Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: AGES Produktwarnungen - auch für RohköstlerInnen interessant

  1. #1
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.302
    Danke
    229
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 749 Posts
    Blog-Einträge
    298

    Exclamation AGES Produktwarnungen - auch für RohköstlerInnen interessant

    Grüß euch,

    eben war ich aus anderem Grund auf der österreichischen Seite der AGES , auf der Produktwarnungen gelistet werden.
    Da sind durchaus auch für RohköstlerInnen interessante Informationen enthalten.

    http://www.ages.at/produktwarnungen/?tx_agesrecall_pi1[cat]=8&cHash=ed3c2342bf4c628e9ded244c9d22a48d

    Beispiele:

    Braunhirse Wild von Urkornhof Kammerleithner GmbH wegen erhöhtem Wert an Tropan-Alkaloiden- kauft wohl nicht typischerweise jeder Rohköstler, allerdings werde ich immer wieder von deren Verwendung seitens Rohköstler in Kenntnis gesetzt.

    Käse ist immer wieder mal drin wegen Escherichia Coli etc. Betrifft gerne auch gewisse Rohkäse Sorten

    Tahin, das ist kein Rohkost Produkt üblicherweise ist häufig von verschiedenen Herstellern aktuell drin wegen Salmonellen.
    Die tun auch nicht jedem was und es kommt auf die Menge an, allerdings ist das auch interessant für Rohköstler, weil die Gefahr aufgrund der Art des Aminosäurenprofils natürlich auch für Rohkost-Produkte (meist pseudo-roh) besteht.
    Inwieweit das bei einem pseudo-roh hergestelltem Produkt mit den Sinnen rechtzeitig wahrzunehmen ist, ist natürlich fraglich - bekanntermaßen funktionieren die Sinne nicht mehr das wahrzunehmen, sobald etwas erhitzt wurde (siehe auch Infos betreffend Sinne und verarbeitete Produkte in meinem Buch).

    Ganz spannend ist in dem Aspekt, dass die Sparmarke für getrocknete Feigen wegen Schimmelpilzgift zurückgezogen werden musste.
    Das ist etwas, das ich schon mal öfter wo geschrieben habe, das das eben passiert bei Ware, die entsprechend hitzebehandelt ist.
    Und das Blöde ist, dass wir das - da erhitzt - dann eben nicht wahrnehmen können, auch wenn sich da was entwickelt. Ist ja auch bei Müslis immer wieder bekannt. Und "wiffe" RohköstlerInnen, die gerne sparen, die kaufen dann billig ein und meinen ach das ist doch egal dass es nicht ganz roh ist, das soll man nicht so eng sehen.
    So kann man sich natürlich schon ganz schön belasten mit der Zeit.
    Vor Jahren hatte ich mal solche Ware von einem anderen Hersteller und reagierte nach einer Stunde mit Asthma. Ein Anruf bei der Produkthotline klärte alles - das Produkt wurde erhitzt, bedampft und wieder erhitzt - damit alle gleich schmecken und länger halten.
    Das man da nix mehr mitkriegt war dann irgendwie auch Sinn der Sache. Nicht immer geht es krass aus - aber das ist eben der Unterschied.

    Und dann gibt es solche Leute die sich mokieren, dass die Feigen bei Rohkost-Qualität nicht alle gleich schmecken. 5 - 7 Geschmacksrichtungen sind da in der Tat möglich meiner Erfahrung nach.
    Aber da kann ich nur sagen Banause. Wer den Sinn der Wahrnehmung der Mikroorganismen nicht versteht, sollte generell keine Rohkost essen. Mit Billigware kann man sich da mehr Schaden zufügen als es nützt.

    Auch nicht uninteressant ist, dass die Sparmarke von Ceylon Tee wegen Kontamination mit Pflanzenschutzmitteln rückgerufen werden muss.
    Das ist insofern spannend, da billigere Ware eben meist von billigeren Ländern/Herstellern kommt.
    Die Vertriebsfirma der gerne gekauften relativ billigen Schiffs Trinkkokosnüsse in Asienläden Three Coconut Tree ist auch dafür bekannt, dass deren Kräuter damit kontaminiert sind - sie sind nicht für pharmazeutische Produkte, die einem hohem Reinheitsgebot standhalten müssen bei Überprüfungen gedacht. Aber wer den Unterschied nicht weiß, glaubt wohl gerne, gleich mal gut sparen zu können.
    Hier ein Beispiellink dazu: hhttp://www.agtcm.de/therapeuten/presse/stellungnahme-zur-greenpeace-studie-chinesische-heilkraeuter-in-deutschland-mit-pestiziden-belastet_17.htm

    Aja und etwas das wirklich in die Rohkostszene gehört ist auch wieder mal aktuell drin:
    Moringa Kapseln und Pulver von Keimling mit Haltbarkeitsdatum 31.12.2015. Aktuell das einzige Produkt betreffend der Rubrik Nahrungsergänzungsmittel.
    Das war schon mal mit früherem Datum: http://m.welt.de/newsticker/dpa_nt/i...ckgerufen.html

    Also .. trau schau wem und lieber Qualität die man in kleineren Mengen benötigt als Quantität die gar nicht mal den erhofften Vorteil bringt - oder andere Nachteile. Und generell Frischware bevorzugen.

    Derzeit ist das Forum ein paar Wochen auf Pausebetrieb. Ich poste es dennoch in die Marktrubrik, da es hier einfach hergehört.

    ERGÄNZUNG: In diesem Blogbetrag wurde in den Kommentaren dazu geschrieben: http://www.rohkostforum.net/entries/...74#comment1174

    Liebe Grüße
    Angelika
    Geändert von Angelika (22.02.15 um 16:34 Uhr) Grund: Blogbeitrag Link hinzugefügt

Ähnliche Themen

  1. AGEs nur ein Thema bei Diabetes?
    Von Angelika im Forum Rohkost-Theorien und Naturwissenschaft, physiologische Effekte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.06.15, 07:17
  2. Ketose und AGEs/ALEs
    Von Mr. Bliss im Forum Rohkost-Theorien und Naturwissenschaft, physiologische Effekte
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 20.05.14, 12:49
  3. Nun auch an Board
    Von MadameMoue im Forum Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.13, 22:19
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.08.13, 19:51
  5. Bin jetzt auch hier :)
    Von Rohnja im Forum Vorstellungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.07.13, 21:01

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •