Willkommen

 

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Thema: Gesundheit

  1. #1
    Samenkorn
    Registriert seit
    19.03.15
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Gesundheit

    Hello leute,

    es ist interessant:


    124 Wege wie raffinierter Zucker die Gesundheit ruinieren kann

    1. Zucker kann das Immunsystem unterdrücken.
    2. Zucker bringt den Mineralstoffhaushalt durcheinander.
    3. Zucker kann Hyperaktivität, Beklemmungen, Konzentrationsprobleme und Launenhaftigkeit bei Kindern auslösen
    4. Zucker kann dazu beitragen, dass der Triglyceridspiegel steigt.
    5. Zucker kann dazu beitragen, dass die körpereigene Abwehr gegen Bakterien sich verschlechtert.
    6. Zucker verursacht den Verlust von Elastizität im Körpergewebe - je mehr Zucker man isst desto weniger elastisch sind -Haut und Gewebe.
    7. Zucker sorgt für die Reduzierung von High Density Lipoproteinen..


    Quelle: [Werbe-Einnahmen-Link entfernt]

    Gesundheit und GVO

    »Wir werden bei jedem Korn, das wir aussäen, und bei jedem Feld, das wir bebauen, von Monsanto abhängig sein. Der Konzern weiß, wenn er das Saatgut kontrolliert, kontrolliert er die Ernährung; das ist seine Strategie. Diese Strategie ist wirksamer als Bomben, wirksamer als Waffen - sie ist das beste Mittel, um die Völker der Welt zu kontrollieren.«
    Vandana Shiva, indische Bürgerrechtlerin

    “Mit Gift und Genen” die mehrfach ausgezeichnete Journalistin und Dokumentarfilmerin Marie-Monique Robin beschreibt in ihrem packenden Sachbuch wie der Biotech-Konzern Monsanto unsere Welt verändert. Die Enthüllungen über die fragwürdigen Aktivitäten des US-Biotech-Konzerns jagen “Einem Schauer über den Rücken”
    “Le Point”, Paris

    Quelle: [Werbe-Einnahmen-Link entfernt]
    Geändert von Angelika (21.03.15 um 15:28 Uhr) Grund: [Werbe-Einnahmen-Link entfernt]

  2. Der folgende Benutzer sagt Danke an Matthias108 für diesen Beitrag:

    Mela (20.03.15)

  3. #2
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    31
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    WELCHER Zucker? Auch Zucker in Form von Früchten?
    Oder sind allgemein KH gemeint?

  4. #3
    Urwaldriese
    Registriert seit
    22.08.14
    Ort
    Waldheim Sachsen
    Alter
    52
    Beiträge
    529
    Danke
    58
    Danke erhalten: 93 Mal in 81 Posts
    Blog-Einträge
    15
    Normalerweise sollte Zucker aus der Fabrik im Körper wenig Schaden anrichten - sollte man denken.
    Mein ehemaliger Zahnarzt sagte mir, dass Zucker nicht das Problem ist...!!!
    Ich geh nicht mehr hin...
    Bei Cousens las ich, dass allein die Form des Zuckermoleküls Reaktionsfreude im Körper bestimmend ist, er bandelt überall an und sorgt so für komplexe Abfallprodukte im Körper. Oder so ähnlich.
    Bei Fruchtzuckerüberhang spielt dann auch die Entmineralisierung des Körpers eine schlechte Rolle...

    Hatte heute Bio-Blutorangen, sagenhaft gut, riechen so herrlich...
    Davon esse ich ohne Weiteres 5, 6, 7 Stück und kann dann richtig gut arbeiten (oder so tun...)
    Sind ja auch sehr klein und mit ? 20 Kernern bestückt.
    Kauft keiner, weil. mußte spucken und datt darf niemand sehen...

  5. #4
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    31
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Bei mir "spießt" es sich einfach, wenn ich lese, dass Obst wegen des Zuckers quasi "böse" und "schädlich" sei...

  6. #5
    Urwaldriese
    Registriert seit
    22.08.14
    Ort
    Waldheim Sachsen
    Alter
    52
    Beiträge
    529
    Danke
    58
    Danke erhalten: 93 Mal in 81 Posts
    Blog-Einträge
    15
    Liebe Mela...
    es gibt so viele schöne und leckere Früchte auf dieser Welt,
    wegen Fruchtzucker keine Not!
    Seit Wochen esse ich gern Zitrusfrüchte, im Winter zwei bis drei Zitronen am Tag, jetzt besagte Blutorangen, mein Körper sagt mir: geht gut!
    Auch schmeckt mir wieder diese Wurzelpetersilie, heute das erste Mal kleiner Giersch. Erstaunlicherweise bin ich immer satt, wenn ich Früchte und grüne Blätter zusammen esse. Heute abend hab ich mir mit dem Stabmixer eine Gras-Gurken-Vogelmiere-Brühe gemacht, ist vielleicht nicht unbedingt so lecker, erstaunlicherweise ist der grüne Brei im Mund süß! Und er macht sofort satt! Wer denkt da noch an Zucker????
    Herzhafte Grüße, Uwe

  7. Der folgende Benutzer sagt Danke an Uwe für diesen Beitrag:

    Mela (20.03.15)

  8. #6
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.537
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.061 Mal in 774 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Grüß euch, kurz per Handy. Ich fürchte obiger Teilnehmer (Thema Ersteller) ist ein verdeckter strategischer Spammer. Morgen sehe ich mir das genauer an.
    Liebe Grüße, Angelika

  9. #7
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    31
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    @Uwe: Danke für deinen Beitrag!
    Ich bin nach so Frucht-Grünzeug-Kombis auch total satt. Jeden Tag esse ich sowas als erste "Mahlzeit", heute z.B. 100g Vogelmiere, 4 Kaktusfeigen (eine Sünde für mein Geldbörserl...) und 2 Bananen. Ja, so lecker!
    Doch auch wenn ich dann einige Stunden gesättigt bin, muss ich wegen eines Jenseits-von-gut-und-böse-Untergewichts bald wieder was "nachschieben", trotz Nicht-Hunger... Da kann ich mir eine Gras-Gurken-Vogelmiere-Brühe als Abendessen "nicht leisten", sondern höchstens als Amuse-Gueule.

  10. #8
    Urwaldriese
    Registriert seit
    22.08.14
    Ort
    Waldheim Sachsen
    Alter
    52
    Beiträge
    529
    Danke
    58
    Danke erhalten: 93 Mal in 81 Posts
    Blog-Einträge
    15
    Was ist denn jenseits von Gut?
    Leicht? Kann mich noch entsinnen, wie die Sportgymnastinnen ihr Gewicht halten mussten, also unter 50 Kilo. Damals beobachtete ich, wie die Mädchen roh aßen, Bananen, Äpfel, grüner Salat... Mein erster Kontakt mit ...? Rohköstlerinnen.

    Aber die Mädchen waren gut drauf, extrem beweglich und ich fand, dass diese jungen Damen ungemein gut aussahen. Zu den WM hatte ich beobachtet (ich durfte als Sportfotograf hinter die Vorhänge schauen), wie russische Sportlerinnen Sonnenblumenkerne knapperten, direkt vor dem Wettkampf. Und im Sportlerlokal gab es nur Rohkost. Dies war 1989, also zu einer Zeit, wo Rohkost noch kein Thema war. Die Russinnen gewannen alle Titel, oder viele zumindest, natürlich waren auch die Bulgarinnen sehr stark damals.

    Ich wog früher 66 Kilo, bis so gegen 40 Jahre. Dann ging es etwas rauf, jetzt wohl 70, nehme aber grad wieder stark ab, weil ich wenig esse grad und mich körperlich sehr viel bewege (kein Auto also Fahrrad, Garten, Yoga, Holz mit Hand sägen, Bauarbeiten etc...) Wenn ich wieder auf die 66 Kilo käme, würde mich das freuen. Leichter ist besser...

  11. #9
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    31
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Beweglich bin ich zwar auch, aber im Gegensatz zu den Gymnastikerinnen bin ich nicht fit und kraftvoll, sondern fast immer müde und erschöpft.
    Mit jenseits von gut und böse meine ich gerade halt mal einen BMI von 13... Obwohl ich wie futtere.

    Ich war mal so wie die von dir beschriebenen Turnerinnen. Damals war alles noch komplett anders. Möchte oft gerne die Zeit zurückdrehen...

    Ich wusste zu der Zeit noch quasi nix von Rohkost, sondern aß so wie alle anderen auch. Aber kein Fast Food. Also schon "gesunde Kochkost", wenn man das so sagen kann.

  12. #10
    Urwaldriese
    Registriert seit
    22.08.14
    Ort
    Waldheim Sachsen
    Alter
    52
    Beiträge
    529
    Danke
    58
    Danke erhalten: 93 Mal in 81 Posts
    Blog-Einträge
    15
    Weiß jetzt nicht wieviel BMI 13 sind, also du fühlst Dich grad nicht wohl in Deiner Haut, hab ich so rausgelesen...
    Also ich habe doch einige Rohköstler bislang kennengelernt, die waren... ja dünn. Aber nicht nachteilig dünn. Den Franz Konz hab ich mal gesehen, ja er war schon sehr schlank. David Wolfe dagegen doch ganz schön beieinander. Gibt es bei Dir vielleicht eine B12-Problematik? Du musst natürlich jetzt nichts so weit sagen, weil ja doch viele Menschen hier lesen, Du bist ja eine junge Dame und solltest Dich auch so fühlen,- also als Herzenswunsch.

    Ich hab ja einiges durch, auch wegen rohe Kost, Zähne ganz extrem, auch abmagern. Aber ich hab mal mein Blut via Dunkelfeld durchschauen lassen und das Ergebnis mag erschauern. Ich werd hier nicht weiter schreiben, aber es wirken bei mir viele Sachen ineinander. Stichwort Schwermetalle. Die im Mund (Palladium und Amalgam) sorgen dafür, dass der Stoffwechsel komplett aus den Fugen geht. Dann Parasiten, Kandida etc. Auch der Lebenswandel, Handy, Computer, Stress, Ängste,- alles bekannte Größen, die massivst auch auf das Körpergewicht wirken, darf nicht außer Acht gelassen werden.

    Allerdings hab ich viele Jahre Vollwertkost gemacht und von da ab wog ich dann "Optimalgewicht", bin ja 1,77m hoch...
    Aber sei es wie es sei, ich bin "dünner" leistungsfähiger, - auf alle Fälle...

    Sorry, langer Text...

  13. Der folgende Benutzer sagt Danke an Uwe für diesen Beitrag:

    Mela (21.03.15)

  14. #11
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    31
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Danke für deine Zeilen.

    BMI 13 wären bei dir (also mit deiner Größe) knapp 41kg.
    Bei mir halt noch weniger, weil ich ja nur 166cm hoch bin.

    B12 ist in Ordnung. Hab schon X Untersuchungen, Blutabnahmen, etc. hinter mir... Noch nicht wirklich was gefunden, was meinen Zustand erklären könnte.

  15. #12
    Urwaldriese
    Registriert seit
    22.08.14
    Ort
    Waldheim Sachsen
    Alter
    52
    Beiträge
    529
    Danke
    58
    Danke erhalten: 93 Mal in 81 Posts
    Blog-Einträge
    15
    das wogen die Gymnastinnen bestimmt auch...
    Die Ärzte? Ich weiß nicht. Ich kann denen nichts mehr abnehmen. Hätte ich so getan, wie die wollten - um Gottes Willen!
    Ich möchte Dir auch nicht via Gedankensprung Ratschläge erteilen, wäre vermessen. Ob Rohkost die beste Form der Ernährung ist - ich werd's nicht sagen können. Da spielen so viele Dinge rein, Eiweisverdauung etc. Kann sein, dass die Enzyme in der Rohkost natürlich stark wirken, dann auch Sexualhormone. Viele Pflanzen greifen derart stark in den Hormonhaushalt ein, grad bei Frauen. Darüber hab ich viel gelesen, viel zu viel...

    Ein Freund von mir ist heute nach einigen Jahren Rohkost und Extremuntergewicht wieder Vollwertköstler, also durchwachsen, biotisch kochen und nur ganz wenig Früchte, mehr Gemüse (nicht roh!) und etwas Fleich, Fisch. Er wiegt jetzt mehr als ich, er würde keine 100% Rohkost mehr machen wollen. Alles in Ordnung, sag ich mal. Man muss ja nicht Rohköstler sein. Ich bin es auch nicht, mache 50/50 und es geht doch sehr gut...

    Mela, wir sollten darüber außerhalb des Forums schreiben, so Du möchtest. Sehe leichte Bedenken, jetzt über Befindlichkeiten als Politikum offen zu gehen...

  16. #13
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    31
    Beiträge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Ja, du hast vollkommen Recht.
    Sehr gerne möchte ich weiterschreiben. Wo? Wie?

  17. #14
    Urwaldriese
    Registriert seit
    22.08.14
    Ort
    Waldheim Sachsen
    Alter
    52
    Beiträge
    529
    Danke
    58
    Danke erhalten: 93 Mal in 81 Posts
    Blog-Einträge
    15
    Neee, nicht Recht...
    Sind bloß Dinge, die sich unmittelbar abspielen. Ist ja alles verwirrend und ich weiß nicht recht, ob ich Dir die Dinge so als Hilfe sagen kann.
    Weil heute zuviele Menschen meinen, sagen zu müssen, was richtig und falsch ist. Aber das funktioniert nicht. Schon gar nicht bei einem so komplexen Thema wie Rohkost. Ich denk Gemeinschaft ist sehr wichtig, also nicht hier an der Klapperkiste sondern von Mensch zu Mensch vor Ort. Gleichgesinnte, Hilfe, Liebe, Mitgefühl und eine funktionierende Sozialgesellschaft...

    Kann man nicht innerhalb des Forums, also als User via interner Mail?
    Geändert von Uwe (21.03.15 um 01:24 Uhr)

  18. #15
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.537
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.061 Mal in 774 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Beweglich bin ich zwar auch, aber im Gegensatz zu den Gymnastikerinnen bin ich nicht fit und kraftvoll, sondern fast immer müde und erschöpft.
    Mit jenseits von gut und böse meine ich gerade halt mal einen BMI von 13... Obwohl ich wie futtere. [...]
    Liebe Mela,

    du weißt doch genau, dass BMI 13 schon lebensbedrohlich ist. Ist das inzwischen noch immer nicht besser? Ich hatte dich vor einiger Zeit gebeten, doch ein Tagebuch einzugeben, was du ißt, damit du siehst, ob du dir nur deinen Magen füllst oder auch verwertbar ißt. Leider habe ich dazu bisher noch nichts gesehen. Kürzlich hatte ich dir geraten, dies bei Fddb zu machen, so wie ich es auch immer wieder hier poste. Wenn du es nicht öffentlich machen willst, kannst du auf "nur für Freunde sichtbar" einstellen zum Beispiel. Aber ohne dieses Monitoring sehe ich bei dir keinen Weg.

    Wenn dein Weg ist, absichtlich an dieser Scheide zu wandeln, so halte ich hier fest, dass ich damit nichts zu tun haben will.
    Ich hatte in der Vergangenheit mitbekommen, dass du einersteis auch gekocht ißt - was bei dir wohl anzuraten ist, da dein Budget eine hochwertige Rohkosternährung nicht allzu leicht zulässt. Und wozu willst du dich dem unterwerfen, wenn du erst einmal körperlich wieder mehr am Damm sein musst, da sind ganz andere Baustellen bei dir.

    Aber ich hatte auch mitbekommen, dass du dir in einem anderen Forum alle möglichen Läuse in den Kopf setzen läßt. Wenn einer oder manche behaupten, sie essen nur roh und dabei zum Teil bei oder über einen halben Kilo Fleisch fast täglich essen, dann habe ich für diese Tipps, so diese zu dir gehen sollten, wenig Verständnis. Weil (1) solches Fleisch wenig leicht in der dort propagierten Qualität erhältlich ist - lakonische Beurteilungen von üblichem Fleisch das konsumiert wurde, führt bei dir wohl zusätzlich zu Distanzierung. Das fördert alles nur deine Angst!

    Ich kann mich auch erinnern als wir über die Kokosnuss Kopyor sprachen und du meintest, du traust dich nicht eine ganze zu essen wegen Überlastung. Ich meine: ???? Ich sehe ein, dass du mit Geld aufpassen mußt, aber dann muss man eben normale reife Kokosnüsse nehmen oder anderes, aber es gibt immer einen Weg und jeder Weg ist individuell. Reife Kokosnüsse kann man auch super reiben und wenn du willst auch mit Datteln mischen. Davon nimmst du sicher auch leicht zu, so du nicht in Fingerhutportionen ißt. Vermutlich hast du dir da aber auch schon ein Dogma einpflanzen lassen.
    Aus Angst zu wenig Essen, führt sicher nicht aus Untergewicht und Mangelernährung hinaus. Das ist dann eher Hungerkünstlerisch.

    Eine Kommunikation wie oben läßt einen Außenstehenden vermuten, dass Rohkost mit massivem Untergewicht zu tun hat oder haben könnte. Dem ist allerdings nicht so, weil du warst schon davor untergewichtig, wenn ich das richtig mitbekommen habe.
    Bei mir ist es so, dass ich seit über 12 Jahren roh esse und von Untergewicht kann man bei mir wirklich nicht reden. Ich muss sehr leistungsfähig bleiben und entsprechend ernähre ich mich auch. Es ist wohl auch Typsache, denn diese und jene Beispiele kenne ich einige.
    Wobei du sicher ein extremes Beispiel für Untergewicht bist. Ich möchte dich erinnern, dass du erst letztes Jahr im KH deswegen befunden hast.
    Bist du weiterhin in psychologischer Behandlung und was rät sie/er dir?
    Hast du eine Woche Aufzeichnungen von dir, was du gegessen hattest?

    Liebe Grüße
    Angelika

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •