Willkommen

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Durian Festessen

Bewertung: 1 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
Dieses Wochenende war Durian Festessen für mich.
Schöne ganze Durian hatte ich noch extra am Freitag abend geholt und es hatte sich gelohnt, sie nicht erst am Montag zu holen.

Sie rochen schon sehr intensiv ...

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	durian-fa.jpg 
Hits:	184 
Größe:	136,0 KB 
ID:	3213

... waren schon leicht aufgeplatzt an den "Nähten" und enthielten viel dunkelgelbes Fruchtfleisch.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	durian2.jpg 
Hits:	193 
Größe:	99,1 KB 
ID:	3214

Ich mag die ganzen Früchte auch deshalb, weil die Stege auch gut ausgekratzt werden können.
In der Mitte ist eher eine fett/wachsartige Konsistenz, am Steg nochmal etwas cremiger. Und nicht ganz so süß.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	durian-steg1.jpg 
Hits:	148 
Größe:	94,3 KB 
ID:	3215

Das schabe ich dann mit dem Nagel ab. In dem Fall übrigens die Sorte Chanee.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	durian-steg.jpg 
Hits:	133 
Größe:	57,5 KB 
ID:	3216

Im Garten gibt es schon viele Lindenblätter, von denen ich derzeit viel esse, aber auch die Minze ist wieder voll gekommen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	minze.jpg 
Hits:	142 
Größe:	74,2 KB 
ID:	3217

Zum Muttertag hatte ich mir eine größere Pflanze der schwarzäugigen Susanne gewünscht, weil meine eigenen Pflänzchen noch recht klein sind. Ich esse deren Blätter gerne fast jeden Tag.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	schwarz-sus.jpg 
Hits:	128 
Größe:	79,1 KB 
ID:	3218

Meiner Mama habe ich heute zum Muttertag u.a. eine mit Oregano, Rosmarin, Thymian und Lavendel bepflanzte Raupe und eine selbst gemachte Erdbeer-Zitronen Creme gebracht.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	raupe1.jpg 
Hits:	145 
Größe:	105,5 KB 
ID:	3219

In ihrem Garten blüht der Borretsch sogar schon.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	borretsch-bluete.jpg 
Hits:	132 
Größe:	187,7 KB 
ID:	3220

Derzeit esse ich viele Wildpflanzen von der Hand in den Mund, ab und zu esse ich auch gerne Spagetti aus Zuchini mit vielen klein geschnittenen Blättern aus dem Garten (auch Basilikum natürlich).

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gemuese1.jpg 
Hits:	127 
Größe:	100,6 KB 
ID:	3221

Grapefruits gibt es auch noch recht gute.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	grapefruit2.jpg 
Hits:	131 
Größe:	75,4 KB 
ID:	3222

Erdbeeren aus Italien sind wirklich sehr aromatisch derzeit, die aus Spanien nicht so (warum auch immer, das ist jedes Jahr so), aber ich freue mich dann schon wenn es welche aus Burgenland gibt. Sonst hatte ich noch Fisch (Salmoniden) und eine kleine Portion Rindfleisch (Weide).

"Durian Festessen" bei Google speichern "Durian Festessen" bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 10.05.15 um 20:04 von Angelika

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Rohkost-Tagebuch

Kommentare