Willkommen

 

Der Adventskalender von rohkostforum.net:


Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 40

Thema: Sport mit Video

  1. #1
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Einträge
    288

    Sport mit Video

    Grüß euch,

    mein liebster Sport ist, wenn ich mich dabei zu Musik bewegen kann (ggf auch beim Laufen). Eine Zeit lang fand ich orientalischen Tanz sehr anregend, dann auch Salsa oder einfach Aerobic. Seit einiger Zeit finde ich Dance sehr schön. Meine derzeitigen Lieblings-Videos für das Gym zu Hause.

    Bei diesem hier ist die Musik nicht so monoton und auch die Umgebung und die DarstellerInnen sind sehr schön (teilweise beim Meer).
    Es gibt kurze und längere Sequenzen und angeblich auch weiteres Material im Web, habe ich aber noch nie gesucht, da ich im Wohnzimmer keinen Webanschluß habe.
    Es sind nur die Vorstellungs-Videos auf Youtube, aber besser als nix.


    Dieses hier verwende ich abwechselnd dazu (so einen Handstand der am Anfang gezeigt wird, den werde ich wohl nie schaffen *lol*) - auch ein cooles Video und mit kurzen Einheiten, die man gut schnell mal unterbringen kann:


    Ich war ja auch schon im Fitnesscenter. Aber ich fahre ungerne extra wohin. Deshalb sportel ich gerne einfach im Wohnzimmer und ggf in der umgebenden Natur.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fa2.jpg 
Hits:	130 
Größe:	55,8 KB 
ID:	1517
    Ein Foto von vor einiger Zeit mit zur Seite geschobenen Möbel und parate Wasserflasche.

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke an Angelika für diesen Beitrag:

    Mela (27.07.15)

  3. #2
    Samenkorn
    Registriert seit
    16.05.14
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Ich gehe bisher nur Joggen! Aber das regelmäßig 1x die Woche!
    Beim Joggen habe ich immer meine Musik auf dem iPod dabei! Das pusht dann zusätzlich noch einmal :-)

  4. Der folgende Benutzer sagt Danke an tinemaus für diesen Beitrag:


  5. #3
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Update ..

    Inzwischen habe ich einige weitere Workouts auf DVD und die Trainierin, die ich derzeit am liebsten habe ist Jillian Michaels.



    Sie kann sehr gut motivieren und das kann sie meiner Beobachtung nach besonders deshalb, weil sie bei der Bewegung nicht wie eine schöne Puppe aussehen will - man sieht ihr die Anstrengung an und man (frau) macht mit.
    Da schwitzt man (frau) genauso wie eine Stunde am Crosstrainer :-)

    Bei anderen DVDs drehe ich den Ton ab, nachdem ich die Anleitungen angehört habe. Erstens weil die Musik meist eher fade ist und zweitens die eigene Sportmusik viel mehr motiviert dann.

    Weil Tinemaus das Joggen anspricht. Ich hatte dies jeden oder fast jeden Sommer begonnen und es ist für mich eine Art Sommersport gewesen. Gerne auch nach der Arbeit einmal (solange es hell ist), mit Pulsuhr für den richtigen Pulsbereich.
    Doch nach einer Zeit hatte ich immer das Körpergefühl, da stimmt was nicht.
    Vor etwa zwei Jahren dann erzählte mir ein Mann mittleren Alters bei einem Berufsmeeting, er müsse zur Hüftoperation und fällt für ein paar Wochen aus.
    Per Nachfrage erfuhr ich, dass er jahrelang gelaufen war, auch bei Marathon und nicht wußte, dass er ein schiefes Becken hat(te). Dadurch wurde wegen der unausgewogenen Belastung ein Hüftgelenk ausgemergelt, während das andere wie neu ist.
    Da erinnerte ich mich, dass ich als Baby auch einen Schiefstand diagnostiziert bekommen hatte und wurde vorsichtig. Ich begann wieder insbesondere damit, meine sportliche Betätigung unterschiedlich, weiterhin mit DVDs auszuüben.

    Kürzlich war ich nun beim Röntgen und bei einem Univ. Prof. Dr. für Orthopädie. Und - mein Becken ist zum Glück (fast) nicht schief, also nur ganz wenig. Dafür aber habe ich eine richtige Skoliose (keine erst erworbene, seit der Pubertät meinte er). Nicht schlimm an sich, aber gut zu wissen.
    Das bedeutet, dass ich Hüpfen und Laufen nicht als massiven Teil meines Sportprogrammes einbeziehen soll.
    Ich bin nun sehr froh, dass ich in der Vergangenheit sehr auf meinen Körper und das Gefühl, das manche Bewegungen in mir bewirkt hatten auf längere Zeit, geachtet hatte.
    Was dem einen gut tut, muss nicht zwangsläufig gerade bei der Wahl des Sports für den anderen genauso gut sein. Und ich bewege mich gerne, mehrmals in der Woche.

    Cross-Trainer (Fitness-Studio), Wirbelsäulengymnastik (per DVD), (richtiges) Schwimmen (Therme, ohne Chlor) auch Orientalischer Tanz wie ich es schon gerne machte sind genau richtig für mich. Und natürlich auch solche DVDs wie oben.
    Geändert von Angelika (14.09.14 um 22:09 Uhr)

  6. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke an Angelika für diesen Beitrag:

    Mela (27.07.15)

  7. #4
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Servus,

    letzte Woche war ich im Urlaub vier Mal Rücken massieren lassen und was sagt mir der (immer der selbe) Masseur bei der vierten Massage? Ich hätte eine super-gerade Wirbelsäule. Denn 80 % hätten eine verbogene. Aber meine sei super.
    Ich sagte nix dazu (siehe Beitrag darüber), aber da muss ich mir wegen meiner Skoliose (seit Pubertät) offensichtlich nicht wirklich Gedanken machen

    LG
    Angelika

  8. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:


  9. #5
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Grüß euch,

    nachdem ich zuletzt zwar in einem Fitnesscenter angemeldet war, aber dann doch meist am liebsten zu Hause turnte - alleine schon wegen des geringeren Zeitaufwandes, habe ich mich für die Anschaffung eines Crosstrainers entschieden. D.h. wir haben ihn gemeinsam ausgesucht und nun steht er in unserem Wohnzimmer.

    Er wurde schon von allen betätigt und ich denke, er ist eine gute Anschaffung.
    Überrascht war ich, als ich auf willhaben at sehr viele Verkäufe dieser Geräte gesehen hatte. Offensichtlich wird das Teil bei manchen bald zum Staubfänger. Ich bin gespannt, wie dies bei uns sein wird. Da wir alle relativ sportlich sind, hoffe ich mal nicht.

    Wenn die Sonne so schön scheint, bewegen wir uns natürlich lieber draussen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	crosstrainer.jpg 
Hits:	47 
Größe:	249,8 KB 
ID:	3741

  10. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke an Angelika für diesen Beitrag:


  11. #6
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    793
    Danke
    24
    Danke erhalten: 276 Mal in 159 Posts
    Yoga ist zwar kein Sport, aber dieser rohköstliche 106 jährige Yogi ist noch ganz schön vital und fit für sein Alter:



    Er steht morgens um zwei auf, übt 4 Stunden Yoga, dann kommen seiner esrtesn Schüler und Patienten. Er lebt in Indien. er liest keine Zeitungen, sieht nicht fern, hat in seinem Leben nie Fleisch gegessen . Er hält sich an eine strenge Diät aus vegetarischer Rohkost, frischgepressten Orangen und regelmäßigen Fastenzeiten. Dieser Lebenswandel ist wohl der Grund dafür , dass er im gesegneten Alter von 106 Jahren noch so fit ist.
    Mit seinen 106 Jahren war er noch nie beim Arzt, hat nie ein Medikament genommen, es fehlt kein Zahn, er benötigt keine Brille und hört wie ein Luchs.

    http://bewusst-vegan-froh.de/106-jah...150-zu-werden/
    Das finde ich interessant. Bei manchen geht es scheinbar doch ohne tierische Produkte.
    Im obigen Video (Minute 3:06) sagt er dass er kein gekochtes Essen isst. Nur Rohkost.

    Er isst bloß einmal am Tag, nach jedem dritten Tag legt er eine Fastenwoche ein.
    Verdauen, findet er, kostet einfach zu viel Energie im Leben.
    Der fastet aber viel. Das ist ja schon fast Lichtnahrung.



    Er nimmt Weizensprossen zusammen mit Ingwerpulver und Honig und Limone und mixt es mit einer Tomate. Das nimmt er zusammen mit dem Essen ein (aus was das insgesamt besteht weiß ich nicht)
    Und dazu nimmt er noch Knoblauch.
    All das zusammen mit dem Yoga, so sagt er ,kann das Altern stoppen.

    min 2:10 https://www.youtube.com/watch?v=HU7_-5QojLg

    He told us "80% of what you eat is for the doctor, 20% is for you. Drop the 80% and you'll have a long healthy life". He show us some mudras (hand gestures) for loosing weight. I asked him "what about gaining weight?" and he shouted "No!, you gain weight you die!". We all laugh.
    http://www.path2yoga.net/2011/07/for...103-years.html
    He didn't charge anything for the class. He just kept repeating "no fees, no charge"

    Swami Yogananda is going to live to be 150 years old. Being an unusually progressive Baba, he is currently studying English language and the basics of computer literacy. He even has his own Facebook page.
    Swamiji lives in Rishikesh. However, during spring and summer seasons he is off traveling around the world, giving workshops and seminars on yoga and healthy lifestyles.
    Geändert von Tom Ate (12.02.16 um 18:17 Uhr)

  12. Der folgende Benutzer sagt Danke an Tom Ate für diesen Beitrag:


  13. #7
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    793
    Danke
    24
    Danke erhalten: 276 Mal in 159 Posts
    "DIESER WAHNSINNS-HINTERN IST 48 JAHRE ALT"

    http://www.stylebook.de/stars/instag...c=off.outbrain

    http://www.dailymail.co.uk/femail/ar...ared-make.html




    Laura war 23 Jahre alt, als sie mit dem Sport begann. Nachdem sie jahrelang im Büro gearbeitet und ihre Freizeit auf der Couch verbracht hat, bemerkte sie, wie ihr Körper langsam erschlaffte. Um den Schaden gering zu halten, begann sie zu Hause mit Fitness-DVDs zu trainieren, seither hat sie das Pensum konsequent gesteigert.
    Von nichts kommt nichts
    Für ihren unglaublichen Body arbeitet Laura drei Stunden die Woche mit Gewichten, eine Stunde widmet sie dem Oberkörper, eine dem Unterkörper, eine weitere kommt für ein gemischtes Programm dazu. Zusätzlich plant sie fünf Video-Workouts ein, meidet Junkfood und Fertigprodukte.
    So viel Gymnastik macht die eigentlich gar nicht.

    Hier ihre Essensliste. Fleisch in allen Varianten. Sie isst alles ziemlich einfach. Also sie macht kein Käse, keine Buttersßen und kein Mayo auf das Essen. Sie paniert das Fleisch auf nicht, ,
    http://chickentuna.tumblr.com/food%20list

    Sie isst jeden Tag anders. das finde ich interessant. (ich bin ja eher der Jeden-Tag-Dasselbe-Esser-Typ)
    This is just a basic list to get you headed in the right direction…. I eat differently every single day, so I do not have a sample day or ‘typical’ day..
    I just make consistent choices of plain food rather than crap, and eating the appropriate amount of food for my body size and activity level.. this amount will be different for everyone. Then I apply common sense… if my clothing gets too tight, that means I am eating too much…
    Many people set out to follow a plan of eating right and they don’t stay consistent.. never see results and then wonder what is wrong and get discouraged. Stick with it and you will see great changes!!
    If you only eat right ‘sometimes’ you will be always taking one step forward and one step back.. always in the same place.

    Be consistent!
    Laura Gordon alias Chicken Tuna - jede Menge Fotos auf Instagram
    https://www.instagram.com/cttchickentuna/?hl=de


    Zusammen mit der Musik , finde ich das Workout-Video von ihr immer noch am coolsten. Das hat was.
    https://www.instagram.com/p/lgRGHJsj...cttchickentuna
    Geändert von Tom Ate (12.02.16 um 11:01 Uhr)

  14. Der folgende Benutzer sagt Danke an Tom Ate für diesen Beitrag:


  15. #8
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    793
    Danke
    24
    Danke erhalten: 276 Mal in 159 Posts
    Die 34 jährige Russin Marina Vovchenko ist im Augenblick ein Star auf Instagramm.
    http://www.dailymail.co.uk/femail/ar...-cover-up.html

    Marina became an online sensation after she began posting photographs of herself doing yoga poses



    Ihre Instagram - Seite:
    https://www.instagram.com/vovchenkomarina/?hl=de


    Sie kombiniert das Fitnesstraining mit ihrem Kind:
    https://www.instagram.com/p/BBQaWZ-t...ovchenkomarina




    Geändert von Tom Ate (12.02.16 um 00:35 Uhr)

  16. Der folgende Benutzer sagt Danke an Tom Ate für diesen Beitrag:


  17. #9
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Dieses Video fand ich kürzlich und crosste damit.

    https://www.youtube.com/watch?v=1Dn8TnnxlN8

  18. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:


  19. #10
    Samenkorn
    Registriert seit
    23.02.16
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Danke erhalten: 7 Mal in 5 Posts
    Oh, das finde ich auch nicht schlecht!

  20. Der folgende Benutzer sagt Danke an Fram für diesen Beitrag:


  21. #11
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Nachtrag zu meinem Cross-Trainer: Wir nutzen ihn inzwischen sehr gerne und ich würde sagen mehrfach täglich.

    Allerdings weiß ich inzwischen auch, was der große Unterschied ist zwischen den Studiogeräten und so einem zwar günstigerem, aber dennoch auch nicht gerade billigen Heimgerät ist.
    Abgesehen von der Stabilität etc, die ich durchaus ausreichend empfinde, sind die Gelenke beim Heimgerät von der Mitte ausgehend, bei den Studiogeräten die ich kennenlernte, von außen.
    Damit können die Beine beim Studiogerät näher zusammen sein als beim Heimgerät.
    Dies macht sich bei höheren Stufen bei den Gelenken bemerkbar.
    Trotz dieser Überlegungen denke ich im Moment nicht daran, ein Studiogerät, das es bei Gelegenheit auch gebraucht von Fitnesstudios gibt, aufzustellen.
    Es ist einfach zu groß im Vergleich und wir kombinieren ohnehin verschiedene Bewegungsarten (HIT uvm, siehe auch oben).

  22. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:


  23. #12
    Urwaldriese
    Registriert seit
    22.08.14
    Ort
    Ostrau Sachsen
    Alter
    51
    Beiträge
    527
    Danke
    56
    Danke erhalten: 103 Mal in 83 Posts
    Blog-Einträge
    15
    Beobachte viele Mitvierziger hier auf'm Waldweg, die sich wirklich quälen. Meine Reaktion darauf mag nicht öffentlich sein, ich denk mir mein Teil. Aber im Gespräch kam dann doch eine mehr oder weniger quälende Tatsache zu Tage: Viele haben Schmerzen beim Laufen, oft im Rücken. Dann beobachte ich Läufer, die auf der harten Straße laufen, wo ich denke, dass das nicht gesund sein kann. Auch der waldweg ist nicht weich, sondern aufgefüllt mit harten Steinen. Dann aber sag ich mir, ob denn das Laufen wirklich so gesund sein soll für den Bewegungsapparat, wenn die Gesichter auf der Strecke wirklich Qualen zeigen. Innerlich sträubt sich mir das Fell, muss aber jeder selbst für sich entscheiden, ob er das auf lange Frist durchmachen will.

    Ich sag ja immer: Sport ist Mord und ich las heut mit Entsetzen das "Geständnis der Maria Scharapova", Doping im Tennis - was denn auch völlig verrückt sein wird. In dem Fall ein Medikament gegen Zuckerkrankheit, wo doch ihre Familie besonders belastet wäre.
    Na ja, die Maria bleibt trotzdem eine wunderbare Sportsfrau, vor der ich meinen Hut ziehe. Freude am Sport ist es und nicht die Qual...

  24. Der folgende Benutzer sagt Danke an Uwe für diesen Beitrag:


  25. #13
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Das erinnert mich an einen Mann, mit dem ich im Zuge meiner Berufstätigkeit zu tun hatte. Er ließ sich mit unter 50 Jahren seine Hüfte operieren. Mir war das bis dahin eher für ältere Personen, häufig Frauen bekannt. Er erzählte mir, dass er als Hobby lief, auch bei Marathons. Einfach so, nicht mit besonderes hohem Ehrgeiz. Aber er hatte nicht gewusst, dass er eine schiefe Hüfte hat und so mergelte er eine ab, während die andere "wie neu" blieb. An der Hüftoperation ging kein Weg vorbei. Nach ein paar Monaten inklusive Kur war er wieder berufstätig.
    Ich glaube, das ist nicht wirklich für jeden was.

  26. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:


  27. #14
    Samenkorn
    Registriert seit
    23.02.16
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Danke erhalten: 7 Mal in 5 Posts
    Zitat Zitat von Angelika Beitrag anzeigen
    Nachtrag zu meinem Cross-Trainer: Wir nutzen ihn inzwischen sehr gerne und ich würde sagen mehrfach täglich.

    Allerdings weiß ich inzwischen auch, was der große Unterschied ist zwischen den Studiogeräten und so einem zwar günstigerem, aber dennoch auch nicht gerade billigen Heimgerät ist.
    Abgesehen von der Stabilität etc, die ich durchaus ausreichend empfinde, sind die Gelenke beim Heimgerät von der Mitte ausgehend, bei den Studiogeräten die ich kennenlernte, von außen.
    Damit können die Beine beim Studiogerät näher zusammen sein als beim Heimgerät.
    Dies macht sich bei höheren Stufen bei den Gelenken bemerkbar.
    Trotz dieser Überlegungen denke ich im Moment nicht daran, ein Studiogerät, das es bei Gelegenheit auch gebraucht von Fitnesstudios gibt, aufzustellen.
    Es ist einfach zu groß im Vergleich und wir kombinieren ohnehin verschiedene Bewegungsarten (HIT uvm, siehe auch oben).
    Nach deiner Ausführung frage ich mich, ob hier eines dabei ist, bei dem die Gelenke, wie du sagtest, außen angebracht sind. Ich kann das ehrlich gesagt schlecht erkennen. Ich stelle mir auch die Frage, wie viel Geld man investieren muss, um wirklich zufrieden zu sein. Ich glaube, ich würde es wenn dann auch ausprobieren wollen. Vielleicht kommen ja manche besse rklar, wenn die Beine weiter auseinander sind, oder?! :?

  28. Der folgende Benutzer sagt Danke an Fram für diesen Beitrag:


  29. #15
    Samenkorn
    Registriert seit
    23.02.16
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Danke erhalten: 7 Mal in 5 Posts
    Und zum Laufen: Wenn ich joggen bin, sehe ich auch viele, die so aussehen, als würde das nicht unbedingt etwas sein, was ihnen viel Spaß macht. Ob es immer Schmerzen sind, die sie so gucken lassen oder nicht, das weiß ich nicht, ich glaube aber, dass manche Leute einfach nicht so die Läufer sind...vielleicht bekommen sie zu wenig Luft, weil sie falsch atmen oder empfinden es einfach als langweilig und und und...ich finde, Sport sollte schon auch Spaß machen, natürlich ist´s okay, wenn man sich mal überanstrengt usw., aber...wenn man gar keinen Spaß hat?! :? Na ja...

  30. Der folgende Benutzer sagt Danke an Fram für diesen Beitrag:


Ähnliche Themen

  1. Küchenwerkzeuge - und Tipps Video
    Von Angelika im Forum Rohkost-Markt und über hilfreiche Tools
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.15, 00:45
  2. VIDEO: Meine Orkos Bestellung + Adventkalender-Video von 2010
    Von Angelika im Forum Rohkost-Markt und über hilfreiche Tools
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.13, 19:49
  3. Sport - Rubrik
    Von thokoe80 im Forum Lebensstil
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 27.09.13, 00:52
  4. Video von der Rohvolution 2013 in Freiburg
    Von Markus im Forum Rohkost-Markt und über hilfreiche Tools
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.13, 06:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •