Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wieso eigentlich Milch?

  1. #1
    Samenkorn
    Registriert seit
    27.10.13
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts

    Wieso eigentlich Milch?

    Da bei der Rohkost auch rohe Milchprodukte zugelassen sind stellt sich für mich die Frage Warum?Vieleicht haben es einige schon mitbekommen das der Mensch das einzigste Tier auf der Erde ist das artfremde Milch trinkt und das weit ins Erwachsenenalter und teilweise bis zum Tod. Könnte das einer für mich begründen wieso das in irgendeiner Weise gesund sein soll?

    LG

  2. #2
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    42
    Beiträge
    4.147
    Danke
    222
    Danke erhalten: 1.012 Mal in 729 Posts
    Blog-Einträge
    285
    Hi,

    vermutlich dachten sich die Menschen irgendwann einmal, dass sie länger Nahrung haben von einem Tier, wenn sie es zähmen bzw durch Zucht zähmbar machen und melken können.
    Ob du Milch bzw Milchprodukte mit in deine persönliche Ernährung hineinnehmen willst ist deine persönliche Entscheidung.
    Für manche Völker ist es eine Überlebensfrage, andere kennen es gar nicht und wieder andere überlasten sich chronisch.
    Ich habe eine Kuh-&Ziegen-Milchallergie und nehme deshalb sehr selten etwas in der Art zu mir, wenn dann richtig fermentierten Weichkäse oder Butter. Eher im Winter, falls ich eine entsprechende Qualität von Schafen (bei Käse) bekomme.

    Du hast bisher noch nicht geschieben, was du so ißt normalerweise. Woher nimmst du derzeit dein Lysin? Es ist häufig der Grund, warum Vegetarier eben Milchprodukte miteinbeziehen.

    Liebe Grüße
    Angelika

  3. #3
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    42
    Beiträge
    4.147
    Danke
    222
    Danke erhalten: 1.012 Mal in 729 Posts
    Blog-Einträge
    285
    Grüß dich,

    ich habe noch etwas herausgesucht für dich: Für viele ist es auch eine Art Suchtproblem und betrifft insbesondere Milch und Brot.
    Diesen Artikel hatte ich hier schon einmal verlinkt, eventuell interessiert er dich: http://www.pharma-zeitung.de/sucht-u...milch.4799.php

    Hast du bisher Milch bzw Brot konsumiert in deinem Leben?

    Liebe Grüße
    Angelika

  4. #4
    Samenkorn
    Registriert seit
    27.10.13
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Ehrlich gesagt esse ich momentan noch alles aber ich informiere mich halt recht viel und für mich macht das halt mit dem Konsum von artfremder Milch überhaupt keinen Sinn. Lysin kenn ich nicht müsste ich mal googlen

  5. #5
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    42
    Beiträge
    4.147
    Danke
    222
    Danke erhalten: 1.012 Mal in 729 Posts
    Blog-Einträge
    285
    Naja wenn du derzeit alles ißt, dann warst du ja bisher mehr damit vertraut, "artfremde" Milch zu konsumieren als ich mein ganzes Leben

    Wenn du willst, schreibe mir drei typische Tage was du ißt und ich werte es dir aus. Natürlich nur etwa, aber damit du dich evtl schneller orientieren kannst.
    Lysin ist eine essentielle Aminosäure und auch bei Rohköstlern meist zuwenig integriert. Für manche ist Käse deshalb eine Art Schlüsselprodukt.

    Ich habe in den über 10 Jahren in denen ich viele Rohkost-Treffen veranstaltete bzw besuchte viele RohköstlerInnen kennengelernt, die eigentlich vegan roh essen wollten, jedoch gerade jene fast immer sagten, dass ihre einzige "Sünde" (man sollte es nicht so nennen!) "immer noch" Käse sei. Wobei übrigens wegen der AGE/ALEs (fermentierter) Weichkäse zu bevorzugen ist.

    Für manche dieser Richtung ist es der einzige Weg, länger ihren Körper gesund zu erhalten - auch wenn sie es dann unterbewußt und zum Glück nicht dogmatisch steuern.
    Je nach Prioritäten sind die Wege deshalb auch verschieden.

  6. #6
    Samenkorn
    Registriert seit
    18.10.13
    Beiträge
    35
    Danke
    1
    Thanked 2 Times in 1 Post
    Guten Abend!

    Also mir stinkt rohe Milch. Krieg sie nich runter.

  7. #7
    Sprössling
    Registriert seit
    10.08.13
    Beiträge
    83
    Danke
    2
    Danke erhalten: 2 Mal in 2 Posts
    Was sind denn Quellen für Lysin (außer Milchprodukte) und wie viel benötigt man?. Ich habe bisher von diesem Problem bei veganer Rohkost nichts gelesen.

  8. #8
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    42
    Beiträge
    4.147
    Danke
    222
    Danke erhalten: 1.012 Mal in 729 Posts
    Blog-Einträge
    285
    Hallo Bonnie,

    schaue dir mal die verlinkte Liste an und was dabei fett gedruckt ist: http://www.vitalstoff-lexikon.de/Ami...ensmittel.html

    Tierisches ist da mal fett gedruckt aber auch Schmetterlingsblütenartige, die aber nur erhitzt (oder fermentiert) in größeren Mengen gut regelmässig einbeziehbar sind. Dann Nüsse. Jedoch:

    Nüsse bzw Samen haben den Nachteil, dass sie häufig einen hohen Arginingehalt haben. Arginin ist eine nicht-essentielle Aminosäure aber noch basischer als das ohnehin basische Lysin. Es besetzt allerdings "wie ein Rowdie" (da noch basischer) die Plätze des Buses, die (auch) insb für Lysin gedacht sind. Insb ungünstig ist das, wenn dreimal soviel Arginin als Lysin enthalten ist. Dann wird das Lysin erst gar nicht soviel aufgenommen, auch wenn es theoretisch mit xx g/100g angegeben ist.

    Dieses Diagramm hatte ich im Frühjahr 2011 einmal hochgeladen gehabt, ich habe es wieder öffentlich gestellt: Die erste Hälfte des Videos ist die linke Hälfte zu sehen, dann kurz die Übersicht, dann die rechte Hälfte.
    Es war die Excel-Auswertung von Arginin- und Lysinwerten verschiedener Lebensmittel für die Grafik die schließlich in mein Buch kam.



    Wenn ich merke, dass ich gerade weniger lysinhältige Lebensmittel esse, ergänze ich ggf mit Lysin Kapsen (pure encaps.), jedoch ersetzt kein Nahrungsergänzungsmittel eine natürliche Ernährung.

    Also ist Abwechslung gut, auch fermentieren und darauf achten, nicht zuviel von jenem zu essen, dass sehr viel Arginin im Vergleich hat.
    Außer man macht laufend sehr viel Sport, da ist der Bedarf auch höher und es funktioniert eher auch mehr mit entspr. Samen und Nüssen als höherer Anteil. Und sie haben natürlich auch ordentlich Fett (und nicht immer so wie wir Menschen es optimal benötigen - Omega 6 Überschuß ist ja auch schon bei Kochköstlern ein geflügelter Begriff inzwischen). Das geht allerdings nicht für immer. Für mich war die Suche nach einer ausgewogenen Rohkost-Ernährung essentiell, um dauerhaft ohne Fasten oder maximalem Sport auskommen zu können. Aus organisatorischen und gesundheitlichen Gründen.

    Liebe Grüße
    Angelika

  9. Der folgende Benutzer sagt Danke an Angelika für diesen Beitrag:

    Marius (02.11.13)

Ähnliche Themen

  1. Milch und Käse aus Nüssen
    Von sanibelle im Forum Vegane Rohkost Rezepte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.13, 16:43
  2. Brot und Milch machen süchtig - und schneller alt
    Von Angelika im Forum Omnivore Rohkost
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 22.08.13, 18:39

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •