Was sind eure Ohrwürmer?

  • Modernere Version 2006:


    [video=youtube_share;-RVhmXIkz3Q]

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.
    [/media]

  • Während der Faschingszeit war ich in Süddeutschland und der absolute Nummer eins Hit war dort Mama Laudaaa von Almklausi. Das Lied hing mir über eine Woche in den Ohren.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Der Nummer 2 Hit war Helikopter 117 von Tobee.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Und an dritter Stelle kam Hallihallo von Andreas Gabalier. (war mir auch ziemlich lange im Ohr)


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Bei den Faschings-Umzügen auf den Dörfern kommt man sich mittlerweile so vor wie auf der Loveparade. Manchmal kommen drei große Bumm-Bumm-Wagen vollgepackt mit Bass-Boxen und Verstärkern hintereinander angerollt. Da bläst es einen die Kappe vom Kopf.

  • Mein Ohrwurm seit einiger Zeit ist "Fly Me To The Moon" (Original von Frank Sinatra), das ich auch gerne am Klavier spiele.
    Im Moment kann ich das nicht, weil ich wegen eines Mittelfussknochenbruchs einen schweren Spaltgips habe.
    Dann höre ich es mir an - zum Beispiel diese Coverversion von The Macarons Project


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Was haben die Kids gegen Blumenkohl? Schmeckt doch gut.
    Textauszug:
    Teller voll Blumenkohl – grauenvoll!
    Offenbar untragbar, ist nicht zumutbar, unsagbar!
    Das Zeug wird im Mund mehr, wie´s scheint,
    Weswegen mein Gaumen weint.


    Das Schlucken fällt mir schwer, schieb ihn hin und her,
    Aber damit wird mein Teller auch nicht leer.


    Gott erschuf was da alles wächst und kriecht,
    Doch warum so was, das nach alten Socken riecht?
    Es wär doch cool, ja ich fände es toll,
    Wär Eis mit Vitaminen voll.


    Dann blieb der Blumenkohl im Garten grün
    Und würde dort verblühen.

    Uh uh uh
    Nie mehr Blumenkohl,
    Uh uh uh
    Endstation Biomüll


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Blumenkohl ist ganz schön teuer zur Zeit. Bei mir in der Stadt kostet der in den Biomärkten 4,50.
    Durch Corona sind die Gemüsepreise zum Teil ganz schön gestiegen:


    Quote

    [FONT=&amp]Bei Gemüse ist laut der Untersuchung im April ein Preisaufschlag von 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zu verzeichnen. Das liegt vor allem an Kohlgemüse wie Brokkoli oder Blumenkohl, das zu dieser Jahreszeit in Frankreich und Spanien geerntet werde.[/FONT]
    [FONT=&amp]Auch der Mangel an Erntehelfern wegen der Reisebeschränkungen wirkt sich auf die Preise aus.


    https://www.bild.de/geld/wirts…utlich-70275780.bild.html
    [/FONT]


  • Na geh, jetzt ist das Video leider schon wieder deaktivert bzw. kann ich es nicht ansehen. Aber Blumenkohl muss ich auch nicht haben. Ich glaube, die einzige Form, wie Kinder Blumenkohl lieben, ist paniert (mit Mehl, Brösel und Ei in Fett herausgebacken), nur schmeckt das dann ganz anders. Da wäre ja noch Brokkoli "pur" interessanter (auch nicht aus Sicht der Kinder).


    Das Thema mit den Erntehelfern ist schon krass. Extra 3 hat es hier pointenreich kommentiert (Satiresendung auf der Basis von aufzudeckenden gesellschaftlichen Missständen)


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ein richtiger Oldie, kürzlich wieder gehört. Auch wenn Lock Down ist, denkt trotzdem an tanzen! Der Sänger singt unter anderem, den Ärger mit Tanzen fortjagen.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Oh, diese "Lieblingsmusik-Threads" gehören (gerade für mich als Keyboarder und Musiker) immer zu meinen absoluten Lieblings-Threads in Foren! :) Warum habe ich den hier vorher gar nicht gesehen?


    Da Angelika ja auch Fan von Latin-Rhythmen ist (ich übrigens auch); steige ich mal mit einer der namhaftesten und langlebigsten Bands aller Zeiten ein, Santana.

    Hier mit dem genialen Organisten und Keyboarder Chester Thompson, der (neben Jon Lord von Deep Purple) zu meinen all-time Lieblings-Keyboardern gehört und mich in der Jugend schon sehr stark an der Hammond-Orgel inspiriert hat.


    Hier wieder mit einem seiner grandiosen Soli ab ca. 2.50 an der Hammond B3 Orgel und den Synthies, bzw. genauer ist es in dem Fall die C3 (technisch dasselbe, nur anderes Gehäuse und transportabel, da die Orgel allein schon 180 Kilo auf die Bühne bringt).


    Ein Titel, den ich selber häufig mit diversen Bands live gespielt habe:

    Ladies and Gentleman, please welcome the fabulous, great band: SANTANA and "Oye como va".



    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Lieben Gruß

    Jörg


    Sollte tatsächlich mal ein Veganer zu Besuch kommen, mähe ich vorher den Rasen, damit er was zu essen hat. ;)

  • War früher eine meiner absoluten Lieblingsbands. Kann mich noch an die Partys erinnern: Stehblues zu Samba Pa Ti. Habe die Band auch schon live gesehen.


    Mein Ohrwurm von Corona Hits V kommt Minute 3.09. "Ich will doch nur ne Banane, wozu brauch ich Einkaufswagen?"


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Das ist dann wohl wirklich eine Art Galgenhumor. :D Kannte ich auch noch nicht.


    Hier mal etwas für alle Rock-Fans: Mister Jon Lord mit (für meine Begriffe) seinem besten Intro zum alten Deep Purple Hit "Lazy".

    Er hatte ja immer schon sehr gerne Rock mit Klassik kombiniert und das auch in Perfektion an der Orgel und den restlichen Keyboards beherrscht. Oder auch mal rein klassische Konzerte mit Symphonie-Orchestern auf dem Flügel gespielt.


    Hier kombiniert er zunächst weiche Streicher-Sounds und Klavier mit einem dreckigen Overdrive-Sound der Hammond B3 Orgel im Wechsel, bis er dann bei etwa 3:30 langsam in den Blues-Rock Rhythmus von "Lazy" übergeht.

    Viel Spaß:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Dann eine Künstlerin, die ich ebenfalls sehr schätze und die auch für jeden Blödsinn abseits ihrer Auftritte zu haben ist und spontan improvisieren kann: Mrs. Christina Aguilera:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Und zum Schluss noch men Lieblingssong (neben "Se bastasse una Canzone") von Eros R., der für mich aber nur live im Duett mit Tina Turner geht, "Cose della vita":


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Lieben Gruß

    Jörg


    Sollte tatsächlich mal ein Veganer zu Besuch kommen, mähe ich vorher den Rasen, damit er was zu essen hat. ;)

  • Und wo ich gerade Christina erwähnt habe:

    Diesen "Prank" mit ihr habe ich vor längerer Zeit mal im TV gesehen (ein Format wie "Verstehen Sie Spaß?" bzw. "Versteckte Kamera") und das beweist wieder mal, dass sie nicht nur jeden Sche.... mit macht, sondern auch "aus dem Stand" und "kalt" immer noch unglaublich gut singen und improvisieren kann und dabei völlig natürlich rüber kommt! :thumbup:

    Ich finde, auch das macht sie extrem sympathisch:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Oder auch hier im Taxi:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Dabei sieht sie immer noch unfassbar gut aus und ich liebe auch ihren souligen "Rotz" in der Stimme.

    Lieben Gruß

    Jörg


    Sollte tatsächlich mal ein Veganer zu Besuch kommen, mähe ich vorher den Rasen, damit er was zu essen hat. ;)

  • Ja, ich mag sie total. :)

    Für mich ist sie der lebende Beweis in der Künstlerszene, dass man gleichzeitig a) hoch professionell und sehr gut in seinem Job, b) trotzdem bodenständig, sympathisch, menschennah und c) auch mal völlig "flippig" sein kann.


    Ihr "halbprivates" und privates Auftreten und ihre Spontanität schmälern für mich ihr Können und ihre Leiszung keineswegs, sondern runden das "Gesamtpaket" nur zusätzlich ab.

    Es gibt nicht soooo viele Künstler in der Musikerszene, die trotz aller Mega-Erfolge so auf dem Teppich geblieben sind und wie sie so "Girl next door" mäßig rüber kommen. :)


    Solche Leute bekommen bei mir immer volle Punktzahl und meinen höchsten Respekt.

    Auch der oben erwähnte Jon Lord war übrigens immer solch ein Mensch, auch wenn er bis heute zu den weltbesten Keyboardern aller Zeiten zählt. .Auch auf ihn trafen all diese Attribute zu Lebzeiten bis zuletzt zu und er war immer gern gesehener Gast.Musiker in diversen Bands, Orchestern und bei TV-Auftritten.

    Das sind Menschen mit einem unglaublichen Charisma, eine überaus positive Ausstrahlung verbreitend.

    Lieben Gruß

    Jörg


    Sollte tatsächlich mal ein Veganer zu Besuch kommen, mähe ich vorher den Rasen, damit er was zu essen hat. ;)

  • Heute mal zwei Songs aus meiner Jugendzeit, bzw davor. Den ersten davon habe ich damals selber öfter gespielt (allein auf Orgel oder Gitarre, und auch in einer Band mal) , "Hotel California" von den Eagles:



    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Und dann habe ich passend zu dem Bundesstaat noch eine tanzbare Nummer im Gepäck, hier in einer späten Performance: "California Dreamin'" von The Mamas & The Papas:



    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Lieben Gruß

    Jörg


    Sollte tatsächlich mal ein Veganer zu Besuch kommen, mähe ich vorher den Rasen, damit er was zu essen hat. ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!