Willkommen

 

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 114

Thema: B12

  1. #1
    Samenkorn
    Registriert seit
    30.06.15
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts

    B12

    Hallo....
    Ich bräuchte ein paar Meinung zum Thema B12.

    Und zwar lebe ich ja schon seid 5 Jahren Vegan und erst seid 2 Monaten Roh-Vegan.
    Und zwar wollte ich ein Selbstversuch starten und habe kein B12 genommen. Nun habe ich mir ein Blutbild machen lassen und es wurde festgestellt, das ich ein starken Mangel habe ( Das war mir eigentlich klar) mit einem Wert von 90...

    Jetzt kommt die eigentliche Frage...

    (Vom Hausarzt)
    Soll ich die empfohlene Therapie von zwei Monaten, einmal die Woche, Eine Spritze mit B12, Folsäure und B2 machen ?

    Oder :

    Soll ich eine Fasten- Kur machen , damit meine Darmfluora Intakt wird . Damit ich B12 aufnehmen kann. "Mein Obst und Gemüse wasch ich nicht".

    Oder :

    In der derzeitigen Situation, Sicherheitshalber erst die "Einmalige" Therapie zu machen und hinterher die Fasten- Kur ?

    P.s. : Habe komischer Weise keinerlei Symptome . Im Gegenteil.
    Ich arbeite körperlich viel und betreibe viel Sport.

    Danke im Vorraus für eure Meinungen !!!

  2. #2
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    45
    Beiträge
    4.793
    Danke
    256
    Danke erhalten: 1.095 Mal in 802 Posts
    Blog-Einträge
    303
    Hallo, ich bin derzeit am Rohkosttreffen und antworte dir nächste Woche.
    LG, Angelika

  3. #3
    Urwaldriese
    Registriert seit
    22.08.14
    Ort
    Döbeln, Sachsen
    Alter
    54
    Beiträge
    529
    Danke
    58
    Danke erhalten: 93 Mal in 81 Posts
    Blog-Einträge
    15
    Meine Meinung:
    Möglichst viel ungewaschenes Gemüse vom Acker, Wildpflanzen und...
    möglichst nicht auf die Werte achten...

    Solang der Tod auf Latschen geht, ist er weit.
    Das eigene Vergehen zu wagen,- wär's nicht Zeit?

    Drum B12 hin und her,
    wär schon längst in der Grube, hätte ich Parameter gemessen...
    Herzhafte Grüße,
    Uwe

  4. #4
    Samenkorn
    Registriert seit
    30.06.15
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Habe mir letzten Montag Cyanocobolamin 1000 mikrogramm spritzen lassen und werde die Kur (Therapie) auch weiterführen und dann teste ich ob ich auf natürlichen Weg den Wert halten kann

  5. #5
    Farawla
    Gast
    Auf natürlichem Weg mit 'vegan und roh' stelle ich es mir schwer vor, einen guten B12 Haushalt zu haben/zu bekommen.

    Selbst ich, die sich nicht vegan ernährt (aber seit einem gutem halben Jahr vegetarisch) und roh, nehme regelmäßig Methylcobalamin als Tropfen ein. Ich vertraue einfach (noch?) nicht darauf, dass ich genügend B12 über Eigelb, Milchprodukte und ungewaschene Gemüse, Salate, Kräuter etc. zu mir nehme.
    So eine Kur ist auf jeden Fall kein Fehler!

    Ich frage mich öfter, wie das nur die Menschen machen, die überwiegend Gekochtes essen. Ich habe mal gelesen, dass Vitamin B12 (so wie andere B-Vitamine auch) durch Erhitzen zerstört wird. Dann müsste ja der größte Teil der Menschen einen B12-Mangel haben. Oder übersehe ich da was?

    Alles Liebe
    Farawla

  6. Der folgende Benutzer sagt Danke an Farawla für diesen Beitrag:

    Mela (09.08.15)

  7. #6
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Ich habe mal gelesen, dass Vitamin B12 (so wie andere B-Vitamine auch) durch Erhitzen zerstört wird.
    Genau das las ich auch schon...
    Vielleicht wird nicht alles davon zerstört und es bleibt aber ein kläglicher Rest noch übrig?

    Du hattest Lachs und Hirsch doch recht gern, soweit ich mich erinnern kann. Hat sich das geändert oder hat es andere Gründe warum du nun vegetarisch lebst?

  8. #7
    Farawla
    Gast
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Du hattest Lachs und Hirsch doch recht gern, soweit ich mich erinnern kann. Hat sich das geändert oder hat es andere Gründe warum du nun vegetarisch lebst?
    Ja, das stimmt. Seit Dezember letzten Jahres komme ich irgendwie nicht mehr an Fleisch und Fisch ran. Habe einen richtigen Ekel davor. Dabei fand ich Makrele immer so toll! Und Schinken erst! Also bei mir ist es nicht das Denken 'Ich will vegetarisch essen, wegen den armen Tieren'. Es ist eine fehlende Anziehung, ein fehlender Appetit darauf, ein Ekel.

    Habe mir im Januar mal probehalber Fisch gekauft. Aber allein schon der Geruch... und Schinken hatte ich seit dem auch schon zweimal gemacht mit Hirschfleisch. Entweder war der Geruch für mich widerlich oder der Geschmack. Keine Ahnung was das ist.

    Aber ich glaube, so eine richtig frisch gefangene und wilde Forelle würde mich nicht abstoßen. Nur komme ich hier nicht an soetwas. Hier in Thüringen gibts nur Aquakulturfisch und Tiefkühlfisch. Beides mag ich nicht (mehr). Und angeln tue ich nicht. Kenne auch keinen Bekannten der das macht.

    Seit Januar gehe ich hingegen sehr auf Rohmilchquark - ob von Kuh oder Schaf - 'ab'. Und Rohmilchkäse gibts auch regelmäßig. Verschleimungen, Pickel oder andere Symptome bekomme ich davon nicht. Nur wenn ich mal zu viel davon esse abends, komme ich nachts vermehrt ins Schwitzen.

  9. #8
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Also bei mir ist es nicht das Denken 'Ich will vegetarisch essen, wegen den armen Tieren'. Es ist eine fehlende Anziehung, ein fehlender Appetit darauf, ein Ekel.
    Es hätte mich ehrlich gesagt gewundert, wenn das Denken der Grund wäre.
    Und wie magst du den Käse bzw. Quark (bei uns sagt man ja Topfen) am liebsten? Mut Salat oder mal pur zwischendurch?
    Isst du nun auch vermehrt Eigelb?

    Wie gehts dir denn mit Baby?

  10. #9
    Farawla
    Gast
    Den Quark esse ich pur. Meist mache ich ihn in eine Schüssel und lecke ihn mit dem Finger aus
    Den Käse esse ich auch pur.

    Naja Eigelb mag ich zur Zeit eher weniger. Aber viel eher als Fleisch und Fisch.

    Esse jetzt auch seit nem halben Jahr täglich gekeimten Nackthafer. Der macht süchtig der soll mir helfen, meinen Eisen- und Zinkbedarf zu decken. Und Leinöl nehme ich auch täglich wegen Omega3. Dieses Öl ist echt gut. Hat mir ein bekannter Rohi empfohlen, der das schon seit Jahren nimmt. Das wird selbst nach 3 Monaten nicht bitter. Ist total fliegend-leicht auf der Zunge.

    Dem Baby gehts bestens. Ist eine kleine Feurige nun 16 Wochen alt und den meisten Anderen in ihrem Alter seeeeehr weit voraus :-)
    Und für mich ist sie eine große Herausforderung, ein kleiner 'Arschengel'. Sie braucht viel Körperkontakt (wird auch immer wenns geht ins Tragetuch genommen). Mir war und ist es wichtig, dass ich oder ihr Vater immer um sie herum ist. Dadurch hoffe ich, dass sie ein gutes Urvertrauen bekommt :-)

  11. Der folgende Benutzer sagt Danke an Farawla für diesen Beitrag:

    Mela (10.08.15)

  12. #10
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Zitat Zitat von Farawla Beitrag anzeigen
    Den Quark esse ich pur. Meist mache ich ihn in eine Schüssel und lecke ihn mit dem Finger aus
    Den Käse esse ich auch pur.

    Naja Eigelb mag ich zur Zeit eher weniger. Aber viel eher als Fleisch und Fisch.

    Esse jetzt auch seit nem halben Jahr täglich gekeimten Nackthafer. Der macht süchtig der soll mir helfen, meinen Eisen- und Zinkbedarf zu decken. Und Leinöl nehme ich auch täglich wegen Omega3. Dieses Öl ist echt gut. Hat mir ein bekannter Rohi empfohlen, der das schon seit Jahren nimmt. Das wird selbst nach 3 Monaten nicht bitter. Ist total fliegend-leicht auf der Zunge.

    Dem Baby gehts bestens. Ist eine kleine Feurige nun 16 Wochen alt und den meisten Anderen in ihrem Alter seeeeehr weit voraus :-)
    Und für mich ist sie eine große Herausforderung, ein kleiner 'Arschengel'. Sie braucht viel Körperkontakt (wird auch immer wenns geht ins Tragetuch genommen). Mir war und ist es wichtig, dass ich oder ihr Vater immer um sie herum ist. Dadurch hoffe ich, dass sie ein gutes Urvertrauen bekommt :-)
    Auch vorher und nachher nichts anderes?

    Nackthafer und Leinöl verwende ich auch.

    Tragetücher sind in meinen Augen was unglaublich Tolles! Ich wünsche es jedem Kind, in einem Tragetuch so viel wie möglich Körperkontakt erfahren zu können! Körperkontakt ist mMn so essentiell!

  13. #11
    Farawla
    Gast
    Ich esse meist gegen 19 Uhr den Nackthafer, dann das Leinöl und dann gegen 20:30 Uhr circa die Rohmilchprodukte. Zwischendrin manchmal noch ein bisschen Grünes wie z.B. Petersilie. Aber nach den Milchprodukten gibts nichts mehr :-)
    Habe auch erst kürzlich gelesen, dass Hafer und Milch ne gute Kombi wären. Da Hafer wohl alle außer 2 Aminosäuren enthält. Und die zwei fehlenden Aminosäuren seien in Milchprodukten enthalten.

    Ja, den intensiven Körperkontakt brauchen Babys. Eigentlich wir alle. Vor allem auch Haut an Haut.
    Da es die letzten Wochen immer so heiß war, war es mit Tragetuch manchmal blöd. Ein paar wenige Male haben wir es aufgrund der Hitze mit Kinderwagen draußen ausprobiert. Irgendwie zerriss es mir förmlich immer das Herz dabei. So das Baby vor sich herschieben. Die Kleine hält es auch nur maximal 10 Minuten in einem Kinderwagen aus. Und einschlafen darin so wie viele andere es tun, tut sie erst recht nicht aber wenn sie müde ist und ich sie ins Tuch packe, geht sofort ein Programm bei ihr los - kaum ist sie im Tuch, lutscht sie am Daumen und schläft ein. Auch wenn es gerade nicht zum Thema passt. Da ist sie mit 14 Wochen. Ganz wie der Papa:

    S2300005.jpeg

    Ich zur Zeit eher ohne viel SchnickSchnack: (Kurz nach der Geburt sah ich aber auch aus wie der Tod mächtige Augenringe...):
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. Der folgende Benutzer sagt Danke an Farawla für diesen Beitrag:

    Mela (10.08.15)

  15. #12
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    1.097
    Danke
    50
    Danke erhalten: 330 Mal in 201 Posts
    War heute beim Hausarzt für so einen Ü-50 Check. Ich weiß nicht mehr wie wir auf das Thema Ernährung gekommen sind, aber die Frau die mir das Blut abgenommen hat, erzählte mir dass die Veganer die in die Praxis kommen fast immer ziemlich schlechte Blutwerte haben.
    Sie sagte ich solle auf jeden Fall 2x die Woche Fisch essen und einmal die Woche Fleisch.

    Dann fragte sie als sie mir das Blut abnahm, ob ich auch nüchtern bin. Da viel mir plötzlich ein dass ich in der Früh so 3-4 Scheibchen Cassia gelutscht habe. (richtig was essen tue ich nie vor 12.00 Uhr)
    Das fand sie nicht so gut, weil das evt. das Ergebnis der Untersuchung leicht verfälschen könnte. Dann wollte sie noch genau wissen was ich da zu mir nahm um anschließend im Internet nachzuschauen.


    @Farawla - Schöne Bilder!
    Geändert von Tom Ate (11.08.15 um 10:01 Uhr)

  16. Der folgende Benutzer sagt Danke an Tom Ate für diesen Beitrag:

    Mela (11.08.15)

  17. #13
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Zitat Zitat von Farawla
    Ich esse meist gegen 19 Uhr den Nackthafer, dann das Leinöl und dann gegen 20:30 Uhr circa die Rohmilchprodukte. Zwischendrin manchmal noch ein bisschen Grünes wie z.B. Petersilie. Aber nach den Milchprodukten gibts nichts mehr :-)
    Habe auch erst kürzlich gelesen, dass Hafer und Milch ne gute Kombi wären. Da Hafer wohl alle außer 2 Aminosäuren enthält. Und die zwei fehlenden Aminosäuren seien in Milchprodukten enthalten.

    Ja, den intensiven Körperkontakt brauchen Babys. Eigentlich wir alle. Vor allem auch Haut an Haut.
    Da es die letzten Wochen immer so heiß war, war es mit Tragetuch manchmal blöd. Ein paar wenige Male haben wir es aufgrund der Hitze mit Kinderwagen draußen ausprobiert. Irgendwie zerriss es mir förmlich immer das Herz dabei. So das Baby vor sich herschieben. Die Kleine hält es auch nur maximal 10 Minuten in einem Kinderwagen aus. Und einschlafen darin so wie viele andere es tun, tut sie erst recht nicht aber wenn sie müde ist und ich sie ins Tuch packe, geht sofort ein Programm bei ihr los - kaum ist sie im Tuch, lutscht sie am Daumen und schläft ein. Auch wenn es gerade nicht zum Thema passt. Da ist sie mit 14 Wochen. Ganz wie der Papa:

    S2300005.jpeg

    Ich zur Zeit eher ohne viel SchnickSchnack: (Kurz nach der Geburt sah ich aber auch aus wie der Tod mächtige Augenringe...):
    Ah, jetzt hab ich eine bessere Vorstellung davon, vielen Dank. Quasi so "in einem Block" mit kürzeren Essenspausen dazwischen.

    Kannst du vom Nackthafer nennenswerte Mengen essen? Ich mag ihn zwar auch gern, doch im Vergleich zum gekeimten Buchweizen, von dem ich einen ganzen Teller mit 100g (Trockengewicht!) essen kann, hab ich beim Nackthafer schon nach 3 TL genug...

    Ich esse öfters Frischkäse aus roher Schafmilch oder auch aus Ziegenmilch. Aktuell wie du meist nach Grün, aber auch pur bzw. nur ein paar Kräuter drauf. Die gereift(er)en Rohmilchkäse waren mir bisher immer zu salzig, außer ein Kuhmilchcamembert, der war schon gut.

    Ja, Nackthafer (und generell Getreide) werden im Hinblick aufs Eiweißprofil "hochwertiger", wenn man mit Milchprodukte oder Hülsenfrüchte ergänzt.

    Ganz genau, ALLE brauchen Körperkontakt! Da sind wir uns einig! Und Unabhängig vom Alter!
    Hätte ich ein Kind, würde ich es wie du stets bei mir haben.
    Ich kenne momentan einige junge Mütter und irgendwie ist doch recht deutlich zu merken, um wie viel "ausgeglichener, zufriedener, glückseliger, etc." die "Tragetuch-Mütter und -Babys" im Vergleich zu den "Kinderwagen-Müttern und -Babys" sind. Hat mMn sicher Zusammenhang...

  18. #14
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Ps. Du und die Kleine seht wundervoll aus!

  19. #15

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •