Willkommen

 

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 25 von 25

Thema: Esst Ihr nur etwas, wenn Ihr Hunger habt?

  1. #16
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.892
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Du meintest, dass es nicht ganz so individuell gesehen werden kann mit Mahlzeitenanzahl (z.B. wegen Vitamin B12 , welches besser in mehreren kl. Portionen genutzt werden kann), oder?

    Und ich meinte, dass es aber schon individuell ist, denn der eine kann vielleicht B12 besser verwerten und muss es daher nicht so wie ein anderer, der es weniger gut verwerten kann, in vielen kl. Portionen zuführen.

    Das war halt meine Gedankengang...
    Aber egal, bin da wahrscheinlich "vom Kurs" abgekommen...

  2. #17
    Sprössling
    Registriert seit
    20.08.13
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    78
    Danke
    22
    Danke erhalten: 6 Mal in 5 Posts
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Verstehe ich das so richtig: Du hast also bei dir feststellen können, dass sich durch Weglassung des Abendessens deine Beweglichkeit verbesserte?

    Das war eher als Gesamtbilianz gemeint.

    Zitat Zitat von Jörg Beitrag anzeigen
    Ich denke, da muss jeder seinen eigenen Weg finden und auch etwas in sich hineinhören.
    Von der Logik her wäre es zwar allgemein bekömmlicher, aber das muss trotzdem nicht bei jedem Menschen so sein.
    Aber wenn alles (und bei jedem) immer gleich wäre, dann wären ja Wissenschaften wie die Medizin auch völlig langweilig.
    Ich denke, daß es sowas wie natürliche Regeln geben wird, die für jeden Menschen gelten. Schliesslich sind wir schon alle aus dem selben Baumaterial und folgen bestimmten "Funktionskreisläufen". Angelika hatte das schon angesprochen:

    Zitat Zitat von Angelika Beitrag anzeigen
    Ein Vitamin B12 Mangel macht keinen Menschen energiereich oder schön, ebenso andere Mängel oder Überlastungen. Auch wenn der Tag jeweils unterschiedlich sein kann, so weiß der Verdauungsapparat meist genau was er wann an Menge vertragen kann oder was nicht. Esse ich schlicht zu viel ohne auf mein Magenstop zu hören das ich spüre, bekomme ich gleich mal Herzklopfen zum Beispiel, ggf noch anderes.

    Innerhalb dieser Regeln ist dann aber die Variation Individuum zu finden. Jeder hat wohl , aufgrund der eigenen Psyche, Genetik, Gewohnheiten etc. , verschiedene Kompensationsmöglichkeiten , Grundkonstitutionen etc. denke ich.
    Daher nähert sich jeder dem ganzen anders an vermute ich.

  3. #18
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    45
    Beiträge
    4.768
    Danke
    254
    Danke erhalten: 1.093 Mal in 800 Posts
    Blog-Einträge
    303
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Du meintest, dass es nicht ganz so individuell gesehen werden kann mit Mahlzeitenanzahl (z.B. wegen Vitamin B12 , welches besser in mehreren kl. Portionen genutzt werden kann), oder?

    Und ich meinte, dass es aber schon individuell ist, denn der eine kann vielleicht B12 besser verwerten und muss es daher nicht so wie ein anderer, der es weniger gut verwerten kann, in vielen kl. Portionen zuführen.

    Das war halt meine Gedankengang...
    Aber egal, bin da wahrscheinlich "vom Kurs" abgekommen...

    Puh da bist du aber jetzt ganz woanders scheint mir.
    Egal ..
    Vitamin B12 kann immer nur in kleinen Portionen aufgenommen werden. Wer glaubt, er kann mit 0,5 - 1 kg Fleischportionen einen Vitamin B 12 Mangel schneller auffüllen, ist auf dem Holzweg.

  4. #19
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Beiträge
    1.892
    Danke
    698
    Danke erhalten: 132 Mal in 97 Posts
    Zitat Zitat von Angelika Beitrag anzeigen
    Puh da bist du aber jetzt ganz woanders scheint mir.
    Egal ..
    Vitamin B12 kann immer nur in kleinen Portionen aufgenommen werden. Wer glaubt, er kann mit 0,5 - 1 kg Fleischportionen einen Vitamin B 12 Mangel schneller auffüllen, ist auf dem Holzweg.
    Dann ist es eigentlich auch Humbug mit große Dosen B12 zu supplementieren...
    Doch so gut wie alle Kapseln, Tabletten, etc. enthalten bis zu 500 Mikrogramm oder noch mehr! Oder ist das anders?
    Geändert von Mela (11.03.15 um 22:07 Uhr)

  5. #20
    Administrator Avatar von Jörg
    Registriert seit
    18.11.14
    Beiträge
    39
    Danke
    5
    Danke erhalten: 19 Mal in 11 Posts
    Ja Apfel, so in der Art meinte ich das ebenfalls. Klar, bestimmte Dinge, "Gifte" usw. sind für jeden Menschen etwa gleich und natürlich auch die Kernabläufe des Körpers.
    Abseits davon aber ist z.B. der Metabolismus (Stoffwechsel) bei jedem Menschen anders, hinzu kommen dann unterschiedliche Lebensgewohnheiten, Tagesabläufe, unterschiedlich große Mägen usw usw usw.....
    Von daher kann man alles das schon auf keinen Fall verallgemeinern.
    Man muss immer das "Individuum" dahinter im Auge behalten.

    Ebenso wie ja Menschen auch völlig unterschiedlich auf Medis, Drogen usw. reagieren. Wo der Eine vielleicht selbst in größten Mengen nicht drauf anspricht, kollabiert der Nächste schon fast, wenn er nur den Namen liest (übertrieben ausgedrückt).
    Oder A zeigt Unverträglichkeiten bei bestimmten Stoffen in Kombination, wo B überhaupt nicht reagiert oder einfach nur positiv.
    Ich finde, das macht z.B. auch die Medizin so spannend - bzw. manchmal auch hochkompliziert, weil man sich nur durch vorsichtiges "Ausprobieren" herantasten kann.

  6. #21
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    45
    Beiträge
    4.768
    Danke
    254
    Danke erhalten: 1.093 Mal in 800 Posts
    Blog-Einträge
    303
    Ja, wenn du mir eine Mokkatasse schwarzen Kaffee aufdrängen würdest, hätte ich riesige Herzrasen und könnte vmtl in der Nacht gar nicht einschlafen.
    Und das alleine deshalb, weil ich nie Kaffee trinken durfte/konnte und daher dieses Alkaloid nicht gewöhnt bin. Es überfordert mich.
    Ab und zu mache ich meiner Familie ein Tiramisu. Da muss man Biskotten in Kaffee eintauchen. Ich hatte sogar davon Herzrasen. Man nimmt ja auch über die Haut auf. Deshalb verwende ich in so einem Fall seit zwei Jahren Latex Einweghanschuhe wenn ich das mal mache. Und meine Finger stinken dann auch nicht danach.

    Das ist einer der Gründe, warum sich manche Menschen gar nicht vor stellen können, WAS Ernährung alles bewirken kann oder was nicht.
    Manche Genussmittel sind so stark und intensiv mit ihren Alkaloiden, dass sie ohnehin alles überwirken. Es gibt aber sehr viele Rohköstler, die seit eh und je und weiter immer noch Kaffee trinken. Und keine Herzrasen bekommen.
    ich weiß nicht, ob bei jenen manche Alkaloide im positiven oder negativen Sinn nicht auch weniger merkbar sind. Die positiven Stoffe können dann halt auch weniger wirken.

    Das alleine macht schon große individuelle Unterschiede aus - nur um ein klitzekleines Beispiel zu nennen.
    Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles!

  7. #22
    hannes122
    Gast
    Zitat Zitat von Lorinaja Beitrag anzeigen
    Hallo,
    mich würde mal interessieren, ob Ihr nur etwas esst, wenn Ihr Hunger habt oder auch einfach so, wenn Ihr Lust auf essen habt. Mir bekommt es am besten, zu warten, bis ich Hunger kriege, aber das schaffe ich oft nicht, weil mir die Geduld fehlt.

    LG
    Lorinaja
    also das kann ich dir nicht empfehlen. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, wenn ich zu lange warte, bekomme ich einen extremen Heißhunger. Daher würde ich dir das nicht gerade empfehlen. Aber du kannst es ja gerne mal probieren und gucken wie es bei dir ist.

  8. #23
    Samenkorn
    Registriert seit
    11.03.15
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Zitat Zitat von Lorinaja Beitrag anzeigen
    Hallo,
    mich würde mal interessieren, ob Ihr nur etwas esst, wenn Ihr Hunger habt oder auch einfach so, wenn Ihr Lust auf essen habt. Mir bekommt es am besten, zu warten, bis ich Hunger kriege, aber das schaffe ich oft nicht, weil mir die Geduld fehlt.

    LG
    Lorinaja
    Ich versuche auch immer nur zu bestimmten Zeiten essen, weil sonst würde ich den ganzen Tag durch essen. Ich weiß aber, dass es gar nicht gesind ist, darum gebe ich mir Mühe es zu vermeiden. Um keinen Heißhunger zu bekommen esse ich zwischendurch nur einen Äpfel oder eine Karote, also nur ein Obst oder Gemüse pro mal und nicht zu süß und kalorienreich, weil danach steigt der Insulinspiegel und man bekommt noch größeren Hunger draufhin.

  9. #24
    Samenkorn Avatar von luzi
    Registriert seit
    07.04.15
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Also ich esse mehrere kleine Mahlzeiten am Tag und ab und an z. B. mal nen Apfel, auch wenn ich keinen hunger habe...

  10. #25
    ananas
    Gast
    Wie Angelika schon sagte, ich hab das paar mal versucht, nur essen, wenn ich Hunger hab, aber dann fängt man ja irgendwann an sich selbst zu verarschen und gar nichts zu essen, obwohl man Hunger hat und die Folge ist dann super krasser Heißhunger und sich Überessen.

Ähnliche Themen

  1. Was habt ihr denn so im Garten?
    Von Sonja im Forum Kräuter, Gartenanbau, Wildpflanzen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.07.18, 11:47
  2. Esst lieber mal nen Apfel
    Von Angelika im Forum Smalltalk, Tratsch, Witze rund um Rohkost
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.10.17, 16:22
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.14, 17:11
  4. Wenn Dich etwas stört...
    Von wagenhoferthomas im Forum Spiritualität / Psyche / mentale Verarbeitung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.14, 12:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •