Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Cholesterin aus Nahrung nicht schädlich

  1. #1
    Markus
    Guest

    Cholesterin aus Nahrung nicht schädlich

    Hi, das Nahrungscholesterin wurde ja viele Jahre immer wieder verteufelt und durch Ausschlussdiäten verbannt, weil man meinte, dass es die Blutadern verstopft und dadurch Herzinfarkte verursachen kann usw.

    Seit längerem ist nun wieder immer mehr bekannt geworden, dass dieses Cholesterin aus der Nahrung überhaupt gar nicht das Problem ist.

    In diesem vor kurzem erschienenen Artikel sind nun ein paar der neueren Ansichten schön zusammengestellt.

    Zwei Zitate daraus für das Verständnis oder zur Wiederholung:

    Entgegen der landläufigen Meinung ist Cholesterin lebenswichtig: Es kommt überall im Körper vor, in den Zellmembranen, im Gehirn und auch in der Muttermilch. Es ist außerdem ein Ausgangsstoff für Gallensäuren, Vitamin D und Sexualhormone.
    Ja, Cholesterin ist z.B. auch ein Ausgangsstoff für das männliche Sexualhormon Testosteron.

    Tatsächlich lässt sich der Cholesterinspiegel nur begrenzt über die Ernährung beeinflussen. "Nehmen wir viel Cholesterin mit der Nahrung auf, produziert der Körper weniger. Nehmen wir weniger mit der Nahrung auf, produziert der Körper mehr", sagt Ravnskov.
    So gesehen ist es sogar sehr vorteilhaft, Cholesterin über die Nahrung aufzunehmen, weil dadurch dem Körper Produktionsarbeit erspart wird.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Cholesterol-3d.jpg 
Hits:	99 
Größe:	49,8 KB 
ID:	1024
    Cholesterin-Bild aus der Wikipedia von User Sbrools

    Der ganze Artikel hier -> Die Cholesterin-Bombe auf spektrum.de

    Dagegen stehen oxidierte Cholesterine weiterhin im Fadenkreuz. Angelika schrieb auch schon öfter über sie -> Oxycholesterine. Sie entstehen, wenn Cholesterin mit Sauerstoff reagiert und dies passiert äußerst häufig insbesondere bei Pulvern, die dem Sauerstoff viel Oberfläche bieten, wie z.B. beim Volleipulver. Daher wird hier oft dazu geraten, Produkte dieser Art auch möglichst frisch zu verarbeiten und nicht ewig lange irgendwo zu lagern und sie möglichst luftdicht zu verschließen. Wir Rohköstler essen sie ja ohnehin nicht...

    MfG. Markus
    Geändert von Markus (26.08.13 um 19:46 Uhr)

  2. #2
    Lebertran
    Guest
    Die Allgemeinmediziner richten die Menschen mit ihren Cholesterinsenkern und Reduktionsdiäten zu Grunde. Muttermilch enthält massenweise Cholesterin, so dumm kann die Natur nicht sein. Ich habe neulich wieder einer alten Frau empfohlen wieder ihr Schmalz zu essen statt das billige Bratöl. Sie war total erleichtert, weil ihr das auch besser schmeckt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.08.13, 19:51
  2. Chi Getränk nicht roh?
    Von Angelika im Forum Rohkost-Markt und über hilfreiche Tools
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.13, 23:16

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •