Willkommen

 

Der Adventskalender von rohkostforum.net:


Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Habt ihr Erfahrungen mit Echinacin bzw. Echinacea?

  1. #1
    Samenkorn Avatar von (Ban)Ana
    Registriert seit
    16.05.14
    Ort
    Wien Umgebung
    Alter
    52
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts

    Habt ihr Erfahrungen mit Echinacin bzw. Echinacea?

    Ich hab mir jetzt aus der Apotheke Echinacin geholt, weil ich gern mal was Pflanzliches wollte und mir das eine Freundin empfohlen hat (also gegen Erkältungen). Jedenfalls ist da ja irgendwas vom Purpursonnenhut drin und da ich mich mit Pflanzen nicht gut auskenn, hab ich das gegoogelt, ich zitier mal Wikipedia:
    "Die Blätter können gegessen werden.Die Wirkstoffe von Purpursonnenhutkraut-Presssaft werden bei der Kurzzeit-Anwendung zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungskrankheiten zur Stimulierung des Immunsystems genutzt. Der Cichoriin Gehalt der Pflanze steigt signifikant zwischen Blühinduktion und Seneszenz."
    Sooo... Also wie ist das mit der Kurzzeit-Anwendung gemeint? Und wie kann etwas, das giftig ist, überhaupt "gut" sein (ist ja kein Einzelfall)? Und was hab ich von Cichoriin (da hat Wikipedia mich im Stich gelassen)? Vielleicht könnt ihr einem absoluten Pflanzenlaien ja ein bisschen weiterhelfen

  2. #2
    Wilder Busch Avatar von SEELE
    Registriert seit
    25.12.13
    Beiträge
    122
    Danke
    5
    Danke erhalten: 11 Mal in 11 Posts
    Rohkost und Erkältung ist für mich bisher nicht vereinbar.

    Darf ich fragen, in welcher Weise du Rohkost praktizierst, und wie häufig derartige Erkrankungen bei dir auftreten?


    Danke und beste Grüße

  3. #3
    Samenkorn Avatar von (Ban)Ana
    Registriert seit
    16.05.14
    Ort
    Wien Umgebung
    Alter
    52
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Klar darfst du :-) Ich bin (noch) keine nur-Rohkost-Esserin, aber ich finde es interessant, mehr darüber zu lernen. Deshalb hab ich mich auch hier registriert ;-) Ich glaub nicht, dass ich jetzt schon auf alles Gekochte verzichten könnte, ich probier im Moment einfach mich langsam umzugewöhnen. Bei Fleisch und Fisch ist für mich aber absoluter Stopp, das kann ich nicht roh essen. Und grad im Winter mag ich warmes Essen sooo gerne... :-/

  4. #4
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Hi, also ich denke Korbblütler an sich sind schon mal eine gute Stärkung.
    LG
    Angelika

  5. #5
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Zitat Zitat von SEELE Beitrag anzeigen
    Rohkost und Erkältung ist für mich bisher nicht vereinbar.

    Darf ich fragen, in welcher Weise du Rohkost praktizierst, und wie häufig derartige Erkrankungen bei dir auftreten?


    Danke und beste Grüße
    Mir käme es auch nicht in den Sinn, dass ich sowas nehmen würde.
    Dazu esse ich ohnehin schon genügend Wildpflanzen und wirksame Pflanzen. Die Grundernährung schützt ja auch gut.
    Aber wenn, finde ich Manuka Honig sehr nützlich, schmackhaft und beliebt in der Familie.

    LG
    Angelika

  6. #6
    Samenkorn Avatar von (Ban)Ana
    Registriert seit
    16.05.14
    Ort
    Wien Umgebung
    Alter
    52
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Bob: Den Tipp mit dem Kleinschneiden werd ich mal ausprobieren, vielleicht klappt das ja tatsächlich, danke! ;-)
    Angelika: Hab diesen Honig grad gegoogelt, interessant! Aber was genau unterscheidet ihn von anderen Honigarten, "nur" dass er leicht antiseptisch wirkt? Nimmst du dann einen Teelöffel bei Erkältungen oder wie?

  7. #7
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.229
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.028 Mal in 741 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Man weiß eigentlich nicht wirklich welche Substanzen da genau so stark wirken. Einerseits wird die Wirkung Methylglyoxal zugeschrieben und mit der Höhe des Gehaltes auch der Preis bestimmt, doch hat man inzwischen herausgefunden, dass der Honig auch dann wirkt, wenn man das MG herausholt. Also dürfte MG nur eine Begleiterscheinung von aktiven Eiweiß mit Zucker sein. MG ist ja auch die Vorstufe für AGEs und diesbezüglich sogar etwas im Verruf.

    Generell scheinen die stärker wirksamen Honige eher jene zu sein, die durchaus würziger schmecken. Ja, vielleicht auch auch deftig.
    Das typische Gegenbeispiel wäre der Akazienhonig: sehr hell und eigentlich sogar blumig im Geschmack.

    Achtung, nicht dass du einen Preisschock bekommst. Das ist so ein stark wirksamer Honig: http://shop.neuseeland-haus.de/honig...-250g-920.html
    Diesen ganz starken gibt es noch nicht so lange. Davor nahm ich vor vielen Jahren einen +400 glaube ich. Ist so lange her, dass ich mich nicht erinnere. Hält wirklich super gut und ich gab einfach nur ein oder zwei Löfferl.

    Dort wird auch ein bißchen der Unterschied erklärt - soweit bekannt:

    Die positiven Eigenschaften von Honig sind schon 1550 vor Christus von den alten Ägyptern erkannt worden. „Normaler“ Honig enthält Wasserstoffperoxid, ein Stoff, der dadurch entsteht, dass die Bienen den Pollen nach der "Ernte" mit dem Speichel das Enzym Glucose Oxidase beimischen. Es wird bei der Auflösung des Honigs in Flüssigkeiten wie Wasser (oder Körperflüssigkeiten) freigesetzt.

    Honig, der überwiegend aus Manuka gewonnen wird, enthält daneben aber eine Vielzahl von teilweise noch unbekannten Inhaltsstoffen, die erst in jüngerer Zeit erforscht werden konnten. An der Universität in Dresden wurden Forschungen mit Manukahonig unseres Lieferanten Manuka Health durchgeführt, die zu erstaunlichen Ergebnissen führten.

Ähnliche Themen

  1. Was habt ihr denn so im Garten?
    Von Sonja im Forum Kräuter, Gartenanbau, Wildpflanzen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: vor einer Woche, 07:30
  2. Greenstar Saftpresse Erfahrungen?
    Von Angelika im Forum Rohkost-Markt und über hilfreiche Tools
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.14, 14:20
  3. Habt ihr mal eine skurile Szene mit einem/r RohköstlerIn erlebt? Oder: Eiergeschenk
    Von Angelika im Forum Smalltalk, Tratsch, Witze rund um Rohkost
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.14, 15:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •