Hallo Rohköstler,

ich bin seit 2 Jahren vegan und liebäugele immer mit der Rohkost
Ich esse auch schon relativ viel Rohkost und habe aber damit einige Probleme:

1) werde ich nicht richtig satt. Dann esse ich sehr viele Nüsse, Hanfsamen damit ich satt werde. Das wiederum macht mich dicker als vorher.
Vorher habe ich HCLF gegessen, konnte essen bis ich platze und habe nie zugenommen. Das finde ich schon etwas problematisch.
Wie macht Ihr das?

2) je mehr ich Rohkost esse, umso mehr kriege ich Durchfall davon. Das finde ich so was von blöd, weil es momentan sooooooooo viele leckere Früchte und Gemüse gibt. Und jetzt rohköstlich zu leben, wäre wirklich sehr leicht. Die letzten 2 Monate habe ich bis zu 95% Rohkost gegessen, und gedacht, das gibt sich irgendwann, aber das gibt sich überhaupt nicht
Was habt Ihr da für Tips?

3) Seit 1 Jahr mache ich mir jeden Tag einen grünen Smoothie. Davon ist jedoch mein Östradiol in den Keller gegeangen. Das ist das Hormon, was die Schleimhäute feucht hält. Letztens war ich mal ne Woche im Urlaub und konnte mir keine grünen Smoothies machen und schwups war alles wieder super.
Was ist das? Ist das ne Entgiftungserscheinung? Geht das wieder weg?

Ihr seht, ich bin sehr verunsichert. Vielleicht könnt Ihr mir ein bisschen weiterhelfen!!!

Liebe Grüße
Erdbeerchen