Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Einsteigerfragen :D

  1. #1
    Sista
    Gast

    Einsteigerfragen :D

    Hallo ihr lieben,

    ich lebe seit einem guten Jahr vegan und möchte mich jetzt mehr mit der Rohkost beschäftigen, da ich sehr viel davon halte. Ich lese seit 2 Wochen was mir unter die Finger kommt und sehe mir Videos an. Trotzdem hätte ich noch ein paar Fragen, die ich irgendwie einfach nicht beantwortet bekomme. Jetzt hoffe ich, dass ich hier ein paar liebe, erfahrene Rohköstler finden, die ein paar Antworten für mich parat haben

    1. Ich habe durch die vegane Ernährung bereits gut abgenommen, es muss aber noch einiges weg. Jetzt liest man schon immer, dass man bei der Rohkost garnicht zuviel essen kann und trotzdem abnimmt. Ist es auch so, wenn ich täglich jetzt nen Haufen Bananen und Obst esse? Oder sollte man da schon aufpassen? Und wie handhabt ihr es mit abends Obst?

    2. Gibt es pflanzliche Milch die roh ist zu kaufen? Oder sind die alle verarbeitet? Wahrscheinlich läuft es aufs selbermachen raus, oder?

    3. Ich hab auch gelesen, dass Zutaten wie Salz und Essig eigentlich Gift für den Körper sind. Ist das so oder benutzt ihr sie? Was sollte ich, wenn ich kein Salz benutze, dann besonders essen?

    4. Welche Öle darf man noch verwenden und welche nicht? Und esst ihr immer was öliges zu eurer Rohkost damit es besser aufgenommen wird?

    5. Würd mich noch über allgmeine Tipps für den Einstieg freuen

    Sorry für die vielen Fragen, aber es ist garnicht so einfach da Antworten drauf zu finden

    Glg Sista

  2. #2
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.392
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.047 Mal in 762 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Zitat Zitat von Sista Beitrag anzeigen
    Hallo ihr lieben,

    ich lebe seit einem guten Jahr vegan und möchte mich jetzt mehr mit der Rohkost beschäftigen, da ich sehr viel davon halte. Ich lese seit 2 Wochen was mir unter die Finger kommt und sehe mir Videos an. Trotzdem hätte ich noch ein paar Fragen, die ich irgendwie einfach nicht beantwortet bekomme. Jetzt hoffe ich, dass ich hier ein paar liebe, erfahrene Rohköstler finden, die ein paar Antworten für mich parat haben
    Herzlich Willkommen!
    Ich antworte dir mal ganz kurz, da bei mir gerade viel zu tun ist, evtl schreiben dir auch andere ihre Erfahrungen usw ...

    Zitat Zitat von Sista Beitrag anzeigen
    1. Ich habe durch die vegane Ernährung bereits gut abgenommen, es muss aber noch einiges weg. Jetzt liest man schon immer, dass man bei der Rohkost garnicht zuviel essen kann und trotzdem abnimmt. Ist es auch so, wenn ich täglich jetzt nen Haufen Bananen und Obst esse? Oder sollte man da schon aufpassen? Und wie handhabt ihr es mit abends Obst?
    Gegenfrage: Ist dein Ziel abnehmen oder hast du dir auch andere Ziele gesteckt?
    Prinzipiell kann man sich mit allem Überessen.
    Per se abnehmen im Rohkost kann man meist, wenn man alles getrennt ißt und mit größeren Abständen. Primär auch, weil man so auch weniger ißt.
    Wenn du für andere aber auch zubereitest und vorkostest etc wie es bei Köchen bzw Köchinnen üblich ist, ißt man meist auch mehr. Abnehmen geht also mit nicht mischen am besten.
    Umgekehrt "lebt" vegane Rohkost ohne mischen so gut wie nicht. Viele sind dann quasi gezwungen, mit getrockneten Pulvern aus Früchten/Wurzeln etc aus zum Teil tropischen Gegenden zu arbeiten.
    Und dennoch kehren die meisten dann zur Ergänzung mit erhitztem Gemüse und Käse "zurück" .. alles sehr individuell.
    Wildpflanzen solltest du unbedingt miteinbeziehen, nicht nur als Kräuter.

    Zitat Zitat von Sista Beitrag anzeigen
    2. Gibt es pflanzliche Milch die roh ist zu kaufen? Oder sind die alle verarbeitet? Wahrscheinlich läuft es aufs selbermachen raus, oder?
    Ja gibt es, in manchen Rohkost-Lokalen auch in Wien, tlw auf Vorbestellung. Oder ein guter Freund oder Freundin macht sie dir und du holst sie gleich.
    Oder besser, du machst sie selbst, wenn du darauf Wert legst.
    Evtl steht die aber deinen Abnehmwünschen die ich oben las, entgegen. Ist aber alles eine Frage der Menge natürlich.
    Und du solltest dich auch nicht zu sehr mit Omega 6 Fettsäuren überlasten .. nicht nur der Figur halber.

    Zitat Zitat von Sista Beitrag anzeigen
    3. Ich hab auch gelesen, dass Zutaten wie Salz und Essig eigentlich Gift für den Körper sind. Ist das so oder benutzt ihr sie? Was sollte ich, wenn ich kein Salz benutze, dann besonders essen?
    Wo hast du das gelesen? Ich bitte um eine Quellenangabe.
    Salz kannst du inkl. Jod über Algen konsumieren - z.B. Kombu Royal
    Essig kannst du selbst machen, tlw auch einfach fermentieren - hilft durchaus ggf. der Darmflora. Wenn zu sauer, könnte es aber auch Gusto auf Kochkost (Gegengewicht) bringen.

    Zitat Zitat von Sista Beitrag anzeigen
    4. Welche Öle darf man noch verwenden und welche nicht? Und esst ihr immer was öliges zu eurer Rohkost damit es besser aufgenommen wird?
    Am besten keine. Aber ja, wenn du Karotten ißt statt Giersch sollte Öl dabei sein. Das sollte frisch sein. Und eines, das ein gutes Fettsäurenverhältnis hat.
    Ich empfehle dir diese kurze PDF auszudrucken und zu lesen: http://www.allesroh.at/journal/krebs/6zu3.pdf


    Zitat Zitat von Sista Beitrag anzeigen
    5. Würd mich noch über allgmeine Tipps für den Einstieg freuen
    Hier im Forum gibt es viele. Du kannst auch gerne einen eigenen Blog eröffen hier und schreiben was du so ißt. Die anderen Teilnehmer haben einerseits natürlich auch etwas davon, andererseits natürlich du, weil wir dir "on the way" Inputs geben können.

    Herzliche Grüße
    Angelika

  3. #3
    Sista
    Gast
    Hallo Angelika,
    lieben Dank für deine Antwort.

    Mein Ziel ist zwar auf jeden Fall auch abnehmen, vor allem will ich aber eine Ernährung finden, die meinem Körper gut tut, und die ich auf die Dauer für mich finde. Mit dem Veganen bin ich da schon sehr zufrieden und als i-Tüpfelchen sozusagen will ich jetzt noch die Rohkost ausprobieren. Je nachdem wie gut es mir tut, dann zu mehr oder weniger Prozent Anteil meiner Ernährung.

    Leider finde ich die Quellenangabe zu Salz und Öl nicht mehr. Schade. Aber gut, wenn keiner ein Problem darin sieht

    Das mit dem Blog werde ich mir überlegen. Wäre schon echt gut Feedback zu bekommen

    Lieben Gruß
    Simone

  4. #4
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.392
    Danke
    234
    Danke erhalten: 1.047 Mal in 762 Posts
    Blog-Einträge
    302
    Hallo,

    Rohkost ist nicht "das nächste nach" veganer Ernährung sondern eine andere Lebensanschauung die mit Tierschutz an sich nur soweit zu tun hat, als man bewußt(er) entscheidet und sich der häufig mangelnden Resourcen bewußt wird, die insbesondere mit Hygiene, Menge und Logistik zu tun haben.
    Die beiden Ernährungsformen stehen allerdings in keiner stufenartiger Beziehung zueinander.

    Ohne Quellenangabe oder was du meinst, kann dein angesprochenes Thema "Salz" und "Öl" nicht betrachtet werden. Dann ist es einfach nur eine Aussage ohne Hintergrund.

    LG
    Angelika

  5. #5
    Sista
    Gast
    Ja, da hast du natürlich recht, dass Rohkost nicht das nächste nach veganer Ernährung ist Ich meinte eher, dass ich zuerst Omni war, bis ich Fleisch und Fisch weg ließ, dann Vegetarier, bis ich alles tierische weg ließ und jetzt Veganer, bis ich die vielleicht eher doch "ungesunden" Lebensmittel weglassen möchte und mehr weg von der Kochkost möchte. Deswegen bauen sich für mich Schritt für Schritt immer mehr "ungesunde" Lebensmittel, bzw. Lebensweisen ab.

    Sollte ich nochmal auf den Link stoßen mit Salz und Öl, poste ich ihn

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •