Willkommen

 

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 35

Thema: Fake oder real - Franz Konz wirklich gestorben?

  1. #16
    Baum Avatar von Harry
    Registriert seit
    21.04.13
    Ort
    Bayern
    Alter
    57
    Beiträge
    292
    Danke
    164
    Danke erhalten: 43 Mal in 28 Posts
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    Wo stand das jetzt norbi?
    ganz offiziell

    http://www.bfgev.de/

  2. #17
    Markus
    Gast

    Nochmal eine Gedenkminute

    Franz in seinen besten Zeiten:



    Franz und der Leberkäse...

    *lach*

    Hier zum Download alle Videos: http://psiram.com/media/Konz/FranzKonz_Leberkaese_1.flv
    Geändert von Markus (02.08.13 um 10:30 Uhr)

  3. #18
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.628
    Danke
    237
    Danke erhalten: 1.067 Mal in 779 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Hi!
    Eigentlich würde das in das vegane Forum gehören, oder?
    LG
    Angelika

  4. #19
    Markus
    Gast
    Ja, da passt es auch - hab es verschoben.

    Wobei man dazu sagen muss, dass Konz selber weit weniger dogmatisch vegan war wie diverse seiner Anhänger später.

    Ameisen, Insekten, Schnecken usw. hätte man nach seinen Vorstellungen schon essen dürfen...

  5. #20
    norbi
    Gast
    Wie schmecken denn Ameisen? - Schon mal gegessen?
    Die sind ja sowas von fleißig. Ich glaub ich könnte da keine verspeisen.
    Schnecken wären mir zu glitschig. Aber zu denen habe ich jetzt kein so großes Freundschaftsverhältnis.

    Im Weltspiegel haben sie neulich mal wieder einen Bericht über die Protein-Versorgung mit Insekten gebracht. Diesmal aus Laos. (aber die tun sie braten)
    http://mediathek.daserste.de/sendung...gen-den-hunger

    Edit: Ich sehe gerade dass das Thema jetzt im Vegan-Forum ist. Dann ist der Film-Beitrag doch etwas unpassend.
    Geändert von norbi (07.05.13 um 20:11 Uhr)

  6. #21
    Markus
    Gast

    Ameisen essen...

    Ich hab mal ein paar Gartenameisen gegessen, nachdem es eben auch im Buch empfohlen wurde. Angeblich schmecken sie so ein bisschen wie Zitrone, weil sie auch so eine Säure enthalten. Ameisensäure? - weiß grad nicht mehr und hab das Buch hier nicht im Büro...

    Ich schmeckte da aber nicht so viel und fand es insgesamt auch nicht so weiterbringend, weil mir die Tiere einfach zu klein dafür waren, als dass sie einen besonderen Nährwert haben könnten... so sehe ich das Ganze mehr so als Spaß an der Freude und weniger für Ernährung.

  7. #22
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.628
    Danke
    237
    Danke erhalten: 1.067 Mal in 779 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Ich glaube, Ameiseneier sind da eher beliebt.
    Asseln sollen unproblematisch sein.

  8. #23
    Markus
    Gast

    Asseln essen / Schnecken essen

    Bei Asseln habe ich noch eine recht ausgeprägte Abneigung festgestellt... war an denen aber auch schon etwas näher dran, um zu prüfen, ob ich sie essen würde / kann usw... hatte es dann mal gelassen aufs Erste.

    Hierzu noch:

    "Schnecken essen dürfen", da im Sinne der Urmethodik, ist recht dehnbar, siehe Bild ;-)

    Anhang 166
    Geändert von Markus (07.05.13 um 21:19 Uhr)

  9. #24
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.628
    Danke
    237
    Danke erhalten: 1.067 Mal in 779 Posts
    Blog-Einträge
    302
    *WÄHHHHHHHHHHHHHHWÄÄÄHHHHHWÄHHHHH* *schauder* *brrrr* *schüttel*
    Da denke ich nicht ans Essen - in der Größe schon gar nicht mehr (ist das ein Fake-Foto?)

  10. #25
    Markus
    Gast
    Das ist eine Megalobulimus - Schnecke, auch genauer eine Megalobulimus Maximus ;-)

    Also nach dem 3. Blick finde ich, dass sie sogar recht nett aussieht. Kann man vielleicht streicheln


  11. #26
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    44
    Beiträge
    4.628
    Danke
    237
    Danke erhalten: 1.067 Mal in 779 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Als ich als Kind Weinbergschnecken sammelte im Garten in einer großen Holzbox als "Haus" mit viel "Grünfutter" ließen die sich nie streicheln, die zuckten immer gleich zam und zurück.

  12. #27
    Markus
    Gast
    Ja stimmt, die mögen das nicht.... wollen in Ruhe gelassen werden.

  13. #28
    Ralph
    Gast
    Ich hatte am Sonntag ein paar auf den Löwenzahnblüten sitzen - die habe ich einfach mitgegessen.

    Hat mich darauf gebracht, mal eine etwas größer Menge mit einer Dattel zu ködern (wir haben im Garten mehr von den kleinen Insekten als uns lieb ist), aber dieses Experiment steht noch aus.

    LG. Ralph

  14. #29
    norbi
    Gast
    Apropos Ameisen essen. Das wurde heute auf Facebook gepostet. Minute 0:26


  15. #30
    Ralph
    Gast

    Exclamation Urin trinken

    Zitat Zitat von Angelika Beitrag anzeigen
    Bleibt nur noch generell AGE-Brecher auch miteinzubeziehen .. und was die Entgiftung immer unterstützt (das mit den Methionin/Cystein/schwefelhältigen usw), Polyphenole, ja und evntl sogar Urin .
    http://www.heaven-and-earth-home-rem...ink-urine.html
    Ist bei unseren entwicklungsgeschichtlichen Nachbarn jedenfalls nicht ungewöhnlich:


Ähnliche Themen

  1. Lupine - gut oder schlecht ?
    Von thokoe80 im Forum Vegane Rohkost
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.18, 21:45
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.08.13, 17:54
  3. Wild oder Zucht?
    Von Wild Thing im Forum Kräuter, Gartenanbau, Wildpflanzen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.13, 13:49
  4. Rohmilchbutter bei Real (Deutschland)
    Von Beere im Forum Rohkost-Markt und über hilfreiche Tools
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.13, 21:32

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •