Willkommen

 

RSS-Feed anzeigen

Dust

Tag drei, keine Hundert

Bewerten
Ich mache weiter, klar.
In meinem Tempo.
Die hundert schaffe ich noch nicht, viele Faktoren, die da rein spielen.
Gestern gab es also Kaffee, war wichtig, so konnte ich vor der Vorstellung nochmal zuverlässig auf Klo. Morgens kann ich immer direkt nach dem Aufwachen :-D
Daher trinke ich auch eher selten morgens Kaffee, sondern eher im Verlaufe des Tages. Voll das Schauspielergetränk wohl, na, nicht bei allen :-D
Die gekeimten Kichererbsen habe ich dann nach der Vorstellung doch noch blanchiert und 20 bis 30 gegessen.
Viel zu spät, sagen manche, war gut für mich in dem Moment. Hatte eh noch nicht genug Eiweiß an dem Tag.
Und nach diesem Semi-Leistungssport vermutlich noch zu wenig.

Gestern gab es sonst nur roh, heute auch. Bin grad bei dem Wort Ungeduld gelandet, da bin ich echt n Kandidat manchmal, bei bestimmten Dingen.
Servus :-)

"Tag drei, keine Hundert" bei Google speichern "Tag drei, keine Hundert" bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 02.02.20 um 18:45 von Dust

Kategorien
Rohkost-Umstellungs-Tagebuch

Kommentare