Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wagyu/Kobe-Rind ...

  1. #1
    Ralph
    Guest

    Wagyu/Kobe-Rind ...

    ... gibt es hier: http://www.jura-wagyu.de/onlineshop/

    Hab's selbst noch nicht getestet - ist auch nicht grad preiswert ...

    Liebe Grüße,
    Ralph

  2. #2
    norbi
    Guest
    Die Tiere werden artgerecht gehalten und bekommen nur Futter von unserem eigenem Anbau
    Über die Form der Zufütterung schreiben die nichts. Könnte ja auch sein dass die im Winter Silo-Futter bekommen.

    Bei mycow.de schreiben sie über einen ihrer Zulieferer:
    Der Bio-Hof am Bauernberg in der schönen, leicht hügeligen Landschaft bei Waren in Mecklenburg-Vorpommern ist ein echter Familienbetrieb. Ilse-Dore Koch züchtet hier in Möllenhagen gemeinsam mit ihrem Bruder und ihrem Sohn Galloway Rinder kanadischer Abstammung – im Nebenberuf. Sie teilen die Leidenschaft für die wuscheligen und gutmütigen Tiere, die direkt an ihr Wohnhaus grenzend in unberührter Natur das ganze Jahr draußen weiden. Bei Familie Koch werden die Tiere auch im Winter nur mit Gras bzw. Heu vom eigenen Hof gefüttert.
    Die Rinder unserer Partner-Höfe leben fast das ganze Jahr auf der Weide. Sollte die Weide einmal nicht ausreichend Gras bieten, werden Futtermittel, wie zum Beispiel Heu und Gras, hauptsächlich aus der eigenen Erzeugung, zugefüttert.
    Ich kenne mich mit Landwirtschaft nicht aus, aber wenn die schreiben dass die Tiere im Winter nur mit Heu und Gras gefüttert werden. Ist das dann Gras aus dem Silo?
    Die Frage ist was für Temperaturen bei so einer Gras-Silage entstehen.
    Zum Teil wurden sehr hohe Temperaturen gemessen. Der Maximalwert lag bei 47°C.
    Aber die Durchschnittstemperatur scheint im grünen Bereich zu liegen.

    Mein Onkel hatte auf seinem Bauernhof noch ein Hochsilo.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	grassilage.jpg 
Hits:	179 
Größe:	134,4 KB 
ID:	412
    http://www.aelf-sd.bayern.de/tierhal...rl_0_3_0_1.pdf
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Neulich war ich vor der Fleischtheke im Bioladen gestanden und habe gefragt ob es nicht auch fettes Fleisch gibt. Sie meinte fettes Fleisch wird nicht gekauft und das Fett wurde den Tieren in den letzten Jahren weggezüchtet.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Da steht noch was über Weideschlachtung:
    Die Schlachtung auf der Weide erfordert kein Einfangen, Separieren oder Fixieren der Rinder. Sie bleiben bis zum Schluss in vertrauter Umgebung. Durch die Weideschlachtung entsteht für das Tier weniger Stress, welches sich auch in einer hohen Fleischqualität bemerkbar macht. Die weiteren Tiere der Herde verhalten sich ganz ruhig, da sie die ihnen vertrauten Personen kennen.
    Mich wundert es dass die Tiere nicht die Panik bekommen wenn ein Herdenmitglied direkt auf der Weide geschlachtet wird.

    Ich war mal letzten Sommer spät abends im Biergarten von einer Kneipe gesessen und direkt dahinter war ein Schlachthof. Plötzlich kam ein Viehlaster an. Die Kühe checkten wohl das es jetzt zu Ende geht und wollten nicht aussteigen. Die brauchten über eine halbe Stunde um die Tiere zu entladen. Manche Kühe flüchteten wieder zurück auf den Laster. Und die ganzen Schreie der Tiere mitten in der Nacht, das war richtig gruselig.
    Geändert von norbi (07.06.13 um 01:16 Uhr)

  3. #3
    Ralph
    Guest
    Hier jetzt eine Info zur Fütterung, die ich auf Nachfrage erhielt:

    Wir füttern unsere Rinder mit Gras und Heu aus eigenem Anbau.
    Des weiteren erhalten sie eine Mischung von Triticale (Getreide) und Erbsen (Eiweiß), natürlich zu 100% aus eigenem Anbau.
    Hatte das Fleisch ja diese Woche (siehe Blog), und danach war ich nicht wirklich in meiner Mitte. Hab's für die nächste Woche nochmal bestellt, jetzt werde ich's vielleicht wieder abbestellen. Aber wo bekommt man Rind oder ähnliches her, das ausschließlich natürliches Futter futtert???

    LG, Ralph

  4. #4
    Samenkorn
    Registriert seit
    23.04.13
    Alter
    27
    Beiträge
    40
    Danke
    5
    Danke erhalten: 5 Mal in 4 Posts
    Blog-Einträge
    32
    Ich glaub nicht daran, dass es eine menschengehaltende Rinderherde gibt, die wirklich ausschließlich Gras futtert.
    Selbst die Schottisch Highlands bei uns hier auf der Arbeit, die zwar ganzjährige dauerhafte Weidehaltung bekommen, bekommen hin und wieder getrocknete Brote/Brötchen, von irgendwelchen Leuten mitgebracht.

    Es mag sie geben, aber wenn man nicht selbst dabei ist, kann man es wohl nie zu hundert Pro sagen. Höchsten erfahren, wenn man sensibel genug dafür ist..

    liebe Grüße

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •