Willkommen

 

Seite 26 von 26 ErsteErste ... 16242526
Ergebnis 376 bis 379 von 379

Thema: Kettenthema - Was gabs zu Essen? Lieblingsfrchtchen und hnliche Schwrmereien

  1. #376
    Urwaldriese Avatar von Tom Ate
    Registriert seit
    02.05.15
    Beitrge
    746
    Danke
    22
    Danke erhalten: 265 Mal in 150 Posts
    Finde ich interessant was du schreibst.
    Ich muss zugeben, so ganz klar bin ich mir bei dem Thema vegane Rohkost vs. omnivore Rohkost auch nicht.
    Ich neige eher dazu mich vegan zu ernhren. Doch nach einer gewissen Zeit kommt mir das wiederum etwas einseitig vor. Gestern hatte ich Sardinen gegessen, die ich zuvor ein paar stunden auf den Trockner gelegt hatte. Die waren gut, und nach der Mahlzeit hatte ich auch eine tiefe Befriedigung, aber irgendwie hatte ich auch das Gefhl , als ob es meine Schwingung senkt.

    Manchmal war es mir nach dem Konsum tierischer Lebensmittel nicht ganz so wohl. Das knnte daran liegen dass die Qualitt nicht richtig war, oder es knnte mit Entgiftung zu tun haben, oder auch daran dass ein tierisches Lebensmittel gar nicht angesagt war.
    Bei mir im Viertel gibt es viele Restaurants, und immer Sommer sitzen sie alle drauen und essen zu Abend. Wenn ich da im Vorbeilaufen denen auf die Teller schaue, sehe ich meistens Fleisch , Fleisch und Fleisch. Dann denke ich mir dass meine Dit vielleicht doch etwas einseitig ist.

    Da gibt es auch Rohkstler die ber 20 Jahre omnivore Rohkost praktiziert haben und dann pltzlich aufhren und nur noch vegane Rohkost essen. Das finde ich auch interessant.
    Ich hatte mal in diesem Thread hier, Rohkstler herausgesucht, die alle schon weit ber 20 Jahre vegane Rohkost essen. Es scheint ihnen gut zu gehen, aber ich wei nicht wie ausgeglichen sie sich wirklich fhlen und ob sie sich wirklich zu 100% roh ernhren.

    Habe neulich dieses Video hier gesehen: Da stellt David Ekwe ein Frau vor die schon ber 20 Jahre roh-vegan isst. Sie sieht ziemlich beleibt aus.
    Ich muss sagen, ich habe schon Rohkstler gesehen die fast jeden zweiten Tag Fleisch gegessen haben und trotzdem ziemlich dnn waren, und dann im Gegensatz Menschen die sich roh-vegan ernhrten und ziemlich fllig ausgesehen haben.



    Min 15.00 fragt er sie wie lange sie 100% Rohkost praktiziert. So ganz richtig habe ich es nicht verstanden. Sie sagt dann dass sie in geselligen Runden auch mal einen Wein trinkt, um dazu zu gehren.
    Aber ob der Wein die einzige Ausnahme ist, bleibt irgendwie offen.

    Dann wird mehrfach gesagt dass Rohkost eine verjngende Wirkung hat. ...Also ich hatte erst Klassentreffen und ich muss sagen dass sich viele doch besser gehalten haben als ich. Ich habe das Gefhl, dass das doch von ganz anderen Faktoren abhngt, als von der Ernhrung.

  2. Der folgende Benutzer sagt Danke an Tom Ate fr diesen Beitrag:

    Christoph90 (In den letzten 2 Wochen)

  3. #377
    Urwaldriese Avatar von Susanne
    Registriert seit
    25.09.13
    Ort
    Oberstaufen
    Alter
    56
    Beitrge
    888
    Danke
    84
    Danke erhalten: 159 Mal in 98 Posts
    Zitat Zitat von Christoph
    Seitdem versuche ich mich vielseitig roh zu ernhren, weil ich erstmal bei 100 % roh bleiben mchte.
    Eine gute Idee!

    Zitat Zitat von Tom Ate
    Dann wird mehrfach gesagt dass Rohkost eine verjngende Wirkung hat. ...Also ich hatte erst Klassentreffen und ich muss sagen dass sich viele doch besser gehalten haben als ich. Ich habe das Gefhl, dass das doch von ganz anderen Faktoren abhngt, als von der Ernhrung.
    Gesundheit, Wohlbefinden und ein jugendliches Aussehen hngen meiner Meinung nach nicht nur von der Ernhrung ab. Aber sie ist natrlich ein Grundpfeiler. Ein anderer Grundpfeiler: Ein giftfreier Mundraum. Hast du mittlerweile deine Amalgamfllungen entfernen lassen?

  4. #378
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    42
    Beitrge
    4.097
    Danke
    222
    Danke erhalten: 1.001 Mal in 721 Posts
    Blog-Eintrge
    284
    Zitat Zitat von Tom Ate Beitrag anzeigen
    Habe mir heute im Supermarkt so ein argentinisches Beef gekauft.

    Anhang 4955 . . Anhang 4956

    Ich muss sagen, das hat wirklich exquisit geschmeckt. Sehr saftig, zart und aromatisch.

    Dann habe ich mir noch ein paar Sardinen gekauft. Die liegen aber noch auf dem Trockner.

    Auf der Fleischpackung war noch ein Warnhinweis:

    Anhang 4958





    Ja, ich hatte eine Sperre, aber ich muss zugeben, dass ich ein klein wenig zuviel gegessen habe.



    Da haben mir die Zeugen Jehovas einen Flyer in den Briefkasten gesteckt. Das Bild finde ich ja recht ansprechend......aber der Mann auf dem Feld ??
    Anhang 4957

    So ist verflucht der Ackerboden deinetwegen. Unter Mhsal wirst du von ihm essen alle Tage deines Lebens. Dornen und Disteln lsst er dir wachsen und die Pflanzen des Feldes musst du essen.
    Im Schweie deines Angesichts sollst du dein Brot essen, bis du zurckkehrst zum Ackerboden; von ihm bist du ja genommen. Denn Staub bist du, zum Staub musst du zurck.

    ( 1. Mose 3:19)






    Sehet die Vgel unter dem Himmel an: sie sen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nhrt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr denn sie?



    (Matthus 6:26)



    Schn wrs's , wenn es immer so leicht wre
    zum Warnhinweis:
    Ich glaube der Warnhinweis steht immer dort darauf, wo etwas einvakuumiert wurde. Vermutlich kann die Keimfreiheit nicht gewhrleistet werden und bei mangelnder Khlkette ist das Risiko grer (basische Aminosuren ..).
    Hier war ich lange sehr skeptisch, bis ich jemanden solches Fleisch ohne Scheu essen sah, das zudem etwas milchsauer geworden war.
    Das Risiko muss man hier wohl selbst abschtzen - der Handel bzw. der Hersteller/Verpacker bernimmt dafr ganz klar keine Haftung.

    zum Ackerboden:
    Der Ackerboden war wohl Segen fr die Entwicklung der Zivilisation auf der Basis der Spezialisierung, aber Fluch zugleich.
    Aber es ist nicht alleine der Ackerboden, der das berleben von vielen Kindern und kinderreichen Glaubensgemeinschaften (mit deren zugehrigen Glaubensdogmen) bewirkte. Ohne Dngermglichkeiten ginge schon lngst das Essen aus. Gerade auch Rohis ...

    Eine kurze Doku zu den Dngemitteln "aus der Luft":


  5. #379
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    42
    Beitrge
    4.097
    Danke
    222
    Danke erhalten: 1.001 Mal in 721 Posts
    Blog-Eintrge
    284
    Zitat Zitat von Tom Ate Beitrag anzeigen
    Finde ich interessant was du schreibst.
    Ich muss zugeben, so ganz klar bin ich mir bei dem Thema vegane Rohkost vs. omnivore Rohkost auch nicht.
    [...]

    Min 15.00 fragt er sie wie lange sie 100% Rohkost praktiziert. So ganz richtig habe ich es nicht verstanden. Sie sagt dann dass sie in geselligen Runden auch mal einen Wein trinkt, um dazu zu gehren.
    Aber ob der Wein die einzige Ausnahme ist, bleibt irgendwie offen.

    Dann wird mehrfach gesagt dass Rohkost eine verjngende Wirkung hat. ...Also ich hatte erst Klassentreffen und ich muss sagen dass sich viele doch besser gehalten haben als ich. Ich habe das Gefhl, dass das doch von ganz anderen Faktoren abhngt, als von der Ernhrung.
    Die Frage, ob ich mit einer veganen Ernhrung genauso gut gesund wre, habe ich in den letzten Monaten speziell an mir getestet.
    Dabei herausgekommen ist fr mich, dass ich in dem Fall besonders viel ergnzen muss/msste und meine pflanzliche Ernhrungspalette, im Vergleich zu dem was manche als Proteinquelle nutzen oder bewerben (Wahrheit im Internet ist anscheinend dehnbar), sehr eingeschrnkt ist.
    Ich habe nun verschiedene Tests mit Soja (erhitzt!) und Hlsenfrchten (egal ob roh bzw. gekeimt, gesprosst, fermentiert oder erhitzt) sowie auch Samen der Nelkenartigen (Quinoa, Buchweizen etc.) gemacht und wei nun, warum mir vor ca. 15 Jahren schlussendlich nur die Rohkost-Umstellung (mit Fisch damals) den Heilungsweg anzeigte.

    Viele Menschen haben Allergien, die wohl vor allem auch auf die stdtische Verschmutzung zurckzufhren ist - die hufigst vorkommende Allergie ist hier in unseren Breiten die Birkenpollenallergie. Diesbezglich ein Eiwei das insb. mit Birkenpollen von belasteten Gebieten ein Thema ist. Die Dunkelziffer ist gro. Denn die Allergie uert sich nicht in Sofortanzeichen und ist tckisch, weil es zu ber 70 % auch um eine Kreuzallergie zu bestimmten Soja-Speicherproteinen geht (Wird nicht beim normalen Soja-Allergie-Test angezeigt!!). Detto Hlsenfrchte, Lupinen, Buchweizen, etc.

    Aufgrund meines Sportprogrammes und der Messungen bin ich darauf gekommen - es war ja auch der Test dafr, welche Proteine mir gut tun oder nicht.
    Denn bisher hatte ich immer die Info, dass Allergiker generell Proteine schlecht vertragen.

    Ich sehe keinen langfristigen Nutzen, immerzu zu wenig Eiweigehalt aufzunehmen, das man alleine schon fr die Erhaltung des Krpers und eben dessen komplizierten Systeme bentigt.
    Deshalb: Rohkost ist super, aber es braucht auch gengend und fr den eigenen Krper vertrgliches Eiwei. Sonst baut man mehr ab als "die Anderen".

    Mich haben diese Tests ein paar Monate in meiner Verbesserungsentwicklung gekostet, aber schlussendlich habe ich es nun ganz genau, was mein Krper will und was nicht - und mit welchen Mengen er jeweils zurechtkommt.
    Gendert von Angelika (vor einer Woche um 00:35 Uhr)

hnliche Themen

  1. was gebt ihr fr euer essen aus?
    Von KTMforever im Forum Omnivore Rohkost
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.02.14, 07:31
  2. Anton aus Essen
    Von Antoine im Forum Vorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.12.13, 15:10
  3. Nur Kruter essen, sonst nichts?
    Von Markus im Forum Kruter, Gartenanbau, Wildpflanzen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.05.13, 22:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •