Willkommen

 

Der Adventskalender von rohkostforum.net:


Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32

Thema: Ich bin am verzweifeln!

  1. #1
    Kleine Fee
    Guest

    Ich bin am verzweifeln!

    Hallo,

    ich ernähre mich seit drei Monaten nun ausnahmslose (!!!!) roh-vegan , bei Orkos bin ich bester Kunde glaube ich schon fast!

    Eigentlich geht es mir mit der Rohkosternährung so gut wie nie, aber:

    Meine Gelenke knacken, als wäre ich 80 Jahre alt! Ich fühle mich so steif teilweise!

    Irgendwann muss ich doch mal die Schlacken entgiftet haben!!!

    Ich habe langsam die Lust verloren auf Rohkost, lg Kleine Fee

  2. #2
    Sprössling
    Registriert seit
    21.07.13
    Ort
    bei Kassel
    Beiträge
    58
    Danke
    8
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Blog-Einträge
    6
    Hmm, da fällt mir spontan, die Wechselwirkung zwischen Zahnflickstoffen und Rohköstlicher Ernährung ein.
    Zahnflickstoffe alleine können schon bei manchen zu Beschwerden führen.

    Wenn man dann auf Rohkost umstellt, verstärkt sich das noch mehr.
    Hier ein, ich finde sehr gutes, video mit angenehmen Gästen(hatte ich mir selber vorhin angeschaut jemand postete mir den link in einen thread):
    Es ist allerdings recht lang.
    http://mediathek.viciente.at/giftfre...-den-zahnarzt/

    Im Zusammenhang mit der rohköstlichen Ernährung ist diese Seite im Rohkostwiki sehr interesant.
    http://www.rohkostwiki.de/wiki/Auswi...f%C3%BCllungen
    Überhaupt, bin ich für das Wiki dankbar. Die Dinge die da stehen sind oft sehr verständlich und gut anwendbar.
    Die Erklärung mit den 5 Lebensmittelgruppen half mir dabei, auch Fleisch mit einzubeziehen und Kohlenhydratreiche Nahrung nicht zu scheuen. Ich mochte Linsen immer sehr. Natürlich ist aber Obst immer noch am tollsten
    Aber sehr natürlich und reif ist es ja leider in den Märkten oft nicht. (Träume immer noch von importierten Mangos)

    Falls du keine Zahnflickstoffe haben solltest, könnte es einfach Energetische blockaden geben. Etwas dass noch nicht passt in deinem Umfeld.

    Zum thema Vegan, hat dies mit Wahrscheinlichkeit wirglich die beste und glücklich machenste Energie.
    Wie verschlackter man sein sollte, desto profitabler und Gesundheitsfördernder ist es auch mal etws tierisches zu essen. wichtig ist dabei wahrscheinlich das Bewustsein, dass man es wirklich braucht und kann dadurch Dankbarkeit empfinden. Die im Kontrast zum eher unbewussten Konsum. (Die Gesundheit des Tieres ist natürlich auch wichtig, Seelisch wie Körperlich. Wobei eine ständige Seelische belastung automatisch nach längerer Zeit auch zur Körperlichen wird)

    Ich brauche sonst nicht viel Fleisch, aber wenn ich in meinem Elternhaus bin dann steckt sofort total viel Stress in mir und ich stürzte mich auf ungesundes. Auch viel Fleisch. Und andere Dinge, welche meine Eltern gerne essen, mir selber aber nicht bekommen. Dann freuen sich meine Eltern, dass ich normal esse, aber mir gehts dann schlecht. Aber meine für mich förderliche Ernährungsweise im Elternhaus praktizieren zu wollen geht genau so wenig.
    Das erinnert mich daran das ich es, obwohl meine Mutter fast Täglich immer kochen tut, sehr genossen habe, mal etwas zu bestellen und mich somit irgendwie von meiner Mutter und Familie energetisch ein wenig abzuschirmen. Oder auf gut Deutsch gesagt, einfach mal meinem eigenen Sinn nach zu gehen.

    Vielleicht fehlt dir auch einfach, was bestimmtes, eine größere Lebensmittelpalette ist oft zu empfehlen.

    Ansonsten weiß ich nicht wie relevant es ist, aber in der Winterzeit helfe ich mir mit Sonnenheil- oder auch Sonnenhellmittel genannten Salben und Kügelchen aus. Das Mohnblütenöl finde ich gut.( Die Hellmittel sollen auch Vitamin D Produzieren können, weis aber nicht wie gut das ist, jedenfalls empfinde ich es ne ecke ganzheitlicher als rein Vitamin D)
    Die wirkung basiert auf dem selben Prinzip wie die Homeopathie. Energetisch wird hierbei aber nicht die Energie der spezifischen Pflanze oder des Salzes, sondern das komplette Sonnenlichtspekrum verwendet.

    Viele Grüße,
    Alex
    Geändert von firehawk (16.01.14 um 02:38 Uhr) Grund: Text wurde editiert, gekürzt und rechtschreibfehler entfernt. Vermutlich nicht alle

  3. #3
    Samenkorn Avatar von Waldmaus
    Registriert seit
    13.01.14
    Ort
    bei Dresden
    Alter
    50
    Beiträge
    44
    Danke
    21
    Danke erhalten: 4 Mal in 4 Posts
    Hi Kleine Fee, ich wurde meine Gelenkprobleme mit Bio Reu Rella - Algen, gepresst als Tabletten los. Die helfen die Knorpel in den Gelenken zu regenerieren.
    Muß nicht bei jedem helfen, aber vielleicht ist es für dein Problem das richtige. lg Waldmaus

  4. #4
    Kleine Fee
    Guest
    Ich habe dieses Knacken mit einer gewissen Ungelenkigkeit ja
    erst SEITDEM ich mich roh ernähre!
    Das isses ja.
    Dabei eß ich nur von Orkos, denn mir wurde gesagt, dass im Supermarkt und auch Bioladen alle Früchte nachgereift sind, bei Orkos hingegen FRISCH GEPFLÜCKT, WENN ROH-VEGAN dann klappt es NUR mit REIFER WAHRE!Schlußfolgerung ist ,das ich tatsächlich entschlacke, besonders im Nacken knackt es wenn ich meinen Kopf drehe.
    Nein, rohes Fleisch mag ich nicht essen, wegen der Parasiten darin und weil ich gläubisch bin ,in den Essener Schriften steht ganz deutlich:

    Und das Fleisch geschlachteter Tiere in seinem Körper wird sein eigenes Grab werden. Denn wahrlich, ich sage euch, der, der tötet, tötet sich selbst, und wer vom Fleisch erschlagener Tiere ißt, ißt vom Körper des Todes. Denn in seinem Blut wird jeder Tropfen ihres Blutes sich in Gift verwandeln. In seinem Atem ihr Atem zu Gestank ... ; in seinen Knochen ihre Knochen zu Kalk, in seinen Eingeweiden ihre Eingeweide zum Verfall; in seinen Ohren ihre Ohren zu wachsigem Belag. Und ihr Tod wird sein Tod werden. Denn der Lohn der Sünde ist der Tod. Tötet nicht, noch esset das Fleisch eurer unschuldigen Beute... den das ist der Pfad der Leiden, und er führt in den Tod...

    Gehorcht darum den Worten Gottes: "Seht, ich habe auch alle Pflanzen der ganzen Erde, die Samen trauen, gegeben, und alle Bäume mit Früchten, die Samen bringen,... zu eurer Speise... Aber das Fleisch und das Blut, das es belebt, sollt ihr nicht essen. Und gewiß werde ich euer fließendes Blut fordern, euer Blut, worin eure Seele ist -, ich werde alle geschlachteten Tiere fordern und die Seelen aller getöteten Menschen.
    http://www.regina-rau.de/F_Deutsch/F...T-Rel_Ess.html

    Ich habe Keramikfüllungen,zwei.

    Lg,Kleine Fee



  5. Der folgende Benutzer sagt Danke an Kleine Fee für diesen Beitrag:

    Morgan le Fay (16.01.14)

  6. #5
    Sprössling
    Registriert seit
    21.07.13
    Beiträge
    88
    Danke
    18
    Danke erhalten: 18 Mal in 16 Posts
    Blog-Einträge
    2
    Wenn ich viel Obst esse, knackt bei mir auch alles, gar nicht gut für meine Gelenke. Womöglich die Fructose. Oder Eiweiß-Mangel.

    Ach, die Essener Schriften hat der Autor ("Übersetzer"), weil selbst Vegetarier, wohl mit viel Fantasie selbst entsprechend "angepasst" - oder vielleicht auch komplett erfunden.

    Vielleicht wäre für Dich sonst Fisch eine Alternative.

    Andernfalls würde ich es gemüsebetont versuchen, ggf. eben dann anstatt Obst doch noch mit gekochten Reis oder Kartoffeln ergänzen, um der vielen Fructose zu entgehen.
    Das eigene Experiment und Ausprobieren werden Dich zur Lösung Deines Problems bringen.

  7. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke an Entwanderer für diesen Beitrag:

    buckwheat (02.09.14), Morgan le Fay (16.01.14)

  8. #6
    Banned
    Registriert seit
    16.01.14
    Ort
    A.A. der Welt
    Alter
    97
    Beiträge
    13
    Danke
    12
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Also ich finde den Herrn Wandmarker gaaaaaaanz schön sexy , daß kommt bestimmt daher, weil ich immer so viiiieeeele Melonen esse Hhmmmm, mei fevorit


    Morgan

  9. Der folgende Benutzer sagt Danke an Morgan le Fay für diesen Beitrag:

    Maria Magdalena (16.01.14)

  10. #7
    Bluna
    Guest
    Es könnte auch eine Übersäuerung sein. Oder Fruchtzuckerüberschuss. lg, Bluna

  11. Der folgende Benutzer sagt Danke an Bluna für diesen Beitrag:

    Morgan le Fay (16.01.14)

  12. #8
    Bluna
    Guest
    Lustiger Versuch Morgan ,ich lach*morgen drüber.

  13. Der folgende Benutzer sagt Danke an Bluna für diesen Beitrag:

    Morgan le Fay (16.01.14)

  14. #9
    mato
    Guest
    Ach, die Essener Schriften hat der Autor ("Übersetzer"), weil selbst Vegetarier, wohl mit viel Fantasie selbst entsprechend "angepasst" - oder vielleicht auch komplett erfunden.
    ???????
    Erfunden hast Du deinen Text - Entwanderer.
    DIe Bibel wurde sogar um 340 nach Christus gefälscht von dem damaligen Papst/Kaiser.
    In der Original-Bibel, die im Vatikan ist, konnte Dr. Szekely um 1930 lesen, was Jesus und Gott wirklich gesagt bzw. vertreten hat:
    "Man töte weder Mensch, noch Tier noch die Nahrung".
    Ich habe mal einen Pfarrer deswegen angesprochen.
    Nachdem er einen roten Kopf bekommen hat, habe ich das Thema gewechselt.

    mfg

    mato

  15. #10
    Samenkorn
    Registriert seit
    18.10.13
    Beiträge
    35
    Danke
    1
    Thanked 2 Times in 1 Post
    Moin, ist ne gute Taktik eines geschickten Geschäftsmannes, ne?Der gute alte Szekely hat wohl nur zufällig mit "Natural Hygiene" zu tun und eine gut gehende Eso Ranch in Mittelamerika gegründet, ne?Laut Vatikan war er nie in den proklamierten Räumlichkeiten, die angeblichen Schriftrollen sind unbekannt und das Foto am Buch stellt eine andere Schriftrolle (die bekannt ist) dar.Auch wenn es damals Sekten gab, so wohl nicht in dieser Art.Und du, stimmt deine Altersangabe mit 72 und dein Hobby Leichtathletik? Picks, videos?
    Dein Pfarrer versuchte wohl höflich zu sein. Oder ist das auch eine Gospel, erdacht von dir?

  16. #11
    Bluna
    Guest
    Jesus war niemals ein Essener.
    Die Essener lebten unter sich, ohne Frauen.

    Jesus ging unter die Menschen ,differenzierte nicht.

  17. Der folgende Benutzer sagt Danke an Bluna für diesen Beitrag:

    Angelika (30.01.14)

  18. #12
    Sprössling
    Registriert seit
    21.07.13
    Ort
    bei Kassel
    Beiträge
    58
    Danke
    8
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Blog-Einträge
    6
    Aber auch Orkos ist leider nicht immer einwandfrei. Bezüglich instinktiver Rohkost.
    http://tagebuch.allesrohkost.de/webl...ttel-von-Orkos

  19. #13
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Zitat Zitat von firehawk Beitrag anzeigen
    Aber auch Orkos ist leider nicht immer einwandfrei. Bezüglich instinktiver Rohkost.
    http://tagebuch.allesrohkost.de/webl...ttel-von-Orkos
    Hi, Das ist eine Website, auf der alles zensuriert wird, was nicht ansatzweise der Meinung des Inhabers, versteckt durch eine Frau offiziellerweise, ist.
    Glaubst du wirklich, es liegt an der Qualitaet eines Lebensmittels, wenn es einem schlecht geht, nachdem er auf einen Sitz 410 g Honig aus einem Glas geloeffelt hat? Was ist das fuer eine pseudoinstinktive Denke, die Rufmord von einer Firma macht, die Quellen hat, die man sonst nur vereinzelt bekommt??
    Evtl schreibe ich mehr dazu wenn ich wieder einen PC habe.
    Unzweifelhaft kann man sich auch mit ungespritzten Lebensmitteln unausgewogen ernaehren. Ich bestelle ab und zu gerne Besonderheiten bei Orkos und ich finde eine Bewerbung der Firma als eine der wenigen wirklich sinnvoll. Die von dir verlinkte Seite hat augrund dieser und vorgegangener zu beobachten gewesener Ereignisse fuer mich jegliche Glaubwuerdigkeit verloren. Im alten mysnip Forum ist dazu zu lesen.
    Man schenke manchen Menschen eine Gebrauchsanweisung fuer ... Lebensmittelversorgung ....Bei aller Liebe, aber was man sich bestellt und schliesslich unter die Nase und in den Mund schiebt und in welcher Menge, dafuer ist jeder selbst verantwortlich. HALLO? 410 g Honig¿¿¿ Manche 'sterben' schon nach 200 g Schokolade quasi wegen Unbekoemmlichkeit ...
    Und sich darueber zu beklagen, dass manche Quellen ausgefallen sind weil manche Bauern schlicht ohne Nachfolger gestorben sind und ein Sohn Burgers wegen kinderpor.o Material verhaftet wurde is (das ist echt ein Schattenthema, das nicht zu unterstuetzen ist!) nicht wirklich die feine Art - insb wenn man erwartet das die Arbeit des Anbaues andere fuer einen tun sollen und man nicht selbst ueberlegt, wer heute noch zu den Aussteigern mit baeuerlicher Arbeit geht!
    Und such viell. nebenbei noch wegen Preisen beschwert.
    Klar, aus der Natur ist es am besten, aber dann musd man evtl etwas mehr tun als fein via Technik zu bestellen und schnell mal geziert von Unwissenheit die Nase zu ruempfen. Zum Schaden von Menschen die sich besonders bemuehen, fuer jene die auch mal besonderes dazubestellen.
    PS Tippfehler vom Handy gesponsert, es laesst mich nicht mal korrigieren.
    Geändert von Angelika (30.01.14 um 14:14 Uhr)

  20. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:


  21. #14
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Hallo Firehawk, jetzt habe ich erst genauer lesen koenen was du schriebst davor. Ja im Vergleich zu den vegan dominierten Rohkost Websites ist die von dir verlinkte Website, aufgemacht als Wiki wirklich dazu geeignet, den Fokus von pseudo esoterisch vegan auf Loesung einer Fleischphobie zu lockern oder zu loesen. Wenn du allerdings alles dort ernst nehmen willst, mache ich dich darauf aufmerksam, dass es kein echtes Wiki sondern eine Website ist, da nur von 2 Personen gefuellt. Die moegen es zwar gut meinen (auch im Hinblick der Erhoehung einer eigenen Position), das Endprodukt ist allerdings mangels irgendeinem Peer Review niemals das eines Wikis wie Wikipedia es zumindest weit besser schafft. Natuerlich ist es am besten, die eigenen Zaehne zu haben. Lt der Autoren sind in der Folge ggf Zahnluecken und gebohrte Zaehne mit offenen Loechern in Kauf zu nehmen. Guter Rat? Und wirklich der Punkt? Wenn es so wie bei 410g Honig loeffeln ist und der Versender ist fuer das Unwohlsein verantwortlich zu machen, weil Glaeser nicht am Baum wachsen dann besticht mich hier wohl statt der Biene die Logik. Oder wars umgekehrt ;-)
    Geändert von Angelika (30.01.14 um 15:31 Uhr)

  22. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:


  23. #15
    Bluna
    Guest
    Rohkostwiki ist schon sehr informativ teilweise,



    aber Susanne und Stefan ,die ja Instinktos sind ( da ist es scheißegal, ob sie sich nun von Burger´s perversen Pädo-kram distanzieren, oder nicht, für Susanne und Stefan trifft die Bezeichnung Instinkto nun mal zu, es gibt keine Extras, oder Ausnahmen),

    ABER -

    nun das aber,

    ihre gesamten Ausführungen/Recherchen sind natürlich !!!! beeinflusst von ihrer Ernährungsweise, diese Abgrenzung haben Beide verfehlt,

    sowie sind ihre Buchrezensionen oftmals verkehrt dargestellt,
    das merkte ich zuletzt bei dem letzten Wandmakerbuch , da es GANZ SICHER keine Zusammenfassung vom zweitem Werk war , das sagt mir: ALSO NICHT GELESEN:aber Klappe auf!!!
    Wäre ich Autor, würde ich verklagen.
    Geändert von Bluna (30.01.14 um 16:11 Uhr)

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 1

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •