Willkommen

 

Der Adventskalender von rohkostforum.net:


Jurassic Fruit Jurassic Fruit Frchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 55

Thema: Aminosuren berstehen unbeschadet den Kochprozess, freie Fahrt fr gegartes Fleisch?

  1. #1
    Bluna
    Guest

    Exclamation Aminosuren berstehen unbeschadet den Kochprozess, freie Fahrt fr gegartes Fleisch?

    Hallo Leute!


    Da Aminosuren laut einiger Recherchen nicht tot gekocht werden , gehrt dieser Thread sehr gut in diese Forum-Rubrik wie ich finde.
    Wenn ich die verfassten Beitrge von Chemie-Online http://www.chemieonline.de/forum/arc...p/t-49017.html
    ernst nehmen darf, ist es quasi Jacke wie Hose, ob ich heute rohes Rindfleisch verputze, oder aber Gekochtes. Es luft auf dasselbe hinaus, wenn nicht sogar noch simpler, so wie ich einigen Erklrungen entnehmen kann, weil gekochte Proteine noch besser auf schliebar sind, als wie die Rohen.

    Tatschlich kenne ich einige (Fast)Rohkstler die meinen, oder auch Erzhlungen von Rohkstlern die ich nicht kenne Gott sei Dank-wie den Sohn von Guy-Claude Burger-, die den Eindruck hatten, dass sie schnellere/bessere Energie von erhitztem Fleisch bekamen.


    So, hier nun ein paar Auszge aus dem o.g. Forum:

    Frage: Sind alle erhitzten Eiweilieferanten wertlos?Ich habe gelesen, dass Aminosuren-ketten durch Hitzeeinwirkung zerstrt werden?
    Antwort:

    Die Ketten sind sehr widerstandsfhig; von mal warm machen gehen sie nicht kaputt. Selbst mit tagelangem Kochen kriegt man so ein Protein nicht richtig klein.
    Damit der menschliche Krper etwas mit den Proteinen anfangen kann, MUSS er die Ketten in Einzelteile zerlegen. Er verwendet dazu Enzyme. Also: Leute, die behaupten, dass erhitztes Eiwei unbrauchbar ist, reden Unfug. Gut weichgekochte Proteine sind fr unsere Enzyme besser auf-schliebar; weniger, weil die Ketten zerkleinert sind, sondern eher, weil die Proteinstrnge von einander getrennt sind und die Enzyme besser drankommen.


    Denaturierung ist brigens was anderes: hier wird nur die Quartrstruktur verndert; die Proteine knne ihre eigentliche Funktion (welche auch immer) nicht mehr erfllen.
    Es gibt eine ganze Reihe von Einflssen (Hitze, Suren, Schwermetall-Salze...) unter denen es zu einer Denaturierung von Proteinen kommt, dabei wird nur die Struktur der Proteine verndert, aber die Aminosure-Ketten nicht gespalten.



    Wenn Du jetzt irgendwas Protein-haltiges isst, werden die Proteine sptestens im Magen sowieso denaturiert und gleichzeitig durch das Pepsin in kleinere Stcke gespalten. Im weiteren Verlauf der Verdauung werden die Bruchstcke dann zu immer kleineren Peptiden gespalten... Das wirklich interessante sind fr den Krper dann am Ende die Aminosuren.
    Es macht also keinen Unterschied, ob ich bei der Zubereitung meiner Nahrung die enthaltenen Proteine denaturiere oder nicht.









    Frage: Aminosuren werden durch Hitze also NICHT zerstrt , SONDERN knnen nur fr den menschlichen Krper leichter aufgeschlossen werden?



    Antwort : Es kommt immer auf die Temperatur und die Einwirkungszeit an. Mit ein paar Hundert Grad Celsius kriegt man Proteine und Aminosuren kaputt und unbrauchbar (auch fr die Ernhrung).

    Was die Denaturierung betrifft: eine Menge Proteine ben ihre Funktion ein, wenn man sie nur mig erwrmt (sagen wir, auf 50 C). Das hat aber berhaupt nichts mit dem Nhrwert zu tun. Wie gesagt, mssen sie zwecks Verwertung sowieso in einzelne Aminosuren zerlegt werden.
    - Als Beispiel: wenn Du einen Schraubenschlssel erhitzt, bis er weich wird, kannst Du keine Schrauben mehr damit eindrehen. Das Material (Eisen) ist aber immer noch da und kann verwertet werden (z. B., um einen neuen Schraubenschlssel daraus zu schmieden oder Eisensulfat daraus herzustellen).



    Nun fehlen mir irgendwie noch die Argumente, um rohes Fleisch zu essen.
    Erhhte Harnsurewerte gilt nicht, weil Diese nach Aussagen/Befunden von Dr. Lutz (Autor: Leben ohne Brot) bei tausenden Patienten trotz Fett-und Fleischiger Ernhrung, sanken.

    In Anbetracht der Tatsache, dass erhitztes Fleisch/Fisch Parasiten-frei ist, komme ich nun tatschlich ins Grbeln, ob es Sinn macht, ALLES ROH zu essen.


    AGE- Verbindungen sind bei gekochtem Rindfleisch ja ausgeschlossen.


    Lg, Bluna

  2. #2
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beitrge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Eintrge
    288
    Hi, *lol* ... geht nur kurz per Handy bei mir. Angelehnt an deinen Avatar ... wenn die Jeannie in die Flasche verzaubert ist, ist sie auch noch da, aber sie kann nicht raus. Lysin ist auch in z.B. Carboxylmethyllysin, aber betreffend Enzyme (Schere zum Scnippeln) schaut es schlecht aus. Wir sind nicht auf alle Erscheinungsformen, in denen Lysin vorkommt, entsp. geeicht. Geringere Mengen ok, sonst staut es sich. Und was machst du mit vielen Flaschen, wenn kein Dschin dann raus kann?

  3. #3
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beitrge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Eintrge
    288
    Aber prinzipiell ist es schon besser im Wasser zu garen statt anzuroesten und Essig zu verwenden dabei (saureres Milieu, weniger AGE Bildung).
    Abgesehen davon gibt es AGEs und ALEs auch in "rohen" bzw laenger gelegenen Lebensmitteln. Egal ob tierisch oder pflanzlich.
    Was immer du machst, bevorzuge Frischkost und auch bei Zubereitung Frisch gemacht mit Zutaten ohne lange Lagerungsdauer.

  4. #4
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beitrge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Eintrge
    288
    Also sei keine boese Hexe oder boeser Zauberer, die/der Dschins "am Laufband" in Flaschen zaubert. Wer weiss wieviele tausend Jahre es dann braucht, bis sich wer (ein Enzym) findet, das dann mit erhoehtem Vorkommen zurechtkommt und die Dschins durch sanftes Streichen freilassen kann
    ;-)

  5. #5
    Bluna
    Guest
    Bezaubernd, diese Jeannie, nicht wahr?

    Aber wie du siehst, manchmal kommt sie raus.

    __________________________________________


    Wie sieht es mit gekochtem Fleisch und Hlsenfrchten aus, sind wir Enzymmig darauf geeicht, die Aminosuren heraus zu lsen?

    Laut meiner bescheidenen Recherche, ist das nur bei erhitzten Eiweien ein Problem, wenn:

    Zucker und Eiweie sich miteinander verbinden ( erhitzter Sojakram,gekochte Milch)

    dasselbe gilt auch bei unerhitzten Eiwei/Zuckerverbindungen ,ja,

    aber ich fragte ja nun speziell nach gegartem Rindfleisch mal -als Beispiel.

    Der gute Helmut ( Willst du gesund sein, vergiss mein Buch) & Josef Stocker behaupten ja, dass gekochtes Fleisch ( Kochwasser wegschtten) in Sachen Aminosuren-bio-verfgbarkeit absolut okay ist.

    lg,Bluna

  6. #6
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beitrge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Eintrge
    288
    CML ist auch in rohem Fleisch (in rohem Fisch weniger), unbhaengig davon, ob du Zucker dazu gibst.
    Klar kannst du viel verwerten, sonst waerst du und ich vmtl nicht am Leben ;-)
    Zuviele Flaschen-Dschins machen aber das Problem. Nicht jetzt mal wenn du wenig isst. Sondern so ab 60 ...
    Und die Dschins in Flaschen entstehen ja nicht nur im Kochtopf.
    Ein guter Freund sagt gerne, die Menge macht es aus. Und bei sowas hat er da recht ...
    Mein Flaschenlager ist leider z.B. anscheinend ziemlich voll, oder was ich auch vermute, ich habe zuviele Polizisten auf der Streife, die gleich ein Tohuwabohu machen wenn da wieder mehr ankommt.

  7. #7
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beitrge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Eintrge
    288
    Betreffend Brennwert ist es fuer Chemiker wohl egal wie verbrannt etwas ist. Kohle brennt auch, ueberspitzt ausgedrueckt.
    Die Verwertbarkeit ist allerdings schon laenger als Unterschiedlich bekannt, bei allen Makronaehrstoffen wie auch pflanzlich oder tierisch.
    Wenn es nach dem geht, was ich verbrennen muesste, muesste ich mehr Kalorien (Brennwert) essen, defakto aber muss ich viel weniger essen, wenn ich roh und AGE arm esse. Erhitzt und AGEreich geht bei mir gar nicht. Aber wenigstens komme ich mit weniger aus.
    Anscheinend blockieren AGEs ALEs auch den Naehrstofftransfer zwischen Blutstrom und Zelle. Das macht auch Probleme. Und als vor Jahrhunderten die Kalorien an jemanden gemessen wurden, a der sicher anders.
    Brennwert ist deshalb nicht alles, was zaehlt.

  8. #8
    Roswitha
    Guest
    Hallo Angelika,
    was ist bitte CML?

    Lieben Gru, Roswitha

  9. #9
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beitrge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Eintrge
    288
    CML ist nur ein Beispiel von AGEs , in dem Fall mit Lysin. CML entsteht zudem recht schnell, weshalb es gerne als Referenzwert genommen wird. Das Thema ist Gegenstand zahlreicher Studien, die sich mit der Thematik der Ansammlung und direkten Auswirkung auf Krankheiten wie z. B. auch Lunge und Augen etc befassen. Davon habe ich schon viel verlinkt, aber es gibt anscheinend unzaehlige dazu.
    Ich merke es leider gleich an der Lunge. Ganz ehrlich gesagt haette ich auch gerne das einlullende Wunschschloss vor mir, dass das alles kein Thema waere. Die Chemiker antworten auch richtig, doch manchmal musst du zwischen den Zeilen lesen. Chemie ist ein riesiges Gebiet.

  10. #10
    Bluna
    Guest
    Danke fr deine Antworten.
    Ist meine Ergnzung, bezglich der noch brig gebliebenen,

    bermig viel eingesperrten Jeannies,

    insofern richtig, wenn ich sage:
    Dass wir umso gesnder sind, je mehr an vorhandenen Enzymen in uns existieren?
    Und- dass ausgewogene ROHKOST das BESTE Material hergibt, um Enzyme herzustellen?

    lg, Bluna



    Gendert von Bluna (28.01.14 um 13:42 Uhr)

  11. Der folgende Benutzer sagt Danke an Bluna fr diesen Beitrag:

    Angelika (28.01.14)

  12. #11
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beitrge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Eintrge
    288
    Zitat Zitat von Roswitha Beitrag anzeigen
    Hallo Angelika,
    was ist bitte CML?

    Lieben Gru, Roswitha
    Carboxylmethyllysin

    lg
    Angelika

  13. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika fr diesen Beitrag:


  14. #12
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beitrge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Eintrge
    288
    @bluna: nja.
    Wenn es so einfach waere, wie es sich liest. Tatsaechlich ist ja auch bekannt, dass Kinder (noch) mehr Enzyme haben ueblicherweise.
    Die Enzyme der Pflanzen haben aber nicht direkt etwas damit zu tun, weil die werden ja wieder auseinander gebaut-:wenn moeglich.
    Die einschleichenden Fehler bei der Reproduktion der Enzyme duerfte ein grosses Problem, bzw Abnuetzung dessen sein.
    AGEs foerdern das ... also die Flaschen.
    Sichtbar auch wg. Collagen (Falten etc).
    Erhitztes Fleisch kommt fuer mich persoenlich so gut wie nie in Frage ...wenn irgend wie machbar.
    In Russland z.B duerfte rohes Fleisch sehr problematisch zu bekommen sein fuer Rohverzehr. Da ist dann Erhitzen bzw Alkohol eher lebensverlaengernd.

  15. #13
    Bluna
    Guest
    Frheeeer war ich dem Glauben verfallen, dass ich lebendige Enzyme aufnehme mit der Rohkosternhrung und das erzhlte ich auch noch rum, haha.

    Das stimmt natrlich nicht, denn die Enzyme werden berwiegend von der Magensure zerstrt und sind nur fr die Pflanze selbst da, aber nicht fr mich. Ich muss mir Meine schn selber bauen.
    Dazu schrieb mal die Silke Rosenbusch einen recht netten Blogeintrag :





    Wenn 100 oder mehr Aminosuren zusammen kommen, spricht man von einem Protein. Aminosuren, entgegen aller Rohkosttheorie, werden beim erhitzen an sich nicht verndert. So eine lange Kette aus mehr als 100 Aminosuren legt sich nur in einer anderen Form zusammen und bildet verknult Wasserstoffbrckenbindungen und ndert dadurch seine Strucktur. Eiwei wird von klar und flssig zu wei und fest, aber die Aminosuren an sich ndern nicht ihre Struktur. Fragen knnte man an dieser Stelle, ob es dem Krper bei der Verdauung schwerer fllt diese Wasserstoffbrcken zu lsen. Sie sind aber auch in nicht gekochtem Eiwei vorhanden, ich wei nur nicht ob in grerer Anzahl oder nicht.

    Zur Verdauung sind immer auch Enzyme notwendig und schlussendlich sind auch Enzyme aus Aminosuren aufgebaut. Wenn man also zu wenig Eiwei isst hat man auch zu wenig Enzyme. Doch hat man! Auch bei Rohkost, weil die Enzyme von denen in Rohkost immer so geschwrmt wird, keine Verdauungsenzyme sind, sondern Enzyme, die die Pflanze zum Wachsen nutzt. Wenn es Verdauungsenzyme wren, wrde sie sich ja selbst verdauen. Enzyme sind entweder substrat- oder wirkungsspezifisch und nicht etwas Multifunktionssubstanzen. Und sie sind an absolut allem, was der Krper so macht beteiligt. Es wird oft behauptet es gbe keine Eiweimangelkrankheit. Das liegt meines Erachtens daran, dass es keine einzelne Krankheit geben kann, wenn eine Substanz fehlt, die an absolut allen Krperfunktionen beteiligt ist. Ich habe aber krzlich auch gelesen, dass Kinder in den Slubs von Brasilien, wenn sie unterernhrt sind und Eiweimangel haben, blonde Haare haben, statt der normalen schwarzen, was mich gelinde gesagt erstaunt hat. Wenn Eiwei so wichtig ist fr alle Lebensprozesse wundert es mich auch nicht mehr, dass ich mich besser fhle, wenn ich mehr davon esse, so viel wie die DGE fordert und nicht so wenig wie Cousens sagt reichen wrde. Die Vorteile von Rohkost liegen wissenschaftlich betrachtet in dem Mehr an Ballaststoffen, Vitaminen, Spurenelementen und sekundren Pflanzenstoffen, aber bestimmt nicht an den Enzymen. Das ist Humbug! Selbst wenn sie die Magensure berleben wrden, htten sie keinen besonderen Nutzen im Krper.
    http://rohelust.blogspot.de/2011/12/...dauung-in.html

  16. #14
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beitrge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Eintrge
    288
    Frueher dachte ich mir auch, das Wichtigste sei Rohkost. So wurde mir Anfangs eingeblaeut. Doch damit kam ich nicht zum Ziel der laengeren Symptomfreiheit. Erst spaeter kam ich darauf, dass ich mit einer AGE armen bzw ALE armen Ernaehrung gluecklich bin - nat. ausgewogen.
    Deshalb ueberlegte ich auch, ob ich das Buch ueberhaupt Rohkost Buch nennen soll. Ich konnte und kann mich mit vielen Aussagen aus der Rohkostszene nicht identifizieren.
    Doch der Ernaehrungswissenschaftler meinte, doch. Wenn etwas Rohkost ist, dann das. Ich esse ja "roh".
    Fuer mich ist der Hintergrund der Rohkost die AGE und ALE Vermeidung bzw reduzierte Aufnahme dessen.
    Je nach Ziel kann man mehr oder weniger erhitzen.
    Das ist der Vorteil der Rohkost ... weniger Flaschen ;-)
    -> Mehr Luft fuer mich.

  17. #15
    Bluna
    Guest
    Zitat Zitat von Angelika Beitrag anzeigen
    Frueher dachte ich mir auch, das Wichtigste sei Rohkost. So wurde mir Anfangs eingeblaeut.

    Ja, das kenne ich nur zu gut....Da mssen viele RK-Anfnger durch, dass einem viel Unsinn erzhlt wird, besonders tragisch, wenn dann die Experimente auch noch auf die Kids erweitert werden, da Diese im Wachstum sind und gezwungen werden des meist.

    AGE/ALE -arme Ernhrung klingt sehr gut.
    Wenige haben jedoch dazu Lust, dieses Thema zu vertiefen, das ist sehr schade, da enorm wichtig.

hnliche Themen

  1. Schwefelhltige Aminosuren und Rohkost, vegane wie auch omnivore, NEMs und Pulver
    Von Angelika im Forum Rohkost-Theorien und Naturwissenschaft, physiologische Effekte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.15, 20:35
  2. Wo kauft ihr euer Fleisch ein?
    Von chillerduesi im Forum Omnivore Rohkost
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.13, 14:22
  3. Lagerung von frisches Fleisch
    Von Nicola im Forum Karnivore Rohkost
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.08.13, 20:20
  4. Proteine und Aminosuren
    Von Chrissy im Forum Omnivore Rohkost
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.08.13, 02:03

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •