Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Salomon versus Salomon

  1. #1
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.302
    Danke
    229
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 749 Posts
    Blog-Einträge
    298

    Salomon versus Salomon

    Grüß euch,

    kürzlich hatte ich von einem Wiener berichtet, der aufgrund seiner Ernährungsumstellung auf (ich glaube vegane/fruchtbasierte) Rohkost am Aschermittwoch auf dem Titelblatt einer Tageszeitung landete.
    Heute habe ich einen interessanten lustigen Link dazu entdeckt, der hier gut in diese Rubrik passt: Salomon versus Salomon auf kurier.at

    Das Video ist fast schon witzig - und herzig. Schwester und Bruder haben jeweils ein Buch geschrieben und sind sich nicht einig. Trotzdem mit Herz.
    Es läßt sich nicht einbetten. Bei dem Link ggf lesen und dann ganz nach unten für das Video scrollen:

    http://kurier.at/lebensart/gesundhei...ch/116.620.817

  2. #2
    Sprössling Avatar von Klappstuhl88
    Registriert seit
    07.03.15
    Ort
    IKEA Regal16 Fach 5
    Beiträge
    57
    Danke
    0
    Danke erhalten: 67 Mal in 13 Posts
    Willst du wirklich bis zum Lebensende wie ein Hase Obst und Gemüse essen?
    Als mein kleiner Neffe 3 Jahre alt war hat er mir den Salatkopf vom Teller genommen mit dem Satz: "Was isst du denn da? Das ist doch etwas für Hasen."
    Das habe ich schon ernst genommen was er da gesagt hatte, denn es heißt ja < Kindermund tut Wahrheit kund >


    Martina:
    Rohkost = Ersatzreligion, die falsche Fakten verbreitet, missionarischer Essens-Zentrismus zur Selbstverwirklichung, Askese, wo es keine braucht.

    ...Mir war klar, dass mein Buch etliche Freunde und Menschen mit Essensneurosen vor den Kopf stoßen wird.
    Bernhard:
    Mein Grundproblem mit deinem Buch ist, dass es die Definition der Normalität für sich beansprucht. Und das Monopol auf Lust erhebt. Ich empfinde aber mehr Freude und Lust als früher. Es ist auch ein großer Irrtum unserer narzisstischen Gesellschaft, dass Lust ein Spaßprinzip ist. Die Evolution hat uns Lust nicht gegeben, um uns vergnügen zu können, sondern als Leitprinzip: Es leitet uns zu dem, was uns gut tut.

    Mein Experiment war für Europa noch megaradikal.

    Ich finde beide gut. Man kann natürlich Argumente dafür und dagegen finden.

Ähnliche Themen

  1. Rohkost Literatur versus vegane Rohkost Propaganda
    Von Angelika im Forum Smalltalk, Tratsch, Witze rund um Rohkost
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.08.14, 22:27
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.14, 20:13

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •