Willkommen

 

Seite 3 von 35 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 512

Thema: Kettenthema - Was gabs zu Essen? Lieblingsfrchtchen und hnliche Schwrmereien

  1. #31
    Sprssling Avatar von Klappstuhl88
    Registriert seit
    07.03.15
    Ort
    IKEA Regal16 Fach 5
    Beitrge
    57
    Danke
    0
    Danke erhalten: 67 Mal in 13 Posts
    Nochmal zurck zum Sauerkraut. Habe gerade ein alternatives Rezept gefunden:
    Sauerkraut nach Art der Natur
    Wer Lust hat auf Saures, dem bieten sich viele Mglichkeiten, z.B. Sauerkraut: Nach Bedarf erst mal schn Kraut essen und danach verschiedene saure Kruter, wie Sauerampfer, Hasenklee, Rhabarber o.. Manchmal entsteht dann das Gefhl, als ob man Sauerkraut gegessen htte.
    Noch mehr saure Rezepte: (das hier reizt mich jetzt nicht so )
    Saure Bananen, saure Kakis
    Mit Gemsebananen und Kakis habe ich das schon hufiger ausprobiert: Die Frchte in einem geschlossenen Gef bei ca. 30C (z.B. in einer Styropor-Kiste mit einer 15 Watt-Glhbirne - Temperatur kontrollieren!) solange reifen lassen, bis sie zu suern anfangen. Es entstehen dann herrlich sauer-se Produkte, und die Lust auf Saures ist verschwunden. Lassen Sie sich nicht von den sich entwickenlnden Schimmeln bzw. Wrmern, besonders bei den Bananen, erschrecken! Innen sind die Frchte herrlich - wenn man dem Krper mal ordentlich Saures geben will!

    Wer vermit die angemachten Salate?

    Es ist ja manchmal etwas drge, beim Abendessen zwei Bltter Salat und einen halben Kohlrabi als Gemse genieen zu knnen. Dann denkt man doch oft an die alten Zeiten der vollen - angemachten - Salatschssel, die man dann aufessen konnte. Fr diese Flle - und berhaupt - ist die Bedeutung der Wrz- und Wildkruter nicht zu unterschtzen. Man sollte tglich soviel wie mglich verschiedene Kruter zur Auswahl haben, die man nach dem Gemse noch essen kann. Oft hat man nach dem Genu derselben das Gefhl, als ob man einen angemachten Salat gegessen htte. Fr mich wird damit das Men erst rund. Im Winter kann man z.B. Zwiebel und Knoblauch in einem Blumentopf treiben lassen und hat dann schon mal dieses frische Grn. Jetzt im Frhjahr findet man ja drauen wieder viel, viel mehr .
    -T.M.-
    Das Sauerkraut aus dem Becher, das ich neulich gegessen hatte , schmeckte eigentlich gar nicht richtig sauer. Es war frisch und knackig. http://www.ecoinform.de/w3mandant/erfu/?detail=68425
    In der Beschreibung heit es , es hat Rohkostqualitt. Aber mssen die denn nicht den Grprozess mit Erwrmung unterbrechen wenn die das Sauerkraut in fest verschliebare Becher abfllen? Die Becher wrden sich doch sonst wlben . oder?

    Am Tag darauf als ich das Sauerkraut gegessen hatte fhlte ich mich als ob ich am Vorabend eine gekochte Mahlzeit eingenommen htte. Das hat sich eigentlich ziemlich gut angefhlt, aber es war auch nicht ganz die Klarheit da , die man normalerweise mit Rohkost hat. So ein bisschen eingenebelt, oder "matschig" fhlte ich mich schon.

    Dann wollte ich noch einen drauflegen und kaufte mir RAPUNZEL Berg-Feigen natural. Die schmecken so herrlich saftig. Viel weicher als die von Orkos und mit einer leichten Zimtnote. Ich denke sie sind wahrscheinlich denaturiert, aber beweisen kann ich es nicht .
    Auf der Rapunzel-Seite steht sie sind nicht ber 40 erhitzt.
    http://www.rapunzel.de/download/rohk...enfruechte.pdf

    Auf dieser Seite von 2011 steht dass die meisten Feigen schockgefroren werden. Dann werden die Feigen auch mit Salzwasser gewaschen. Warum machen die das? Vielleicht hilft das auch dabei dass sie so saftig bleiben.
    http://www.rapunzel.de/download/rohk...hte2011_06.pdf

    Nordisch Roh vertraut Rapunzel Feigen:
    https://nordischroh.files.wordpress....rc3bcchte1.pdf

    Typisch sind das Waschen mit Salzwasser oder das Tauchen in Kaliumcarbonat. Aprikosen, Datteln, Feigen, Rosinen werden zum Teil auch fr einige Zeit tiefgefroren. Dies wirkt sich gnstig auf die Haltbarkeit, Farbe, geringere Auszuckerung und das Vermeiden eines mglichen Schdlingsbefalls aus.
    Die Firma Meienburg schrieb:
    „Normalerweise werden unsere Produkte nicht ber 40 Grad erhitzt, auer blanc. Mandeln. Leider knnen wir Ihnen aber keine 100%ige Garantie darber geben, ob sich der Lieferant im Ursprungsland unserer Waren daran hlt.“
    Gendert von Klappstuhl88 (03.04.15 um 05:17 Uhr)

  2. #32
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, N
    Alter
    31
    Beitrge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Inspiriert von Angelikas Buch auf S. 232 hab ich vor einigen Tagen 3 Ameisen, die ich bei meiner Wildkrutersuche unabsichtlich mit nach Hause genommen hab, gegessen. Ein kleiner, feiner, ja winziger, minimaler Beitrag zur B12 Versorgung.

  3. #33
    Sprssling Avatar von Klappstuhl88
    Registriert seit
    07.03.15
    Ort
    IKEA Regal16 Fach 5
    Beitrge
    57
    Danke
    0
    Danke erhalten: 67 Mal in 13 Posts
    Franz Konz hat das auch empfohlen:
    Aus der Sicht von Franz Konz ist seine Urkost im Wesentlichen vegetarisch. Er empfiehlt jedoch, Kleinstlebewesen an Frchten und Grnpflanzen mitzuessen. Ein Wurm in einem Apfel oder einer Kirsche, eine Ameise an einem Blatt habe nach seiner Auffassung noch niemandem geschadet und ergnze die sonst vegetarische Nahrung um Vitamin B12 und Kleinstmengen von tierischem Eiwei.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Urkost
    Ich hatte mal eine Heuschrecke essen wollen und weil sie nach nichts geschmeckt hat, habe ich sie wieder ausgespuckt, und dann tat es mir leid um die Heuschrecke.

  4. #34
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, N
    Alter
    31
    Beitrge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Nach lngerer Zeit hatte ich mal wieder
    eine Kokosnuss Kopyor. Ein letztes Mal vor der bevorstehenden REHA wollte ich sie mir noch einmal gnnen, auch wenn das mein Brserl gar nicht gut vertrgt...

    Ich a zum ersten Mal ein ganzes Stck auf einmal, satte 320 g netto. Das darin enthaltene Wasser hab ich ein Weilchen vorher getrunken (275 ml).

    Eine der "Flocken" war ein richtiger Fettbrocken, der auf der Zunge schmelzte und im Gegensatz zum brigen Fruchtfleisch nicht saftig und slich war.

  5. #35
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beitrge
    4.537
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.059 Mal in 772 Posts
    Blog-Eintrge
    302
    Zitat Zitat von Klappstuhl88 Beitrag anzeigen
    Nochmal zurck zum Sauerkraut. Habe gerade ein alternatives Rezept gefunden:

    Noch mehr saure Rezepte: (das hier reizt mich jetzt nicht so )



    Das Sauerkraut aus dem Becher, das ich neulich gegessen hatte , schmeckte eigentlich gar nicht richtig sauer. Es war frisch und knackig. http://www.ecoinform.de/w3mandant/erfu/?detail=68425
    In der Beschreibung heit es , es hat Rohkostqualitt. Aber mssen die denn nicht den Grprozess mit Erwrmung unterbrechen wenn die das Sauerkraut in fest verschliebare Becher abfllen? Die Becher wrden sich doch sonst wlben . oder?

    Am Tag darauf als ich das Sauerkraut gegessen hatte fhlte ich mich als ob ich am Vorabend eine gekochte Mahlzeit eingenommen htte. Das hat sich eigentlich ziemlich gut angefhlt, aber es war auch nicht ganz die Klarheit da , die man normalerweise mit Rohkost hat. So ein bisschen eingenebelt, oder "matschig" fhlte ich mich schon.

    Dann wollte ich noch einen drauflegen und kaufte mir RAPUNZEL Berg-Feigen natural. Die schmecken so herrlich saftig. Viel weicher als die von Orkos und mit einer leichten Zimtnote. Ich denke sie sind wahrscheinlich denaturiert, aber beweisen kann ich es nicht .
    Auf der Rapunzel-Seite steht sie sind nicht ber 40 erhitzt.
    http://www.rapunzel.de/download/rohk...enfruechte.pdf

    Auf dieser Seite von 2011 steht dass die meisten Feigen schockgefroren werden. Dann werden die Feigen auch mit Salzwasser gewaschen. Warum machen die das? Vielleicht hilft das auch dabei dass sie so saftig bleiben.
    http://www.rapunzel.de/download/rohk...hte2011_06.pdf

    Nordisch Roh vertraut Rapunzel Feigen:
    https://nordischroh.files.wordpress....rc3bcchte1.pdf



    Die Firma Meienburg schrieb:
    LOL
    Was hast du denn da fr einen Werbeblock mit Verlinkungen fr Rapunzel gemacht? (Es gibt oben eine Funktion, da kann man Links nach dem Markieren gleich berall entfernen, auer es liegt dir etwas an den Verlinkungen wre das ggf sinnvoll).

    Also Sauer ist nicht Sauer. Abgesehen davon, dass man fermentiertes Gemse bei genereller Ernhrung splt und es damit nicht mehr sauer ist, ist sowas wie Oxalsure in Wildpflanzen nicht gerade empfehlenswert. Das eine frdert, das andere schaufelt Mineralstoffe wie Eisen etc eher raus (egal ob roh!).

    Ich wette, du hast dich immer noch nicht getraut, etwas zu fermentieren
    Von fertig gekauftem Sauerkraut halte ich sehr wenig. Vom Genuss her sowas wie ein Graus fr mich und ohne feine Aromen.
    Aber fr mich hrt die Fermentierung bald auf und wird weniger - die grnere Zeit ist gekommen ...

  6. #36
    Sprssling Avatar von Klappstuhl88
    Registriert seit
    07.03.15
    Ort
    IKEA Regal16 Fach 5
    Beitrge
    57
    Danke
    0
    Danke erhalten: 67 Mal in 13 Posts
    Zitat Zitat von Angelika Beitrag anzeigen
    Ich wette, du hast dich immer noch nicht getraut, etwas zu fermentieren
    Von fertig gekauftem Sauerkraut halte ich sehr wenig. Vom Genuss her sowas wie ein Graus fr mich und ohne feine Aromen
    Vom Geschmack her hat das gekaufte Sauerkraut sehr gut geschmeckt. Selber eins zu machen traue ich mich nicht.. Ich bin nicht mehr gewohnt irgendwas mit Essen zuzubereiten. Frher in der gekochten Zeit hab ich auch nur Fertignahrung gekauft. Irgendwas in mir strubt sich etwas am Essen zu verndern. (edit: Trocknen tue ich manchmal)

    Ich esse jetzt schon 25 Jahre Orkos-Feigen und die waren nie so weich und saftig wie die von Rapunzel. Ich kann mir nicht vorstellen dass die ohne irgendwelche Behandlung die so hinbekommen. Und schon gar nicht bei vorschreitender Lagerung.
    Und das Zielpublikum von Rapunzel sind ja auch nicht Rohkstler sondern die kos. Und fr die sind die Feigen bestimmt optimal.
    Ich esse die vielleicht einmal im Jahr, immer wenn ich schon lnger keine Trockenfrchte mehr gehabt habe und ich zuhause nichts mehr vorrtig habe.
    Am nchsten Tag bemerke ich nur eine leichte Strung. Also die Welt geht davon nicht unter wenn ich mal welches esse.
    Bei dem Sauerkraut da war die Reaktion am nchsten Tag schon viel deutlicher.

    Milchsaures Gemse ist bestimmt die beste Suerung, aber es strt halt den natrlichen Geschmack.
    Apropos natrlicher Geschmack. Ich habe die Angewohnheit meine Avocados zu salzen. Am nchsten Vormittag merke ich aber schon dass das ganz schn strt im System.
    Das ist echt so eine Art Teufelskreislauf. Ich habe auch schon von anderen Leuten gehrt dass wenn sie einmal gesalzene Oliven gegessen haben , dann haben sie fr ber 4 Wochen die naturbelassenen Oliven nicht mehr essen knnen.
    Fr mich ist es ein groer Genuss so richtig fettige Aovocados mit Salz zu essen und wenn ich mal welche ohne Salz probiere dann schmecken die nach nichts mehr. Den Geschmack habe ich mir erst einmal versaut. Beim Eigelb habe ich es mir zum Glck abgewhnt und das schmeckt jetzt auch ohne Salz wieder gut.

    Ich putze mir immer mit Meersalz die Zhne und wenn ich abends gesalzene Avos gegessen habe dann strubt sich anschlieend der ganze Krper dagegen die Zhne mit Salz zu putzen. Ich habe einfach viel zu viel von dem Zeug aufgenommen.
    ich habe auch mal gelesen dass Salz die Verdauung strt. Also bei den Avocados kann ich das jetzt nicht behaupten, aber beim Eigelb habe ich das Gefhl dass das so ist.

    Fisch habe ich auch mal probiert zu salzen, aber das hat nicht funktioniert. Ich konnte keinen Bissen davon essen.
    Im sommer hat mir die Fischverkuferin mal wrmstens die frischen Matjes empfohlen. Das sei eine richtig Spezialitt und die wren auch nur ganz leicht gesalzen. Die waren nicht billig, aber ich habe keinen Bissen essen knnen. Sie schmeckten vllig versalzen.
    Gendert von Klappstuhl88 (07.04.15 um 02:04 Uhr)

  7. #37
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beitrge
    4.537
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.059 Mal in 772 Posts
    Blog-Eintrge
    302
    Dein Posting erinnert mich eben an diesen Cartoon: http://www.rohkostforum.net/threads/...ll=1#post12093

    Diese Tage habe ich mir die Hrversion von "Darm mit Charme" im Auto gegeben. Sehr unterhaltsam, von der Autorin gesprochen. Ich war sehr erfreut zu hren, wie vieles von dem Hintergrundwissen, das ich auch gelesen hatte, darin zu Sprache kommt. Wie auch die Genialitt der Pre- und Probiotika.
    Was die alles knnen - ist fr den gemeinen Rohkstler sicherlich frs erste unfassbar
    Und doch war es auch die groe Hilfe und auch ein groer Stimmungsmacher fr urzeitlich lebende Menschen.

    Salz ist so eine Sache. Oft geht es dabei um Haltbarkeit und spter splt man es aus.
    Andererseits schmeckt alleine schon normales Gras in der Nhe des Meeres im Vergleich zu hier wachsendem Gras schn salzig, ohne bersplt zu werden. Ich denke, Menschen lebten ursprnglich immer am Wasser, am liebsten denke ich bei Flssen, die ins Meer mndeten.
    Im natrlichen Kontext und als Salze im Zeichen der Reife (Mineralstoff + Aminosure) ist es phnomenal und eine der starken Sulen gesunder Rohis.

  8. #38
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beitrge
    997
    Danke
    40
    Danke erhalten: 317 Mal in 192 Posts
    Gestern Abend um 10 im Kaufland war die Fischtheke schon geschlossen , also habe ich mir 2 gefrorene Regenbogen-Forellen gekauft.
    Die waren natrlich aus einer Zucht, aber sie sind mir trotzdem gut bekommen.

  9. #39
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, N
    Alter
    31
    Beitrge
    1.891
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Zitat Zitat von Tom Ate Beitrag anzeigen
    Gestern Abend um 10 im Kaufland war die Fischtheke schon geschlossen , also habe ich mir 2 gefrorene Regenbogen-Forellen gekauft.
    Die waren natrlich aus einer Zucht, aber sie sind mir trotzdem gut bekommen.
    Um 22:00 Uhr kann man dort einkaufen???

    Lsst du die einfach auftauen und isst sie dann? Ich probierte aus Neugier mal Fisch (es war laut Verpackung Wildlachs, was aber dem Aussehen und Preis nach zu urteilen wohl kaum gestimmt hat) aus dem TK-Regal... Ich konnte ihn roh nicht essen! Glaub das war eh gut so...

  10. #40
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beitrge
    997
    Danke
    40
    Danke erhalten: 317 Mal in 192 Posts
    Das Kaufland schliet um 22.00, aber da gibt es noch ein paar andere Supermrkte im Viertel die bis 23.00 bzw. 23.30 auf haben. Ich gehe aber gern im Kaufland einkaufen, das ist so schn prollig. Vor 3 Tagen habe ich mir gefrorene Sardinen gekauft. Nach dem abtauen habe ich sie auf den Trockner gelegt. Zuerst dachte ich dass man die zuvor gefrorenen Fische nicht so gut antrocknen kann, aber es ging trotzdem.
    Die Forellen habe ich die ganze Nacht ber auf dem Trockner gelassen.




    Edit: Gerade lese ich folgendes:
    Abgehangene Fische enthalten auch Hefen und knnen sehr gut wirken. Makrele in Filets, Sardinen ganz aufhngen. Feuchtigkeit ausschlieen.
    Hat jemand Erfahrung mit Fische aufhngen?

    Getrocknete Makrele soll manchen Leuten wie Weibrot oder Pizza schmecken. - Nein , die Erfahrung habe ich bisher noch nicht gehabt.
    Gendert von Tom Ate (15.05.15 um 00:32 Uhr)

  11. #41
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beitrge
    4.537
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.059 Mal in 772 Posts
    Blog-Eintrge
    302
    Ich habe Fisch lieber frisch und nicht angetrocknet.
    Allerdings sple ich ihn immer gut mit warmen Wasser (weil er dann erstens sauber, abgebaute oberflchliche Amine weggeschwemmt und selbst auch schn krperwarm wird).

    Krzlich war ich allerdings dann doch frustriert betreffend Beschaffung von Wildlachs. Ich fuhr extra zum Naschmarkt, weil ich sonst gerade nirgends hin konnte und vermutete dort erstklassige Qualitt zu bekommen.
    Bestimmt war sie das grundstzlich. Aber dennoch fiel mir fast die Lade herunter, als mir der Verkufer stolz sagte, dass er einen ein halbes Jahr alten Wildlachs, also ein Filet extra eingefroren hat fr "solche Flle" (wie mich).
    Naja, also frischer wre mir schon lieber gewesen.

    Im Moment tendiere ich bei Engpssen anderer guter Fischquellen, "gerucherten" (in Anfhrungsstricherln, weil meist nicht wirklich geruchert sondern nur mit Raucharoma benebelt) Wildlachs in 100 g Packungen, ohne Zucker oder anderes natrlich. Kostet auch, aber diese Portion reicht mir in solchen Fllen. Jedenfalls fahre ich deswegen jetzt nicht mehr extra weit wohin.

    Sonst habe ich gerne Saibling oder ggf Forelle von einer guten Quelle.

  12. #42
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beitrge
    997
    Danke
    40
    Danke erhalten: 317 Mal in 192 Posts
    Habe heute mittag eine Honigmelone gegessen und danach noch ein paar Datteln. Das wr das erste Mal dass ich die Melonen nicht mono gegessen habe so wie es berall empfohlen wird. Naja, ich muss zugeben , das war keine so optimale Kombination.

    Isst jemand von euch die Melonen manchmal mit etwas anderem zusammen?

  13. #43
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beitrge
    4.537
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.059 Mal in 772 Posts
    Blog-Eintrge
    302
    Ich glaube mit Minze fand ich mal gut. Dattel nach Melone wre mir zu s und ich htte vmtl nachher das Gefhl ich brenne innerlich oder so. Wie war dein Krpergefhl nachher?

  14. #44
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beitrge
    997
    Danke
    40
    Danke erhalten: 317 Mal in 192 Posts
    Zitat Zitat von Angelika Beitrag anzeigen
    Ich glaube mit Minze fand ich mal gut. Dattel nach Melone wre mir zu s und ich htte vmtl nachher das Gefhl ich brenne innerlich oder so. Wie war dein Krpergefhl nachher?
    Ich habe mich nicht richtig wohl gefhlt. Ich kann aber nicht genau sagen ob es an der Melonen/Dattel-Combi gelegen hat. Ich habe mit anderen zusammen Mittag gegessen, also die Honigmelone und eine Std danach bekam ich pltzlich so einen Hieper auf Datteln. Also habe ich mir im Bioladen ein paar geholt.
    Das Unwohlsein kann also an der Melonen/Dattel Kombination gelegen haben oder daran dass ich nach einer Stunde den Verdauungsprozess gestrt habe indem ich schon wieder was gegessen habe oder vielleicht auch an der eher zweifelhaften Rohkost-Qualtit der Bio-Datteln. Aber letzteres glaube ich eher nicht.

    Selbst Kristina, die manchmal wirklich alles wie wild zusammen mixt empfiehlt Melonen solo.

    melons_.jpg

    Kristina behauptet in ihrem Food-Combining Video https://www.youtube.com/watch?t=97&v=bHJveckr-SU :
    -Zu den sen Frchten zhllen Bananen, Datteln und die tropischen Frchte. Se Frchte haben wenig Wassergehalt und mehr Kalorien. Diese Frchte vertragen sich nicht mit sauren Frchten.
    Wenn man die zusammen isst knnen Verdauungsstrungen auftreten, Sodbrennen (acid reflux) oder Gasbildung.
    Hier der Fully Raw Food Combining Chart:
    https://www.facebook.com/photo.php?f...type=3&theater

    Also Bananen und Orangen esse ich oft zusammen. Vertrgt sich bei mir gut.

    Manchmal (selten) esse ich mittags vor dem Obst etwas Gemse, kann aber nur sehr wenig davon essen.

    Edit: Jetzt fllt mir noch was ein. Die Melone hat zwar gut gerochen und gut geschmeckt, aber ich habe mir schon nach dem dritten Bissen auf die Lippe gebissen, was ja eher als ein Signal vom Krper zu werten ist nicht mehr das jeweilige Produkt weiterzuessen. -- Habe aber trotzdem weitergegessen.
    Gendert von Tom Ate (22.05.15 um 10:34 Uhr)

  15. #45
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beitrge
    997
    Danke
    40
    Danke erhalten: 317 Mal in 192 Posts
    Bei REWE gibts 200 g Heidelbeeren fr 1 Euro.

    IMG_1502.jpg

hnliche Themen

  1. was gebt ihr fr euer essen aus?
    Von KTMforever im Forum Omnivore Rohkost
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.02.14, 08:31
  2. Anton aus Essen
    Von Antoine im Forum Vorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.12.13, 16:10
  3. Nur Kruter essen, sonst nichts?
    Von Markus im Forum Kruter, Gartenanbau, Wildpflanzen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.05.13, 23:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •