Mich hat es gejuckt einmal Kimchi auszuprobieren, also Rumtöpfe gkauft und mal ein paar Viedeos angeschaut.https://www.youtube.com/watch?v=eTucCw1w6AkIch habe mich einigermasen an die Zutaten gehalten, was ich hatl zu Hause hatte plus eigene Vorlieben. Fleisch (Hackfleich), Fisch wird am Ende des Videos noch als Zuteten genannt. Wenn man will mitzuvermentieren.Vom Ergebniss her ist KImchi sehr Geschmacksintensiev, so man sich einen Salat macht braucht man nicht nachwürzen. Ich kann ihn auch sehr gut alleine Essen, finde ich für mich gut verträglich.Wenn man Reis, oder in meinem Fall Hirse mit feingeschnittenen Gemüse und Kimchi vermischt wäre man beim Koreanischen Nationalgericht "Bibinbap".Für mich ist es eine willkommene Abwechslung im Speiseplan, gut und günstig.