Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Verfügbare Lebensmittel in Rohkostqualität

  1. #1
    Sprössling
    Registriert seit
    21.07.13
    Ort
    bei Kassel
    Beiträge
    58
    Danke
    8
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Blog-Einträge
    6

    Post Verfügbare Lebensmittel in Rohkostqualität

    Meine Liste:

    Rote Linsen(meine lieblingsquelle für Kohlenhydrate, wenn es keine früchte sind)
    Mandeln(mag das bittere, braucht meine leber)
    Rohe Eier (gute Qualität, kleiner Familienbetrieb, kümmern sich gut um die Hühner und füttern sehr natürlich)
    Bio-Rind (wobei mir wild lieber wäre, stärkere sperre, ich schtze deswegen konnte ich das erste wildschweinfleisch das ich kaufte garnicht essen)
    Makrele (Bekam mir nicht so, hab dann sofort hunger auf eigelb oder kokoswasser) kein kokoswasser zur verfügung, also lieber erstmal nicht.
    biomaris meerwasser, eine flasche gekauft, gute magnesiumquelle(1360 mg/Liter), leichte entspannung auf mein gemüt

    Tarmarinde aus asialaden, find ich gut, geschmack verändert sich nach einer gewissen verzehrmenge, aber sperrt nicht richtig. Rohkostqualität wäre bestimmt super. Der süße und gleichzeiig säuerlichfruchtige geschmack tut mir sehr gut.(Vitamin C) Ansonsten hat die Tarmarinde auch viele Mineralien.

    Curcuma aus dem Bioladen, für bitterstoffe, wenn sich meine leber wieder komisch verkrampft anfühlt, oder mein gemüt wieder irgendwie "verbittert" ist.

    Ab und an Bananen aus dem Bioladen, die aus dem tegut finde ich ganz gut.
    Kann mich aber auch daran erinnern wie lecker reife tropenfrüchte sind als ich diese vor laaanger zeit bei Tropenkost bestellte. Krass wie sehr sich so etwas in der erinnerung einbrennen kann :P, mangos schmecken dann ganz anders, vorher hatte ich mangos auch nie gemocht gehabt.

    (Tarmarinde soll angeblich auch ein Leberheilmittel sein, fand ich witzig wie die kerne der tarmarinde von der form und auch glänzenden Oberfläche sehr an eine Leber erinnert)

    Überlege mir Sango Meereskoralle zuzulegen, verliere glaube im moment viel calcium, weis nicht inwiefern das rohkost ist, naja.
    Vielleicht tut es auch wenn ich versuche mehr sesam oder mohn zu essen. Gerade Sesam ist glaube ich ein guter Calciumlieferant. Muss es natürlich dann auch vertragen. Der Körper weis ja was er will oder braucht.

    Grüße,
    Alex

    Edit: auserdem finde ich die Nüsse von Bioinsel irgendwie besser als von orkos, Die Macadamia sperren überhaupt nicht, vielleicht sollte ich die macadamia von dem anderen shop kaufen und das austesten.
    Habe auch gemerkt wie die Datteln ne ganz andere Konsistenz haben als wie aus dem laden, viel fester, nicht so weich, im positiven Sinne.

    Edit2: heidelbeeren ab und zu finde ich auch sehr gut. Die ich zuletzt kaufte gefiehlen mir aber nicht so, habe aber vielleicht auch nicht so den Bedarf.

    Edit3: hmmm, mir wird auch wieder meine Angst vor Kohlenhydrate bewusst, also nicht obst sondern linsen und co..
    Irgendwie ist es die Angst den Körper noch mehr zu entmineralisieren, und es hat meist kein so hochgefühl wie beim Obst sondern ein eher beruigendes( habe ich angst vor ruhe :/ ?)
    Ich denke wie gestresster und vergiffteter wir sind desto höher ist unser Kohlenhydrat Bedarf.
    Naja, vielleicht werde ich mir doch wieder eingeweichte Rote Linsen gönnen, anziehend ist es auf jedenfall für mich, ich steuere nur im moment noch mit dem kopf dagegen. Sollte man glaube ich nicht tun :/, gerade in meiner lage. Naja mal schaun.

    SpecialEdit: es sind übrigens Herzlich alle eingeladen auch ihre Lebensmittelpalette zu posten, vielleicht gibt es mir ein wenig inspiration und man kann sich darüber austauschen wo man seine lebensmittel her bezieht, und derren qualität oder "natürliche Sperre".

    Grüße,
    Alex
    Geändert von firehawk (22.08.13 um 20:12 Uhr)

  2. #2
    Lebertran
    Guest
    Hey,

    wie bereitest du die Linsen zu?

  3. #3
    Sprössling
    Registriert seit
    21.07.13
    Ort
    bei Kassel
    Beiträge
    58
    Danke
    8
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Blog-Einträge
    6
    @Lebertran
    hi, ich weiche sie in (meistens) Quellwasser ein und weil ich kautechnisch ein wenig eingeschrenkt bin mache ich sie noch klein, das wars.
    Im moment bin ich sehr puristisch.

    Grüße,
    Alex

  4. #4
    thokoe80
    Guest
    Liste von mir:

    - Biobananen (ganz wichtig, täglich 1-2 kg) aber auch Mal anderes Obst wie Pfirsiche, Pflaumen, Äpfel u.ä. - was ich auch total genial finde: Zuckermelonen Piel de Sapo (Norma, Aldi, Lidl)
    - Naturland Eier (täglich bis zu 6 inkl. Eiweiß)
    - Matjes (www.matjes-direkt.de oder Edeka Fischtheke - dort gibt´s 2 Sorten, einmal der rosafarbene in Öl [abwaschen vorher] oder der Doppelmatjes mit Salz [ebenso abwaschen])
    - Rohkäse (idealerweise Schaf / Ziege) ---> gibt´s auch im Internet versch. Quellen
    - Gemüse (v.a. Brokkoli / Möhren, aber auch Mal Tomaten in der Saison, Paprika u.ä.) - lässt sich mit allem wunderbar kombinieren, sowohl mit Obst als auch mit Zeug vom Tier
    - Wildkräuter (nehm ich aber selbst relativ selten - auf keinen Fall täglich - weil ich Obst lieber pur esse und Wildkräuter das eher verschandeln - Wildkräuter mag ich pur nicht so übermäßig gern / viel)
    - Kokosnuss (gerne auch 1 am Tag wenn Saison ist, ebenso Edeka)
    - Orangen / Zitronen (www.fetasoller.com)
    - im Winter Feldsalat vom Supermarkt
    - Grüntee (Alnatura) - Flüssigkeit zählt nicht - wirkt wunderbar auf die Psyche aber nervt nicht körperlich wie Kaffee z.B. - der ist eher negativ

    Generell ess ich als erstes am Tag Obst - manchmal auch als 2. Mahlzeit - und dann Gemüse - Kokosnuss - am Abend dann tierisches wie Eier / Fisch unter Beachtung der Kombinationsregeln. Das war´s so in etwa. Die wichtigsten Standard Sachen jedenfalls. Sicher kommen manchmal auch andere Dinge hinzu, aber weniger häufig.

  5. #5
    Wilder Busch Avatar von Farawla
    Registriert seit
    22.04.13
    Ort
    Erfurt
    Alter
    28
    Beiträge
    148
    Danke
    1
    Danke erhalten: 55 Mal in 39 Posts
    Ich dachte, die roten Linsen wären einfach nur die geschälten braunen Linsen???

    http://www.essen-und-trinken.de/rote-linsen
    "Rote Linsen sind nämlich geschälte braune oder lilafarbene Linsen. Lediglich ihr Kern ist orange-rot. "
    Sind die dann überhaupt noch richtig roh? Wie werden sie geschält?
    Geändert von Farawla (24.08.13 um 15:12 Uhr)

  6. #6
    Bäumchen Avatar von Harry
    Registriert seit
    21.04.13
    Ort
    Bayern
    Alter
    55
    Beiträge
    234
    Danke
    129
    Danke erhalten: 38 Mal in 24 Posts
    Zitat Zitat von Farawla Beitrag anzeigen
    Ich dachte, die roten Linsen wären einfach nur die geschälten braunen Linsen???

    "Rote Linsen sind nämlich geschälte braune oder lilafarbene Linsen. Lediglich ihr Kern ist orange-rot. "
    Sind die dann überhaupt noch richtig roh? Wie werden sie geschält?
    ich fürchte eher nein.
    Meine Frau hatte mal welche gekauft (Rapunzel). Waren absolut nicht keimfähig und schmeckten nach dem Einweichen etwas "Seltsam" - auf jeden Fall ungewohnt. Hab sie dann entsorgt.
    Mag vielleicht ein Einzelfall gewesen sein.
    Seither hatte ich nur noch die grünen/braunen von Orkos

    LG, Harry

  7. #7
    Ralph
    Guest
    Zitat Zitat von Thomas Köhler Beitrag anzeigen
    - Grüntee (Alnatura) - Flüssigkeit zählt nicht
    Wie soll ich denn diese Aussage verstehen?

    LG, Ralph

  8. #8
    Sprössling
    Registriert seit
    21.07.13
    Ort
    bei Kassel
    Beiträge
    58
    Danke
    8
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Blog-Einträge
    6
    @Farawla
    Das kann gut sein, ich glaube die sind auch oft nicht Keimfähig, wurde auch paar mal so angegeben bei Bioinsel. Meine die ich im moment benutze keimen aber wenn ich sie 1 bis 2 Tage im Wasser lasse.
    Das die roten eigendlich geschälte braune sind war mir ne lange Zeit garnicht klar.

  9. #9
    thokoe80
    Guest
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Wie soll ich denn diese Aussage verstehen?
    Du hast Recht. Erhitzung hat einen Einfluss, sogar auf Wasser.
    http://www.afruh.de/Wasser.html

    [...] Diese Kristallstrukturen, die wir bei 37,5° finden, nennt man »Cluster«. Die Cluster haben die Fähigkeit, Informationen zu transportieren. Stellen Sie sich die Cluster als eine Art Tonband vor. Auf einem Tonband sind Eisenpartikel aufgebracht, die durch einen Magnet je nach eingesetztem Signal mehr oder weniger magnetisiert werden und dadurch Information speichern. Die Informationen lassen sich später wieder als Musik reproduzieren. Auch Wasser hat diese biomagnetischen Eigenschaften, bei 37,5°C bildet genau die Hälfte unseres Körperwassers derartige Informationsstrukturen. [...] Diese Möglichkeit Informationen zu speichern und zu übertragen, wird beispielsweise auch von der Homöopathie eingesetzt. Die hochverdünnten Heilmittel der Homöophatie sind eigentlich aus Pflanzenextrakt oder Mineralstoffen gewonnene Informationen, die vom Wassermuster weitergetragen werden. Die innere Wasserstruktur erklärt wahrscheinlich auch den Effekt von heil- oder wunderwirkenden Quellen. Diesen Heilwässern wohnt eine ganz spezielle kristalline Struktur inne, die sehr labil ist und leicht durch Erhitzen und andere Einflüsse verändert oder zerstört werden kann. [...] Da die Wasserstrukturen bei Temperaturen über 37,5° Celsius aufbrechen, braucht der Körper nur seine Eigentemperatur zu erhöhen. Den selbe heilsamen Effekt erreicht man auch durch die wohldosierte Hitzeeinwirkungen in der Sauna. Es kann daher durchaus gesund sein, Fieber zu haben bzw. regelmässig in die Sauna zu gehen. Aus diesem Grund betonen die ganzheitlichen Naturheilärzte immer wieder, dass Fieber ein Ordnungs- und Regulationsprozess ist, der dem Körperwasser die Möglichkeit gibt, sich neu zu ordnen. Zu diesem Thema gibt es sensationelle wissenschaftliche Untersuchungen von dem japanischen Wasserwissenschaftler Masaru Emoto, der über 12 Jahren lang die Eigenschaften und geheimen Botschaften des Wassers erforscht hat. [...]

  10. #10
    Samenkorn
    Registriert seit
    16.07.13
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    31
    Danke
    12
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Blog-Einträge
    21
    @ Thomas: Nicht nur das Wasser wird beeinflusst. Vor allem die Kräuter im Teebeutel.
    Als ich nach 9 Monaten 100% Rohkost einen Tee probiert hatte, fand ich den Geschmack äußerst abstoßend.
    Es hat für mich nach Zigarette geschmeckt. Verbrühte Kräuter sind den verbrannten wohl ziemlich ähnlich. Zumindest vom Geschmack.

  11. #11
    Wilder Busch Avatar von Farawla
    Registriert seit
    22.04.13
    Ort
    Erfurt
    Alter
    28
    Beiträge
    148
    Danke
    1
    Danke erhalten: 55 Mal in 39 Posts
    Zitat Zitat von Christian Beitrag anzeigen
    @ Thomas: Nicht nur das Wasser wird beeinflusst. Vor allem die Kräuter im Teebeutel.
    Als ich nach 9 Monaten 100% Rohkost einen Tee probiert hatte, fand ich den Geschmack äußerst abstoßend.
    Es hat für mich nach Zigarette geschmeckt. Verbrühte Kräuter sind den verbrannten wohl ziemlich ähnlich. Zumindest vom Geschmack.
    Das kann ich nun ganz und gar nicht behaupten. Ich habe zwar nie geraucht, es auch nie probiert, aber ich weiß wie abstoßend Zigarettenrauch ist...und ich bin mir ziemlich sicher dass Zigaretten eklig schmecken - das tut Tee jedoch nicht für mich

    Ich habe auch etwa 1 Jahr lang in meiner Rohkostphase keinen Tee getrunken, da einfach kein Appetit darauf vorhanden war.
    Seit über einem Jahr trinke ich nun aber hin und wieder (zurzeit jeden Tag bis alle 2 Tage) Tee.
    Jedoch ist mir folgendes aufgefallen: ich trinke meist nur die gleichen Teesorten. Kräutertees. Jedes Kraut pur und nicht mit anderen gemischt. Dazu gehören zur Zeit Frauenmantelkraut und seit heute auch wieder Eisenkraut. Diese zwei Kräuter schmecken mir als Tee sehr gut. Ebenfalls gern mochte ich vor einem halben Jahr auch Salbeitee mit etwas Ingwer drin und selten abends auch Lavendeltee. Ich trinke meist so ca. 1,5 Liter.
    Mir tut er gut und er schmeckt auch nicht abstoßend.
    Hingegen schmecken mir andere Kräutertees (wie Kamille und Pfefferminze) (und Früchtetees ja schon gar nicht - schmeckten mir noch nie) nicht. Nur die genannten und eine Ausnahme: wenn ich mal wieder das Geld haben sollte der 7x7 Tee von Peter Jentschura(der riecht wie Gemüsesuppe ).

  12. #12
    Samenkorn
    Registriert seit
    16.07.13
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    31
    Danke
    12
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Blog-Einträge
    21
    Ich habe in meine Leben schon ca. eine Schachtel Zigaretten geraucht und auch mal eine Zigarre an Sylvester.

    In der Phase, wo ich diesen Tee getrunken habe(Ich kann mich noch genau erinnern:Es war Anis-Kümmel-Fenchel Tee) habe ich in der nächsten Woche ebenfalls eine Zigarette auf einer Party geraucht.
    Und für mich war der Geschmack verdammt ähnlich! Mir ist es regelrecht durch den Kopf geschossen, wie ich den ersten Schluck im Mund hatte.
    Wenn man mal ein bischen die Gedanken kreisen lässt erkennt man doch auch die Ähnlichkeit. Kräuter mit 100°C heißem Wasser verbrüht <=> und verbrannte Kräuter bei was weiß ich wieviel Grad.

  13. #13
    Wilder Busch Avatar von Farawla
    Registriert seit
    22.04.13
    Ort
    Erfurt
    Alter
    28
    Beiträge
    148
    Danke
    1
    Danke erhalten: 55 Mal in 39 Posts
    Für mich sind Zigaretten (Tabak, Nikotin, Kohlenmonoxid, Teer, Blausäure, etc.) nun wirklich nicht mit Kräutern wie Eisenkraut und Co vergleichbar.
    übrigens: fencel-kümmel-anis-tee fand ich schon immer eklig - allein der geruch ist abstoßend (liegt vermutlich daran, dass ich generell fenchel und anis hasse...)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.08.15, 21:37
  2. Risiken beim Verzehr roher tierischer Lebensmittel
    Von Ralph im Forum Karnivore Rohkost
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.13, 22:03
  3. Deutschland: Biogas statt Bio-Lebensmittel
    Von Ralph im Forum Rohkost-Markt und über hilfreiche Tools
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.13, 12:13
  4. Bezugsquellen Lebensmittel (Österreich)
    Von Stefan im Forum Rohkost-Markt und über hilfreiche Tools
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.13, 20:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •