Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Heilpraktiker hat mir Rohkost verboten

  1. #1
    Samenkorn
    Registriert seit
    14.12.16
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts

    Heilpraktiker hat mir Rohkost verboten

    Liebe Forumsmitglieder, vielen Dank für die Möglichkeit, hier meine Frage einzustellen.

    Ich habe mit Jahresanfang auf Rohkost umgestellt. Aufgrund eines heftig juckenden Hautausschlages machte ich eine Bioresonanz-Untersuchung, in deren Verlauf getestet wurde, dass Rohkost derzeit für meinen Darm aufgrund eines Gärungs- und Fäulnismilieus schädlich sein soll und ich sofort damit aufhören sollte. Nun glaube ich persönlich, dass Rohkost die für mich gesündeste Ernährungsform ist, bin jedoch aufgrund dieser Information verunsichert. Gibt es hier Sachkundige, die mir mit Informationen bei der Umstellung weiterhelfen könnten ? Die derzeitige Empfehlung: keine Rohkost, keine Gluten, Flohsamen und Aktivkohle.

    Ich dachte, Rohkost wäre der Weg zur optimalen Gesundheit - es gibt so viele positive Berichte dazu! Vielen Dank im Voraus für Rückmeldung, liebe Grüße, Gabi

  2. #2
    Samenkorn
    Registriert seit
    10.04.18
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Das sind halt die Nachtteile, wenn man statt zu einem jahrelangen ausgebildeten Mediziner, zu einem Heilpraktiker geht.
    lG Michel

  3. #3
    Samenkorn
    Registriert seit
    03.01.18
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Also ich bin mir auch ziemlich sicher, dass eine pflanzenbasierte Ernährung mit hohem Rohkostanteil in deiner Situation auf jeden Fall mal einen Versuch wert ist. Gerade tierische Produkte, v.a. Kuhmilch, lösen halt gern mal Hautprobleme aus. Meine Mutter und mein Bruder konnten ihre Neurodermitis durch das Reduzieren ihres Milchkonsums wesentlech bessern.
    Aber ich bin kein Experte. Ich würde sagen, probier die Eohkost einfach mal aus und erkunde selbst, was deinem Darm und deiner Haut gut tut und was nicht. Auch innerhalb der Rohkost wird es sicher Lebensmittel geben, die mehr und weniger gut für dich sind.

  4. #4
    Urwaldriese Avatar von Susanne
    Registriert seit
    25.09.13
    Ort
    Oberstaufen
    Alter
    57
    Beiträge
    910
    Danke
    92
    Danke erhalten: 162 Mal in 101 Posts
    Gibt es hier Sachkundige, die mir mit Informationen bei der Umstellung weiterhelfen könnten ?
    Die gibt es! Allerdings wäre vorab erst einmal zu klären, welche der zahlreichen Varianten der Rohkost du bevorzugst. Dann könnte man auch zu der Behauptung deines Heilpraktikers, dass Rohkost schädlich für dich sein soll, Stellung nehmen.

    Liebe Grüße
    Susanne

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.06.15, 22:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •