Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Roh Veganer Bodybuilder Youtube Video

  1. #1
    Samenkorn
    Registriert seit
    27.10.13
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts

    Roh Veganer Bodybuilder Youtube Video

    Schaut mal was ich auf youtube gefunden habe.Vielleicht hat das schonmal jemand von euch gesehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=SbEUHCU_GtM


    Was denkt ihr ist das alles nur Geldmacherei und denkt ihr es ist möglich roh(nichtmal vegan sondern ruhig auch omnivor) so muskulös auszusehen?

  2. #2
    Wilder Busch Avatar von Denise
    Registriert seit
    22.03.15
    Ort
    CH-1423 Villars-Burquin
    Beiträge
    122
    Danke
    46
    Danke erhalten: 27 Mal in 22 Posts
    Blog-Einträge
    1
    Hallo Bobbi,
    Hast du selbst Erfahrungen gemacht oder / und weisst du es, weil du auch in diesem Gebiet arbeitest (Arzt oder / und Spitzsportler ?

  3. #3
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    832
    Danke
    25
    Danke erhalten: 287 Mal in 170 Posts
    Das Video hat mir gefallen. Wenn ich ihn richtig verstanden habe macht er das jetzt schon 8 Jahre lang. Und oft treten die Probleme ja erst ab 8-10 Jahre auf.

    In dem Forum hier schreibt jemand dass er ihn angeblich gut kennt und dass er sich bei seiner Diät überhaupt nicht gut gefühlt hätte.
    And you believe him? Why? Just because he says so? Do you know how much they paid him to sit there and talk like that?

    Do you want to see the e-mails my friend sent me in private where he was telling me how he was REALLY feeling, versus the BS propaganda those animal rights extremists put on the website to promote that stupid fad diet of theirs? They put his NAKED BODY up their site, to show off his big muscles, and had him claim he was feeling better than ever.

    I know how my friend was really feeling, I know how he was really doing. HE WAS NOT FEELING WELL! For goodness' sake, look beyond the advertisements, the bilboards and the diet-selling agenda-selling propaganda.

    http://www.davidicke.com/forum/showthread.php?t=181605
    Da gibt es ja auch diesen Lou Corona, der behauptet schon 40 Jahre lang roh-vegan zu leben:
    https://www.youtube.com/watch?v=5P6KyqLr6z8

    Dieser Arzt hier behauptet schon über 30 Jahre lang roh-vegan zu leben:
    https://www.youtube.com/watch?v=BoM7o5NpB9k

    Und der Doktor hier sagt dass er auch schon 25 Jahre lang roh-vegan lebt:
    https://www.youtube.com/watch?v=WXYuHVc2Fag



    Wenn man mal googelt nach raw-vegan bodybuilder, dann findet man gleich dutzendweise Videos. Aber die Amis nehmen den Begriff raw-vegan in manchen Fällen nicht ganz so genau.
    https://www.youtube.com/results?sear...an+bodybuilder
    Geändert von Tom Ate (12.05.15 um 07:56 Uhr)

  4. #4
    Wilder Busch Avatar von Denise
    Registriert seit
    22.03.15
    Ort
    CH-1423 Villars-Burquin
    Beiträge
    122
    Danke
    46
    Danke erhalten: 27 Mal in 22 Posts
    Blog-Einträge
    1
    Hi Bobbi,
    was verstehst du unter "Supplemente" und Superfoods"?
    Ich glaube, es ist nicht nur eine reine Ernährungssache. Das hängt auch von ab, wie man sich trainiert, schläft, ausruht…. Und für dieses Thema, gibt es auf "die beide Seiten" Unsinne.
    Dieses Thema interessiert mich besonders, und bitte entschuldige mich, falls du das alles schon einmal irgendwo erklärt hast… ich bin relativ neu in diesem Forum… und dazu ist Deutsch nicht meine Muttersprache…

  5. #5
    Wilder Busch Avatar von Denise
    Registriert seit
    22.03.15
    Ort
    CH-1423 Villars-Burquin
    Beiträge
    122
    Danke
    46
    Danke erhalten: 27 Mal in 22 Posts
    Blog-Einträge
    1
    Also…
    Definition Superfood

    "Laut dem Wörterbuch Oxford English Dictionary wird mit dem Begriff ein „nährstoffreiches Lebensmittel, das als besonders förderlich für Gesundheit und Wohlbefinden erachtet wird“, bezeichnet.[2]"

    …Wildkräuter wären Superfood…

  6. #6
    Wilder Busch Avatar von Denise
    Registriert seit
    22.03.15
    Ort
    CH-1423 Villars-Burquin
    Beiträge
    122
    Danke
    46
    Danke erhalten: 27 Mal in 22 Posts
    Blog-Einträge
    1
    Also Bobbi… Erfahrungen zählen für mich bisher mehr als Theorie. Neben andere Sportarten mache ich Taekwondo http://de.wikipedia.org/wiki/Taekwondo und bin die älteste der Gruppe (hier nur Erwachsenen)… aber die beweglicher und diese, die am schnellsten wieder Schwung nach Anstrengung hat. Fleisch, Fisch, Milchprodukte… keine!
    Seitdem ich morgens ein Glas Graswasser (auch mit anderen Wildkräutern) trinke (und kaue) habe ich sogar zugenommen und ich habe wirklich den Eindruck, meine rohe Nahrung mehr auswerten zu können. Ab und zu esse ich gekochte Eier - meine einzige gekochte Nahrung. Aber wenn ich mehr als 2 Eier pro Woche esse, ist meine Laune nicht so fröhlich als sonst.
    Einfach roh zu essen ist für mich - und ich spreche aus Erfahrung - ohne angemessenen Krafttraining, rein Unsinn.

    Ich habe auch etwas besonders erlebt und eine OP (embryonale Zyste im Kopf: http://www.emindex.ch/denise.krummenacher/atemzeit.pdf) gehabt. Die Chirurgen haben mir gesagt, dass ich auch dank meiner Ernährung hatte leben können, weil meine Zyste ganz weich und beweglich geblieben war, und nicht hart wie diese eines Fleischesser.
    Jeder soll seinen Weg finden und seine Erfahrungen machen… mit Geschmack, Lust und Spaß.
    Herzliche Grüße aus der sonnigen französischen Schweiz!

  7. #7
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    832
    Danke
    25
    Danke erhalten: 287 Mal in 170 Posts
    In der Kino-Zeitung habe ich gestern folgendes Zitat von Dwayne "The Rock" Johnson gelesen:
    Ich esse täglich mehr als ein Kilo Kabeljau!"
    Muskelmann Dwayne Johnson vertilgt nach eigener Auskunft jeden Tag sieben volle Mahlzeiten. Meistens mit auf dem Teller: Fisch. Viel Fisch.

    Die Diät von Dwayne Johnson lässt sich mit zwei Worten beschreiben. Kabeljau. Viel Kabeljau. Der Muskelprotz hat verraten, was er so isst und es ist mindestens doppelt so viel wie bei einem Durchschnittstypen. Vielleicht auch dreimal so viel.

    Seinen Tag startet er mit 280 Gramm Kabeljau, zwei Eiern und zwei Tassen Haferflocken und wirklich lecker klingt das nicht gerade, wenn wir ehrlich sein sollen.
    Danach folgen 225 Gramm Kabeljau, eine Süßkartoffel und eine Tasse Gemüse. Das dritte Mahl besteht aus 225 Gramm Hühnchen, zwei Tassen weißen Reis und einer Tasse Gemüse.
    http://www.promicabana.de/dwayne-joh...iaet-the-rock/
    So ein gestählter Körper ist harte Arbeit – und zwar nicht nur im Fitnesscenter, sondern auch am Küchentisch: Erst kürzlich gab Dwayne „The Rock“ Johnson Einblick in seinen Ernährungsplan. Dabei hat es das Tagesmenü des Muskelprotzes ganz schön in sich: Es umfasst sieben volle Mahlzeiten, die sich unter anderem aus zwölf Eiern, rund einem Kilo Kabeljau und sechs großen Portionen Reis zusammensetzen.
    http://www.filmstarts.de/nachrichten/18493284.html

  8. #8
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.302
    Danke
    229
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 749 Posts
    Blog-Einträge
    298
    Zitat Zitat von chillerduesi Beitrag anzeigen
    Schaut mal was ich auf youtube gefunden habe.Vielleicht hat das schonmal jemand von euch gesehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=SbEUHCU_GtM


    Was denkt ihr ist das alles nur Geldmacherei und denkt ihr es ist möglich roh(nichtmal vegan sondern ruhig auch omnivor) so muskulös auszusehen?
    Hi, ich bin vor ein paar Tagen dazu gekommen, mir das Video anzusehen aber noch nicht, meine Gedanken dazu zu schreiben, was ich jetzt schnell mal nachhole. Wobei ich die Antwort von Tom Ate hier sehr gut fand, weil sie das bestätigt, was ich wahrnahm: Das der Mann in dem Video sicherlich eine mit geringen Mitteln ausgestattete Rohkost praktiziert, allerdings erstens wohl nicht wirklich glücklich, aber vor allem eher getrimmt und nicht wirklich ganz roh. Alleine das mit den Kartoffeln (klar kann man ein paar Kartoffeln roh essen, aber wenn man genau schaut, also ich glaube nicht, dass er das immer so ißt - irgendwie sagt mir das meine Menschenkenntnis [Ausdruck, Sprache, Aussehen]), das sieht wirklich so aus, als wäre er hier - ja vielleicht sogar dazu manipuliert worden wäre. Ich habe keine Ahnung, ob solche Akteure dafür Geld bekommen. Aber ich fürchte fast nicht. Es dürfte schon die Freude sein, einmal als besonderer Mensch wahrgenommen zu werden, die dafür reicht.

    Vor wenigen Jahren hatte ich zufällig mitbekommen, dass eine vegane Rohkost Promoterin eine mir bekannte vegan orientierte Sportlerin als vegan Rohkost auswies - in höchsten Tönen. Wie das immer so ist, ist es bei solchen Textern nicht möglich, einen Kommentar zu schreiben und wenn, wird der (kommentarlos) gelöscht. Auch Jahre später findet man diese Texte noch! Deshalb muss man sehr vorsichtig sein mit dem Wahrheitsgehalt dieser angeblichen tollen Berichte. Jedenfalls wurde auch Foto gezeigt mit (wie typischerweise selbstverliebten) Aufnahmen.

    Gegen letzteres ist ja grundsätzlich nichts zu sagen, denn jeder der sich eine gewisse Selbstverliebheit auch zugesteht, wird es schaffen, die für sich gesetzten Ziele (sei es Figur, Gesundheit, Muskelbildung etc) auch umzusetzen. Die einen zeigen es dann eben auch mehr, die anderen weniger.
    Die Aussagen stimmen dennoch nicht immer mit der Realität überein.
    Leider (ich hätte es auch gerne anders).

    Jedoch - um dieses für mich wirklich sehr typische Beispiel in seinen Hintergründen zu erklären - war diejenige Dame gar nicht roh-essend, wenn auch mit mehr oder weniger großem Anteil je nach dem. Vegan ja, aber nicht roh essend. Und schon gar nicht ohne Nahrungsmittelergänzungen. Sie trat bzw tritt bei manchen Veranstaltungen als Teilnehmerin an und nimmt auch speziell vor diesen Wettbewerben zusätzliche Aminosäuren usw gezielt ein.
    Ich wußte das deshalb, weil eine nahe Anverwandte von mir bei ihr einige Jährchen mehrmals im Monat im Haus bzw in nahem Kontakt war bzw jenige auch mit einer Schulkollegin meines Mannes einige Zeit lang zusammenarbeitete.

    Als ich dann eben direkt fragte, weil ich sie ja auch selbst - nicht so nahe - kenne, wurde mir eben bestätigt dass sie wie ein Mensch und Sportler mit gesundem Menschenverstand ißt und nicht so, wie es manche Propaganda-Schmieden gerne hätten.
    Aber im Internet macht sich das natürlich gut und wird auch nicht widerrufen oder darum gebeten, dies vom Netz zu nehmen.
    Schmeichelt doch dem eigenen Ego und die Leute müssen doch ohnehin selbst ihren Verstand einsetzen.

    Im alten Mysnip Forum verlinkte ich auch mal einen Sportler, der auf vegan-roh aktiv war. Ein wirklich fescher Mensch zu anfang. Doch er baute doch recht ab, vor allem aber auch bekam er Depressionen. Was kein Wunder ist.

    In dem Sinne - glaubt nicht alles, was das Netz hergibt und legt vor allem Wert auf neutrale Rohkost-Treffen mit persönlichen Bekanntschaften.
    Du willst deine Ernährung in dieser Art umstellen und glaubst, du musst die Personen nicht selbst persönlich kennenlernen?
    Davon rate ich strikt ab. Schaue dir die Menschen, von denen du etwas abschaust genau an, höre dir ihre Lebensgeschichte an.
    Und beachte es mit möglichst guter Menschenkenntnis. Das ist leider nicht selbstverständlich.
    Aber es ist das einzige, was übrig bleibt, in dem Fall - wenn man denn den allgemeinen Erkenntnissen der Sportwissenschaften, die eine starke aber junge Entwicklung ist keinen Glauben schenken will.
    Ich beachte gerne beides.

    Im Sommer ist ein größeres kommerzfreies Rohkosttreffen in Frankreich. Diesmal werde ich es wohl auch mal dorthin schaffen.

    Zum Graswasser eventuell: Das ist echt ein Booster. Gerade auch im Winter eine Hilfe wegen der Omega 3 Fettsäuren in meinen Augen. Aber natürlich ersetzt er nicht Makronährstoffe an sich!
    Grassaft gepresst halte ich nicht für besonders super - hier kommt es wirklich auf das Gras an (sollte nicht scharf schmecken da sonst mit Schimmelpilzen die nicht eingenommen werden sollten) und Pulverprodukte dieser Richtung sehe ich nicht als relevant an für eine vollwertige Ernährung.
    Geändert von Angelika (13.05.15 um 14:24 Uhr)

  9. #9
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.302
    Danke
    229
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 749 Posts
    Blog-Einträge
    298
    ... wobei übrigens bei der erwähnten Sportlerin nicht einmal das vegan stimmte - hier muss ich mich korrigieren. Vegetarisch ist hier korrekt, wie sie selbst sagte, auch an Beispielen.
    Aber es ist halt schön für das Ego, wenn man von einer Promoterin oder einem Promoter so schön in den höchsten Tönen gelobt wird. Selbst wenn es auf deren Welle frisiert wurde.

    Ich finde das traurig.
    Traurig für jene, die dem nachstreben.
    Und denke mir dann ... lachen sich da manche dann ins Fäustchen, weil sie es dann doch nicht so machen und deshalb besser entwickeln bzw. aussehen.
    Die, die dann ehrlich sind werden nicht promotet.

    So ist das halt.
    Und Überergeizige ziehen dann vielleicht noch ihre Kinder mit rein.
    Roar.
    Geändert von Angelika (13.05.15 um 14:25 Uhr)

  10. #10
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.302
    Danke
    229
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 749 Posts
    Blog-Einträge
    298
    Witzig, jetzt wollte ich gerade schauen wie man richtig roar schreibt, fand ich das lustige Video von Katy Perry das Roar heißt.
    Lustig gemacht.
    https://youtu.be/CevxZvSJLk8

  11. #11
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.302
    Danke
    229
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 749 Posts
    Blog-Einträge
    298
    Eine erwähnenswerte Anekdote zur Sängerin und zu dem Lied passend wie mir scheint: http://www.tikonline.de/star-news/vi...ell-brand.html

  12. #12
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beiträge
    832
    Danke
    25
    Danke erhalten: 287 Mal in 170 Posts
    Witzig, jetzt wollte ich gerade schauen wie man richtig roar schreibt, fand ich das lustige Video von Katy Perry das Roar heißt.
    Lustig gemacht.
    Das Video kann man in Deutschland leider nicht anschauen.



    Was ich bemerkenswert finde an der Diät von Dwayne "The Rock" Johnson ist dass er fast kein rotes Fleisch isst.

    Gerade habe ich folgendes gelesen in einer Notiz die eine Bekannte bei einem Rohkostkongress gemacht hat.
    Milchprodukte sind zum Muskelaufbau beim Bodybuilding geeignet. aber der Körper schrumpft danach sehr schnell. Nicht aber nach Fleisch.
    Die Fremdbausteine werden ausgetauscht. Nach Fleisch bleibt es stabil.

  13. #13
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.302
    Danke
    229
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 749 Posts
    Blog-Einträge
    298
    Es gibt eine YouTube Version des Liedes ohne Ton die zum abspielen geht. Vielleicht sonst noch bei einem anderen Portal.

Ähnliche Themen

  1. Mein erstes "echtes" YouTube - Video
    Von PatrizioBekerle im Forum Vegane Rohkost
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.05.14, 11:07
  2. VIDEO: Meine Orkos Bestellung + Adventkalender-Video von 2010
    Von Angelika im Forum Rohkost-Markt und über hilfreiche Tools
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.13, 18:49
  3. praktizierende ärzte roköstler/veganer etc...?
    Von superkorrekt im Forum Suche / Biete
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.08.13, 23:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •