Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Lupine - gut oder schlecht ?

  1. #1
    thokoe80
    Guest

    Lupine - gut oder schlecht ?

    Was haltet ihr davon, welche Erfahrungen habt ihr damit ?

    http://www.veggiesdelight.de/LUPINE-...ine::1255.html

    Da ist sogar B12 drin und angeblich ach so tolles Eiweiß in ausgewogener Form. Ebenso viel Eisen.

    Was ich mich auch frage, wie ich das überhaupt verwenden könnte ? Pur wohl kaum. Und mischen auch nicht. Höchstens keimen und dann im Salat. Bzw. mit Öl ?

    Aber ich denke da sind Eier / Fisch und sowas doch sinnvoller.

    Erfahrungen würden mich aber durchaus Mal interessieren - ob das für eine Rohkosternährung überhaupt geeignet ist - länger als 1 Tag.

  2. #2
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    42
    Beiträge
    4.147
    Danke
    222
    Danke erhalten: 1.012 Mal in 729 Posts
    Blog-Einträge
    285
    Grüß dich Thomas,

    die Lupine ist quasi das "europäische Soja". Gehört zur selben Pflanzenfamilie und hat ähnliche Eigenschaften.
    Essbar in diesem Sinne ist nur die (eine) Sorte mit weißen Blüten.
    Das ist übrigens typisch, die Blütenfarbe einer Art sagt häufig auch etwas über die Bekömmlichkeit in Abhängigkeit von mehr oder weniger Gehalt von sekundären Pflanzenstoffen aus.

    Soja selbst gilt nicht als roh essbar - ebenso auch die Lupine, wenn auch besser geeignet (manche haben schon mit zuvielen gekeimten Kichererbsen Probleme, ..).

    Sich vegan ernährende Rohköstler mit Kochkostanteil könnten in der Lupine natürlich ein interessantes Produkt zur Basisernährung sehen.

    Leider scheint die Aussage mit B12 nicht korrekt. Wie immer sind es die Mikroorganismen, die Vitamin B12 erzeugen. Und der Gehalt hängt in der Folge dann auch von der Hygiene ab und wie das Produkt weiter gewaschen/verarbeitet (erhitzt etc) wird.

    Zitat von: http://vegan.de/foren/read.php?152,358645,358647
    LOPINO

    Aus einer Mail des Herstellers (Juni 2005):
    “Richtig ist, daß Lopino früher aktives Vitamin B12 (Cyanocobalamin) enthielt. Bereits Ende 2002 konnte allerdings (leider) kein B12 mehr nachgewiesen werden. Wir haben damals unsere Kunden darüber informiert und den Vitamin B12 Gehalt aus allen Datenblättern inkl. Homepage entfernt. Wir gehen davon aus, daß durch eine Produktionsumstellung, die Produktion wurde wesentlich sauberer und hygienischer, die Synthese von Vitamin B12 durch Bakterien nicht mehr stattgefunden hat. Die Lupine selbst hat, entsprechend unserer eigenen Analysen kein B12. Wir halten alle Veröffentlichungen, die behaupten die Lupine habe B12, für falsch. Entsprechen der Literatur, sind Pflanzen nicht in der Lage, Vitamin B12 zu bilden.“
    Mit lieben Grüßen
    Angelika
    Geändert von Angelika (24.08.13 um 10:51 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Vegane Rohkost - Fette oder Kohlenhydrate?
    Von Lena im Forum Vegane Rohkost
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.10.14, 20:07
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.08.13, 17:54
  3. Wild oder Zucht?
    Von Wild Thing im Forum Kräuter, Gartenanbau, Wildpflanzen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.13, 13:49

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •