadt Melbourne kosten fünf Bier und zwei Schachtel Zigaretten rund 70 Euro (78 US-Dollar).

    Wer seinen schlechten Gewohnheiten nicht abschwören möchte, wird vor allem in Schwellenländer wie Nigeria, Argentinien oder auf den Philippinen glücklich werden."

    https://multimedia.boerse.ard.de/qui...dard-2019#1595


    In Deutschland nimmt die Begeisterung für das Rauchen schon ab. Seinen Höhepunkt hatte das Rauchen in den Siebzigern und Achtzigern, da rauchte jeder Deutsche durchschnittlich 5,5 Kippen pro Tag. 2016 waren es laut dem Statistischen Bundesamt nur noch 2,5 Kippen.
    In Europa ist die Schachtel Zigaretten in Kasachstan mit 0,96 € am billigsten, und in Island und Norwegen mit 11,20 € am teuersten.

    https://www.sputnik.de/programm/ziga...eiter-100.html

    Australien macht das Rauchen immer teurer. Durch eine abermalige Erhöhung der Tabaksteuer um 12,5 Prozent kostet die 20er-Packung Zigaretten knapp 27 australische Dollar – umgerechnet etwa 16,80 Euro. Im nächsten und im übernächsten Jahr soll der Preis nochmals um jeweils 12,5 Prozent steigen. Ziel ist, die Leute vom Rauchen abzuhalten.

    Die australische Politik folgt einer Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Nach deren Einschätzung sind Tabaksteuern „mit Abstand der effektivste Weg, um Raucher zum Verzicht zu bewegen und Kinder davon abzuhalten, mit dem Rauchen anzufangen“.

    Für den Staat bedeuten höhere Steuern aber auch mehr Geld. Vergangenes Jahr nahm Australiens Fiskus knapp 7,8 Milliarden Euro über Steuern für Tabakprodukte ein. 2020 sollen es 10,6 Milliarden sein.

    https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-15765084.html
    Geändert von Tom Ate (29.05.19 um 02:26 Uhr)

  3. #18
    Samenkorn
    Registriert seit
    04.06.19
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Ich würde trotzdem die finger von sowas fern halten

  4. #19
    Samenkorn
    Registriert seit
    19.10.18
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Das ist doch echt krass. Es gibt so viel Warnhinweise auf den Verpackungen und trotzdem rauchen die Leute weiter. Ich habe noch nie geraucht und finde da auch nichts besonderes dran. Sicher, ich hab auch schon mal probiert, aber das war es dann auch schon. Ich hab mal die Private Krankenversicherung anonym berechnen lassen, um zu Wissen wie viel ich als Rauchen zahlen müsste. Da ist schon ein großer Unterschied.
    Geändert von Angelika (14.09.19 um 21:34 Uhr) Grund: Werbelink/-Verknüpfung entfernt

  5. #20
    Samenkorn Avatar von higabriel
    Registriert seit
    13.09.19
    Ort
    FFM
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Zitat Zitat von Thead1945 Beitrag anzeigen
    Das ist doch echt krass. Es gibt so viel Warnhinweise auf den Verpackungen und trotzdem rauchen die Leute weiter. Ich habe noch nie geraucht und finde da auch nichts besonderes dran. Sicher, ich hab auch schon mal probiert, aber das war es dann auch schon. Ich hab mal die Private Krankenversicherung anonym berechnen lassen, um zu Wissen wie viel ich als Rauchen zahlen müsste. Da ist schon ein großer Unterschied.
    Ja da gebe ich dir vollkommen Recht. Selbst schuld. Ich finde Raucher sollten noch viel mehr bei der Krankenkasse zahlen. Ist ja vorprogrammiert, dass die krank werden....

  6. #21
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.091
    Danke
    49
    Danke erhalten: 330 Mal in 201 Posts
    Deutschland will die Zigaretten-Werbung verbieten.
    https://www.bild.de/politik/inland/p...6592.bild.html

    Die FDP ist dagegen und sagt:
    "Maßgebend für den Rauchbeginn besonders von Minderjährigen sei das Rauchverhalten bei Freunden und in der Familie – nicht Werbung."

    So ähnlich ist es mit der Kochkost wohl auch.

  7. #22
    Urwaldriese Avatar von tatjana
    Registriert seit
    18.04.15
    Beiträge
    440
    Danke
    149
    Danke erhalten: 62 Mal in 52 Posts
    Na ja, so würde ich nicht vergleichen. Kochkost ist ja flächendeckend. In der Familie, aus dem Feier, im Flugzeug, auf dem Bahnhof, in der Kantine, generell, wenn man unterwegs ist, bekommt man nur oder 99 Prozent Kochkost. Und noch bei den anderen Angelegenheiten. Man muss schon immer dran denken, was werde ich essen, wenn ich eingeladen bin und echt Hunger habe. Ja, klar, man kann irgendwelche Salatblätter noch gerade so auf den Teller bekommen, aber nicht mehr.

    Man muss immer dran denken, was esse ich, wenn ich in der Situation bin, wo nichts Rohes zum Essen gibt. Nur das Wasser trinken?

    Ohne Essen ist ja schwer. Aber auf das Rauchen kann man ja wohl vorübergehend verzichten, und das macht ja Unterschied
    Geändert von tatjana (11.12.19 um 15:09 Uhr) Grund: MNM

  8. #23
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.091
    Danke
    49
    Danke erhalten: 330 Mal in 201 Posts
    Zitat Zitat von tatjana Beitrag anzeigen
    Na ja, so würde ich nicht vergleichen. Kochkost ist ja flächendeckend. In der Familie, aus dem Feier, im Flugzeug, auf dem Bahnhof, in der Kantine, generell, wenn man unterwegs ist, bekommt man nur oder 99 Prozent Kochkost. Und noch bei den anderen Angelegenheiten. Man muss schon immer dran denken, was werde ich essen, wenn ich eingeladen bin und echt Hunger habe. Ja, klar, man kann irgendwelche Salatblätter noch gerade so auf den Teller bekommen, aber nicht mehr.

    Man muss immer dran denken, was esse ich, wenn ich in der Situation bin, wo nichts Rohes zum Essen gibt. Nur das Wasser trinken?

    Ohne Essen ist ja schwer. Aber auf das Rauchen kann man ja wohl vorübergehend verzichten, und das macht ja Unterschied
    Ich weiß, da habe ich etwas zu dick aufgetragen. Eigentlich wollte ich den Post kurz danach wieder löschen.

  9. #24
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    45
    Beiträge
    4.768
    Danke
    254
    Danke erhalten: 1.093 Mal in 800 Posts
    Blog-Einträge
    303
    Naja so zu dick aufgetragen ist es nicht. Die Art des Essens wird schon sehr von der Umgebung wie Familie und Freunde und Berufs- Umgebung beeinflusst. Und je nach dem werden Menschen auch durch Werbung beeinflusst.
    Die Werbung hat in jedem Fall eine negative Wirkung auf die Selbstkontrolle und teilweise auch auf das, was und wie kommuniziert wird.

    Ich erlebe nebenbei sogar im Rohkost-Segment sehr stark, dass diverse Geschäftstätige ihre Botschaften über die Werbung sehr stark tunen.
    Sehr viele Informationen würden nicht so viel verbreitet werden, wenn sich damit nicht in irgendeiner Verbindung Geschäft machen ließe.

    Und es kommt mir vor, als wollen sich die Leute "behumsen" lassen, jedenfalls unterhalten lassen und damit schließlich auch das Kaufverhalten beeinflussen lassen.
    Weil es unterbewusst wirkt.

    Jedenfalls ist die Aussage, dass Werbung die Jugendlichen oder sonst wen nicht beeinflussen würde ein sehr schlechter und makabrer, geldschneiderischer Witz.
    Für das Bruttosozialprodukt sind solche Maschen natürlich nützlich.


Ähnliche Themen

  1. Zum Thema Suchtpotential Rauchen bzw auch Weizen
    Von Angelika im Forum Mit bewußtem Kochkostanteil
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.12.13, 21:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •