Aus meinem Lieblingsbuch "ROHKOST Himmlische Vital-Rezepte für Gourmets" von Doreen Virtue & Jenny Ross:

Brote lassen sich alle zwei Wochen machen und dann im Laufe der Tage als Pizzaboden, Sandwiches oder Fladenbrot geniessen. Sie enthalten sehr viel Protein und lassen sich aus vielen verschiedenen gekeimten Getreidesorten herstellen.
Kalmut - alte Weizensorte - enthält sehr wenig Gluten
Roggen - wer keinen Weizen verträgt
Leinsamen - wer Gluten vermeiden will

Oliven-Kalmut-Brot:

4 Tassen Kalmut-Weizen, 3-5 Tage vorgekeimt
1,5 Tassen sonnengetrocknete Oliven
4 EL kalt gepresstes hochwertiges Olivenöl
2 Knoblauchzehen
2 EL italienische Kräuter
1 TL Meersalz
Gekeimtes Getreide abspülen und abtropfen lassen. Alles zerkleinern, zum Schluss die Oliven dazugeben. Den Teig 0,5 cm dick auf Backpapier drücken und bei 43 °C 4 Stunden trocknen. Nach 2 Stunden wenden.

Mandelbrot:

2 Tassen Möhrentrester (übrig vom Saft machen)
4 Tassen Mandeltrester (übrig vom Mandelmilch machen)
1 Tasse gemahlenen goldenen Leinsamen
2 EL kalt gepresstes hochwertiges Olivenöl
2 Knoblauchzehen
2 EL italienische Kräuter
2 TL Meersalz
Alles zerkleinern, zum Schluss den Leinsamen dazugeben. Den Teig möglichst dünn dick auf Backpapier drücken und bei 43 °C 8 Stunden trocknen. Nach 4 Stunden wenden.