Willkommen

 

RSS-Feed anzeigen

Aktuelle Blog-Einträge

  1. Seifenkraut - Borretsch Shampoo und Co

    Grüß euch,

    ich denke mir immer wieder, wann wird es mal ruhiger, aber dieses Wochenende hatte ich mit den Vorbereitungen für das Webinar viel zu tun und unter der Woche ist das Webinar, einiges für meine kommende neue Homepage zu tun und Ende der Woche ist auch wieder was.

    Ein paar Fotos dieser Tage:
    Mela, du schriebst kürzlich - dann für die kurzen Videos für das Tagebuch/Blog, dass dich auch interessiert, was ich an Sport/Bewegung mache.
    In kurz vorab ...

    Aktualisiert: 27.07.15 um 00:10 von Angelika

    Kategorien
    Kategorielos
  2. GIB NIE AUF!

    ... mit diesem Satz möchte ich jene motivieren, die sich manchmal denken: Wozu noch? Bringt es das wirklich? Habe ich was davon? usw.

    Wem bringt es was?
    Natürlich einem selbst! Sich zu spüren und spüren zu wollen.
    Auch wenn es mal einen Hänger gibt.
    Diese Ernährung und aktive Lebensweise hilft immer und immer wieder ein ganz neues Körpergefühl zu bekommen.

    Die Sinne und das Körpergefühl trügen nicht.
    Manchmal geht es dabei auch um die Ergänzung, ...

    Aktualisiert: 30.09.14 um 20:49 von Angelika

    Kategorien
    Rohkost-Tagebuch
  3. Borretsch blüht, Bestellung bei 1a Fisch

    Grüße euch!

    Der Borretsch blüht .. ist er nicht wunder-wunder-schön?
    Bald kommen dann auch die grünen Samen, die ich neben den Blättern und Blüten so schätze.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	borretsch1.jpg 
Hits:	258 
Größe:	62,3 KB 
ID:	2004

    Weiterhin haben wir kleine Cocktailtomaten. Anfangs dachte ich, diese Stauden werden nicht lange halten,
    aber sie sind tapfer und bringen immer weitere Cocktailtomaten. Echt toll.
    Bis die großen Brüder am Hügelbeet Tomaten tragen, wird es wohl noch dauern, ...

    Aktualisiert: 25.05.14 um 00:09 von Angelika

    Kategorien
    Rohkost-Tagebuch
  4. Verwunschene Genüsse

    Grüß euch!

    Gestern kam ich zufällig wieder beim Naschmarkt vorbei - das kommt eigentlich nur manchmal, dafür dann gehäuft vor. Und ich hatte nochmal einen Sauersack bekommen. Die Frucht wurde mir als Ganze verkauft und ich teile sie mir für vier Tage ein. Sie kostete EUR 40, aber diese teilen sich ja auf mehrere Tage auf. Auf einmal könnte ich die große Frucht allerdings nicht essen - da bekäme ich einen Zuckerschock. Toll sieht sie wieder aus und voll cremig.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	_sauersack.jpg 
Hits:	227 
Größe:	95,3 KB 
ID:	1685 ...

    Aktualisiert: 01.04.14 um 19:51 von Angelika

    Kategorien
    Rohkost-Tagebuch