Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: natives Bio-Rapsöl Aufbewahrung

  1. #1
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    30
    Beiträge
    1.875
    Danke
    691
    Danke erhalten: 131 Mal in 96 Posts

    natives Bio-Rapsöl Aufbewahrung

    Ich habe mir ein natives Bio-Rapsöl aus erster kalter Pressung besorgt (Bio-Planète Ölmühle Moog SAS) und bin mir bzgl. Lagerung und Haltbarkeit (BEI BEREITS GEÖFFNETER FLASCHE) noch recht unsicher. Auf dem Etikett steht, bei Raumtemperatur und lichtgeschützt lagern. Lichtgeschützt ist mir ja klar, doch bei Raumtemperatur???
    Ich lagere hochwertige, kaltgepresste, native Öle normalerweise im Kühlschrank (außer Kokosöl)...
    Wie lagert ihr eure Öle?
    Ich freu mich auf eure Beiträge.

  2. #2
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    30
    Beiträge
    1.875
    Danke
    691
    Danke erhalten: 131 Mal in 96 Posts
    Zitat Zitat von Bob
    Hi Mela,ich will ja nicht angeben aber ich schmecke das raus ob ein Öl noch was taugt Dazu bedarf es eigentlich nur den Riechkolben. Lagern tue ich meine Öle meist kühl und trocken im Kühlschrank außer Olivenöl, dass wird mir zu fest.
    Nun, lieber Bob, womöglich würde ich's auch erkennen, doch es soll ja gar nicht so weit kommen, dass es schlecht ist!!! Deshalb dieser Thread.
    Noch ein Tipp an dich, mach mal eine Essig- Öl-Verkostung in einem Weingeschäft ( hier bei mir machen das hauptsächlich Weinverkäufer) und Du wirst unglaubliche Zungenorgasmen verspüren. Es gibt so feine Öle und Balsamicos, frisch aus dem Fass, dass ich bei einer Verkostung fast der Ohnmacht nahe wurde! Mach mal, es ist wirklich wunderbar dies zu erleben...
    Im Zuge meiner Schulausbildung machte ich einige Wein- und Getränkeverkostungen. Öl und Essig leider nicht. Meine Mutter hat mal bei einem Gewinnspiel eine Ölverkostung gewonnen (und auch mal eine Schnapsverkostung ), sehr kostspielige Angelegenheit...

  3. #3
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    30
    Beiträge
    1.875
    Danke
    691
    Danke erhalten: 131 Mal in 96 Posts
    Von welchen Herstellern hast du denn deine Öle?

  4. #4
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    30
    Beiträge
    1.875
    Danke
    691
    Danke erhalten: 131 Mal in 96 Posts
    Zitat Zitat von Bob Beitrag anzeigen
    Von hier:
    http://bremen.vomfass.de/oel?price=20-
    http://bremen.vomfass.de/wir-ueber-uns

    Die machen Verkostungen für Umme so ca. 2 mal im Jahr....in dem Laden gibt es alles was das Herz begehrt..und alles in so ca. 40 Fässern im Laden aufgebaut und alle haben einen Zapfhahn dran zur Selbstbedienung ... da findet man nicht selten 12-15 ..(oder ältere) Jahre
    http://bremen.vomfass.de/essig/aceto...o-traditionale
    alten Balsamico drunter

    best regards
    Bob
    Hui, da sind ja so einige "Schnäppchen" dabei. *lol*
    Danke für die Links.

  5. #5
    Urwaldriese Avatar von Mela
    Registriert seit
    07.08.13
    Ort
    Haag, Mostviertel, Nö
    Alter
    30
    Beiträge
    1.875
    Danke
    691
    Danke erhalten: 131 Mal in 96 Posts
    Zitat Zitat von Bob Beitrag anzeigen
    Jo, was tut man nicht alles für ein Leckerschmecker...

    Ich hatte da schon mal Balsamico den ich kaum aus der Flasche geschüttelt bekam, so zäh war der. Der ergoß sich über meinen Salat wie flüssiger Asphalt... latür unfassbar schmackhaft!
    Klingt echt toll.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •