Willkommen

 

RSS-Feed anzeigen

Alle Blog-Einträge zeigen

  1. Tag sieben. Nachtwanderung.

    Na endlich, ich bin müde. Wobei, eigentlich ist es meine Zeit. 02 Uhr ins Bett und dann irgendwann aufstehen, meistens 9,10,11- jetzt auch mal länger, da ja mögliche Entgiftungen stattfinden, habe im Forum was darüber entdeckt, wo auch Entrümplung stand und habe diesen Impuls genutzt: Einen Rucksack plus einen Beutel voller aussortierter Bücher in den Geschenkeschrank am Goldbekhaus, und einen Beutel nie gelesener Mainstream-Magazine in den Altpapiercontainer. Während dieser NachtUndNebelAktion, ...

    Aktualisiert: vor einer Woche um 21:17 von Dust (Tagesfortsatz)

    Kategorien
    Rohkost-Umstellungs-Tagebuch
  2. Tag sechs. Ich lebe wieder! Oder auch nicht.

    Tja, also , was soll dieser Titel?
    Nach dem rohen Fisch gestern ging es mir blendend, allein schon wegen dieser archaischen Tätigkeit, des Fisch-Zerlegens. Und der Freude über die Überwindung.
    Trotzdem am nächsten morgen immer noch leicht trockner als, bzw. wieder. Naja, habe dann nur Wasser getrunken und ja auch Kaffee, aber dann erstmal lange nichts, bis es dann ein Mahl gab aus Eisbergsalat (von dem hätte ich noch viel mehr essen können hatte aber nur den halben da), Kopfsalat, Feldsalat.
    ...
  3. Tag fünf. Foodsharing und Scharbockskraut Oder: Das Leben einer Forelle

    Wikipedia sagt zum Scharbockskraut:
    Toxikologie
    Das Scharbockskraut ist in allen Teilen giftig, besonders aber im Wurzelstock und in den Bulbillen. Junge Blätter, die vor der Blütezeit geerntet werden, sind jedoch unbedenklich.[11][12] Hauptwirkstoffe sind Protoanemonin und andere unbekannte Stoffe. Protoanemonin wirkt schleimhautreizend.[12] Vergiftungserscheinungen sind: Übelkeit, Erbrechen und Durchfall.
    Tja also, so beginnen ja meine Sätze ja gern, mit tja also:
    ...

    Aktualisiert: In den letzten 2 Wochen um 22:28 von Dust

    Kategorien
    Rohkost-Umstellungs-Tagebuch
  4. Tag viereinhalb. Kreativitätsschub.

    Allein nur wegen des Titels

    Nicht nur, dass ich schon wieder schreibe, nein auch fotografieren und retuschieren mit GIMP musste ich ungebremst meinen Drängen geneigt.
    Auf dem Küchentisch, sind Dinge, die jetzt nur noch schwerlich zu erkennen sind, die also zu einer guten heutigen Ausbeute gehören, wie ich denke:
    Rosinen, Korinthen und Feigen, alles von Rapunzel (ich sollte einen Werbevertrag mit denen abschließen) :-D Ich finde toll, dass sie auf den Packungen bei den zutreffenden
    ...

    Aktualisiert: In den letzten 2 Wochen um 01:31 von Dust

    Kategorien
    Rohkost-Umstellungs-Tagebuch
  5. Tag vier. Plusminus.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200203_143309-skaliert-tamarinde-dustin leitol.jpg 
Hits:	42 
Größe:	153,1 KB 
ID:	5334

    Zum Wochenstart eine Kreation :-)

    Tja also heute morgen war ich schon sehr müde, zwar hatte ich die Nacht davor nur 4 Std. geschlafen und diese Nacht 10 oder 11, jedoch war das dann gestern doch zuviel Kochkost, vor Allem die drei Brotscheiben hätte ich nicht essen sollen, die haben mich schon sehr verschleimt und schlapp gemacht- und der Virus ist immer noch nicht ganz weg, aber ich dachte eben ich brauche Eiweiß. (Und ich hatte auch zwei gute Hände
    ...

    Aktualisiert: In den letzten 2 Wochen um 16:21 von Dust

    Stichworte: erkältung, virus Stichworte bearbeiten
    Kategorien
    Rohkost-Umstellungs-Tagebuch
  6. Tag drei, keine Hundert, eher so 75 Prozent!

    Naja, genau, gut damit fühlen.
    Zu Hause wieder in Hamburg angekommen:
    Ich wollte den Fenchel loswerden, der mir roh nicht mehr schmeckte, der aber morgen auch nicht schlecht sein soll, ebenso die zwei gr. Tassen Kichererbsen und eine gr. Tasse Quinoa, die ich noch keimen lassen habe. 6 Broccoliröschen. Es wurde ein kurz gekochtes Gericht. Mit Senf. Wenig Salz und Pfeffer. Bissel OlivÖl.

    Gestern Nachmittag gab es noch einen Granatapfel und eine Orange und eine Süßkartoffel,
    ...

    Aktualisiert: In den letzten 2 Wochen um 19:50 von Dust

    Kategorien
    Rohkost-Umstellungs-Tagebuch
  7. Endlich wieder tanzen ...

    von  In den letzten 2 Wochen um 19:48 (Rohkost Tagebuch von Angelika)
    Grüß Euch,

    nach Längerem auch von mir hier mal wieder ein Eintrag.

    Nach einigen Monaten ungewollter Abstinenz habe ich heute endlich wieder tanzen können, ganz für mich alleine hüpfen, tanzen.
    Dabei habe ich sehr gerne Salsa Musik. Salsa kann man auch in Gesellschaft durchaus barfuß tanzen hatte ich gelernt.
    Das macht es noch mehr sympathisch, finde ich. Und es geht alleine wie auch zu zweit wie auch als Kreistanz sogar!

    Diese CD von Putumayohabe ...
    Stichworte: rohkost, tanzen Stichworte bearbeiten
    Kategorien
    Rohkost-Tagebuch
Seite 2 von 56 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte